Bundesliga | 18. Runde | AUSTRIA WIEN - SK R**** | 16.12.2018 - 17.00 Uhr

  • Letzte Runde vor der Winterpause, spielerisch seit Wochen, wenn nicht Monaten, mehr als dürftig.


    Was darf man sich von so einem Derby, immerhin das Erste im neuen Stadion erwarten?


    Darf man sich überhaupt noch etwas erwarten?


    Werden wir ausverkauft sein?


    Fragen, über Fragen.


    Trotzdem eine schöne Derbywoche an alle Veilchen.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Der Verein hat es geschafft, die aufkommende Euphorie durchs neue Stadion recht schnell im Keim zu ersticken.

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Normalerweise gewinnt ja immer der Außenseiter, aber diesmal sind die Grünen aktuell genauso schwach wie wir. 1:1 mein Tipp.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Also ich finde das Stadion immer noch geil, bin jedes mal spitz vor einem Heimspiel und auf das erste Heimderby im neuen Stadion freue ich mich wie ein kleines Kind.



    Derby wird natürlich gewonnen.

    Das Leben ist viel zu kurz um langweilig zu Leben,deshalb bin ich Austrianer :thumbsup:

  • Es wird nicht schön anzuschauen sein, aber meiner Meinung nach dürfen wir nicht riskieren, gegen auf Konter lauernde Grüne zu viel zu riskieren. Die erwarten von uns die Flucht nach vorn, genau so wie sie es von Sturm erwartet hatten - dort hat Mählich aus einer gesicherten Defensive heraus agiert und fast gewonnen - mit dieser planlosen Austria unter Letsch halte ich es unter den Umständen auch für das Bessere.


    Es steht am 16.12. zu viel auf dem Spiel, also in Schönheit zu sterben. Ich fürchte einfach, wir haben es unter Letsch nicht drauf, mit einem mutigen und offensiven Spiel die Grünen zu biegen (es sei denn, der Hundling hat sich all seine Finessen fürs Derby aufgehoben), aber vielleicht bin ich auch mittlerweile ein gebranntes Kind.


    Mein Wunsch ans Christkind:
    --> Stabil Stehen --> Unentschieden mit Option Standard/Lucky Punch --> Trainerwechsel --> Neustart

  • da wir in der Vorstadt-Bude bis jetzt nicht verloren haben bin ich mir sicher, dass die Grünen uns am Anfang überrennen / auffressen wollen.
    Da heisst es dagegen zu halten.


    In der jetzigen Situation, bei solchen Derbys braucht man meiner Meinung nach mehr Typen wie Madl, Friesenbichler, Monschein etc.
    die hier auch richtige "Kretzen" sein können, Emotionen in das Derby bringen.


    Es ist sehr wichtig, dass wir hier nicht als Verlierer vom Platz gehen. Egal wie, egal wer, egal was - aber laufen, spielen, kämpfen - wenn es sein muss bis zum Blut spucken.

    Play for the name on the front of the shirt, and they'll remember the name on the back." - Tony Adams

  • da wir in der Vorstadt-Bude bis jetzt nicht verloren haben bin ich mir sicher, dass die Grünen uns am Anfang überrennen / auffressen wollen.
    Da heisst es dagegen zu halten.


    Ich kann mich an kein Spiel unter Kühbauer erinnern, wo der Gegner "gefressen" wurde, das haben die Grünen unter ihm (noch?) nicht drauf. Ohne die Grünen besser reden zu wollen, "Viere" halte ich ausnahmsweise für fatal.


    Den anderen beiden Absätzen stimme ich nona zu.

  • Also beim Derby habe ich ein besseres Gefühl als (kurz) vor dem Mattersburgspiel. Die Grünen sind nicht nur um nichts besser, sie werden auch etwas müde vom Donnerstag (hoffentlich eine Niederlage!) sein, sie stehen auch viel mehr unter Druck als wir. Uns könnte sogar ein Unentschieden weiter helfen, ihnen aber gar nicht. Insofern werden sie (wie fast immer) von Beginn an Druck machen wollen, da müssen wir halt gut entgegen halten. Dann aber sollten wir ins Spiel gehen wie gegen Salzburg, Zweikämpfe energisch angehen, keinen Raum lassen und konzentriert aber mutig nach vorne spielen. Wir brauchen Siegermentalität am Sonntag, da müssen auch die richtigen Spieler am Platz stehen. Zudem wünsche ich mir wieder Prokop mit Matic in der Mitte.
    Ich werden auf ein Unentschieden wetten, mit der Hoffnung dass wir gewinnen.

  • Ich wünsche mir eine austria mit ecken und kanten. Eine wo emotionen am spielfeld sind. Spielertypen die trotz trainerlehrling das spiel in die hand nehmen und es selbst richten. Einen präsidenten der dem verein ein gesicht gibt, verantwortliche die nicht andauernd die guten sind und endlich einmal ein gespür für die fans und die sympathisanten hat. Jemanden der nicht tonnen an überteuerten grauslichen fanartikeln nach jeder saison in den gulli schmeißen muss. Jemanden der die fanszene ned mutwillig zerstört und ein operettenpublikum wie in england installieren will. Wo fans in ganz österreich freiwild sind wenn sle mit austria sachen auftauchen.
    Ein wenig mehr verwegenheit damit wir auch wieder für kids und jugendliche attraktiv werden. Wir verlieren hier ganze generationen weil absolut nix für die fanbindung und neukundengewinnung getan wird. Plakate picken, vertrottelte ticketpolitik und zinnteller tragen hier nichts positives dazu bei.
    Und abschließend ein 3:1 im dörby. Eh bescheiden wie icv finde.

  • 700 Restkarten sind noch über, bin mal gespannt wie viel grünes Gesocks anwesend sein wird

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • spätestens jetzt glaube ich sind wir im Orsch.,..
    Der Sieg wird dennen viel Schwung geben, es werden sicher 2-3 Tausend Grüne dabei sein, mit einem X denke ich können wir höchstens Rechnen,.. Leider!

  • Spätestens jetzt weiß ich dass wir gewinnen. Die sind gerannt bis zum Unfallen, haben garantiert die nächsten Tage das Derby nicht im Kopf.


    Da bin ich mir gar nicht so sicher. Die sieglose Heimbilanz im Allianz nagt sicher etwas. Umso mehr Anreiz ist da es uns gleich zu tun und uns die Heimpremiere im neuen Stadion zu vermiesen. Das letzte Spiel vor der Winterpause, da kann man sich ruhig auspowern. Also ich würd´ nicht zuviel darauf geben, dass die uns nicht im Kopf haben.
    Umso mehr erwarte ich von unserer Mannschaft den Sieg.

  • Die werden leider rennen und kämpfen bis zur letzten Sekunde, weil sie die ultimative Chance haben, mit einem Derby-Auswärtssieg die Hinrunde damit als "fantastischer" Endspurt abschließen können.


    Ich denke man wird nicht sehen, wer gestern EL gespielt hat und wer nicht. Leider.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!