UECL - 2. RUNDE, LECH POSEN VS AUSTRIA WIEN, 15.09.2022, 21.00 UHR, STADION MIEJSKI

  • hoffentlich wird einzelnen Spielern klar, dass man nur zusammen weiter kommt und solche Diskussionen wie vorm Elfer komplett für die Fische sind.

    Das sollte vordergründig die Lehre aus dem Spiel sein das auch heute nicht stattgefunden hat.

  • am Ende haben wir leider ordentlich eine am Deckel bekommen - nach dem Ausgleich hätte der Elfer drinnen sein müssen, nur dann wäre das Spiel als es an der Kippe stand für uns weitergelaufen, so kam es wie es kommen musste ... Schuss aufs Tor vom Gruber ähnlich wie in Hartberg, ein Pole war mit der Schuhspitze dran und lenkt ihn knapp ins Out, kein Corner für uns. Daraufhin bekommen wir das 1:2, spätestens mit dem 1:3 war es dann entschieden. Sehr, sehr schade, es wäre viel mehr drinnen gewesen, von einem Sieg bis zu einem Punktegewinn ...

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Starkes Spiel von uns, aber auch riskant, recht hoch gestanden, dadurch kam der Gegner immer wieder zu Möglichkeiten wenn die Abseitsfalle nicht zuschnappte.


    Eigentlich ein Spiel das sich keinen Verlierer verdient hatte - doch nach dem 2:1 fehlte uns der Mut, und nach der Auswechslung von Fitz (und später Gruber) der Ideengeber im Mittelfeld. Dadurch konnte Posen auf die Chance warten, sie wurde vom Schützen zum 3:1 auch stark verwertet - das Spiel war durch.

    Auffällig schon dass wir nach Einwechslungen einfach nicht annähernd die gleiche Qualität bringen können, ohne Holland kein 6er, ohne Fitz/Gruber keine öffnenden Pässe. Ich hoffe dass Dovedan da etwas bringen kann.

    Wenn man sich das Ende wegdenkt, das eben auch dem Spielverlauf geschuldet war - und auch ganz anders hätte kommen können - war es aber wie eingangs erwähnt eine sehr starke Leistung die sich (wesentlich) mehr verdient hätte. Aber Spiele die auf des Messers Schneide stehen können eben auch in die falsche Richtung kippen.

  • So, mir is des jetzt wurscht, Austria Wien hat 70 Minuten super Fußball abgeliefert und der Gegner hatte absolut keine Ideen, deren Chancen und dann leider auch die Tore, waren den offensichtlichen Schwächen der Defensive geschuldet. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf definitiv nicht wieder. Es wäre mehr möglich gewesen, vielleicht mach mas daham. Gute Nacht allerseits und bis Sonntag. 💋

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Wenn man sich ehrlich ist ist die Niederlage leider verdient. Zwar zu hoch aber verdient.

    Posen hatte speziell in der 2. Hz. noch einige Chancen. Auch in Hz. 1 fallen mir auf Anhieb 3 absolute Topchancen von Posen ein und unser Ausgleich war halt auch eher glücklich mit dem Nachschuss.


    Wir haben zwar spielerisch 60 Minuten wirklich gut gespielt aber Posen war stets brandgefährlich.


    Und leider waren wir wie schon gegen Beer Sheva in einer ganz wichtigen Situation (Huskovic) einfach zu blauäugig.


    Nicht falsch verstehen. Ja, es war eine wirklich gute Leistung. Aber mit dieser momentanen Defensive kann man internatipnal nur schwer gewinnen. Es ist einfach viel zu leicht gegangen um gegen uns zu Torchancen zu kommen. Und irgendwann schlägt es halt ein.


    Maaah. I bin angefressen. Das war wirklich unnötig heute.


    Und Posen ist und bleibt Oasch!!!

  • Leider hat die gute Leistung in den ersten 70 min nicht gereicht, unser Hauptproblem ist halt die schwache Ersatzbank und die verletze Spieler. Martins ist die Schwachstelle in der Abwehr, Ranftl ist viel gelaufen, ihm hat die Kraft bei den letzten zwei Toren gefehlt, vorne ist Jukic viel gelaufen, leider wenig draus gemacht, Braunöder ist das Herz der Mannschaft, Fitz nicht so stark wie sonst, beide sind derzeit unersetzlich ! Das 1-4 in der Höhe absolut unverdient, es sind noch 12 Punkte zu vergeben, Pech war auch, dass wir das stärkste Team von der vierten Gruppe zugelost bekamen.

  • Bitte nicht schon wieder in die alten Ausreden (zu jung, zu unerfahren, zu wenig konsequent, in der Entwicklung) fallen. Nein, das war eine große Enttäuschung gestern. Vor den zwei Spielen gegen Villareal wäre ein Punkt umso wichtiger gewesen. Davon war die Austria weit entfernt.

  • Posen war einfach cleverer und abgeklärter.

    Irgendwie hatte es sogar den Anschein dass ihre Taktik es war uns spielen zu lassen und sie uns auskontern bzw. einfach auf unsere Fehler in der Defensive zu warten die einfach kommen wie das Amen im Gebet. Und sie sind vorne eiskalt wenn man von Ameral mal absieht. Mit mehr Konsequenz dieses einen Spielers wären wir schon viel früher KO gegangen.

  • Bis zum 2:1 war es ein gutes Spiel, nur darf man sich so einen unnötigen Ballverlust nicht erlauben. Wenn eines meiner Kinder auf den Ball (so wie Martins) wartet bis er da ist kann es sich was anhören. Statt locker raus zu spielen kann der Gegner einfach mit Dazwischenlaufen den Ball erobern und eine Drucksituation aufbauen, aus der wir uns nicht befreien konnten und dann das Tor kassierten. Außerdem sollte man unseren Spielern erklären, dass es in der ECL keinen VAR gibt und man nicht mit vollem Risiko auf Abseits spielen soll.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Bitter... Phasenweise großartig, 75 Minuten zumindest sehr stark, und dann mit einem 1:4 nach Haus geschickt werden ist bitter...


    Egal, EC ist ein Zuckerl, aufstehn, Mund abputzen, weiter gehts am Wochenende. Ein Sieg gegen Ried, und wir festigen den Platz im oberen Play Off. Ist mir heuer eh wesentlich wichtiger als die (coole) Gruppenphase.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!