Beiträge von Exil-Veilchen

    Es ist erstaunlich aber auch irgendwie symptomatisch für Österreich, dass das fast niemanden interessiert. Selbst in den oberösterreichischen Nachrichten ist der Artikel nur auf Platz 10, weit hinter einem Test von Linzer Sushi und einer Reportage über einen Backwaren-Bringdienst.

    Ganz ehrlich - bei der ganzen Partie Rund um den LASK hat man das Gefühl, dass die aus Teflon sind....

    Warum? Also, wenn Insignia liefern will und liefern wird, dann wird alles so passieren wie vertraglich ausgemacht. Wir haben es nur geschafft die Lizenz zu bekommen, nachdem bei den Lizenzunterlagen diese Millionen schon angegeben wurden, aber nie vertraglich (mit Bankgarantien, etc) zugesichert waren. Das ist alles. Im schlimmten Fall müssen wir halt mit den Sachen, die MK kalkuliert hat, jetzt leben. Im besten Fall liefern sie wie im Traumschloss angekündigt, und das kommt dann oben drauf. (Es wär halt nur wichtig, dass wir dann nicht nächstes Jahr wieder ein größenwahnsinniges Budget kalkulieren...

    Hat ja auch Frank Hensel in einem Interview (vor der Nichterteilung der Lizenz) so ähnlich in den Raum gestellt. Insignia für die Sponsoren und Kontakte zu Spielern, Anteile an langjährige österreichische Partner verkaufen. Natürlich hat das ganze Theater um die Lizenz - wurscht was in den Verträgen steht, wissen ja wir nicht - nicht gerade das Vertrauen in den Deal gestärkt.

    Für Alaba wär das ein viertel des Monatsnettos bei Real... Kann man bei dem Verein, dem man schon ein bissl was zu verdanken hat, schon machen, find ich .

    Ich möchte unsere Ausbildung nicht schlecht reden und Alaba ist eine Feder, mit der wir uns gerne Schmücken. In Summe war er 6 Jahre bei uns und natürlich hatte er bessere Möglichkeiten, als er die bei Aspan gehabt hätte. Wenn man genauer schaut, wie viele österreichische Spieler in seinem Alter ins Ausland sind (auch von uns aus der Akademie) und wie viele so eine (oder nur im Ansatz vergleichbare) Kariere wie er hingelegt haben, sagt das mehr über Alaba aus als über uns. Natürlich pflegt Alaba das Image auch ein wenig und kommt gerne bei der Austria vorbei, wenn er in Wien ist (zumindest früher). Natürlich wäre es eine Coole Geste, wenn er einfach mal so € 250.000,00 (für ihn sicher keine Wahnsinniges Problem) investiert, aus Dankbarkeit muss er das aus meiner Sicht aber nicht machen.

    Ich glaub mit dem Tor von Djuricin nach Vorlage von Manprit war zwischen denen alles wieder gut.


    lustig war, wie die Sky Moderatorin versucht hat, Stögers Zwischenruf wiederzugeben. Des brauch i jetz wia eh scho wos...

    Ruf aufs Spielfeld bei einer Szene nach dem 2:2 - "da ist dann wieder jeder auf den anderen beleidigt". Die Diskussion von Pentz und Duricin hat auch nicht nach "nüchterner Nachbetrachtung es Spiels" ausgesehen. Vielleicht ist das aber auch ein gutes Zeichen, dass nicht allen alles wurscht ist und ich mache mir da unnötige sorgen.....

    https://www.krone.at/2395156


    Stöger nach Köln ?

    Haben ihn die zwei Jahre bei uns so abgeschreckt? Aus meiner Sicht ist das Bild Zitat ein Blödsinn. Schon in der ersten Zeit bei uns, war er ja lieber im "Hintergrund" tätig. Beim Titel 2013 hat es ja Kazian in der Hand gehabt PS als Sportvorstand zu installieren und hat drauf "verzichtet" weil Parits noch im Amt war (der eigentlich eh schon gehen wollte). Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, glaube aber nicht, dass er sich bei Köln auf die Bank setzt.

    Schade , fast das ganze Spiel überlegen, spielerisch wird man immer besser, natürlich wars elfer, ein dummer halt, keiner kann erkennen ob Djuricin getroffen wird oder nicht, der Ball wurde jedenfalls nicht gespielt. Ja, und beim 2. Tor der Rieder wird Zwierschitz gefoult, Eisner lässt weiterspielen ! Unterirdisch der Kommentator, musste man nicht lange zuhören, um zu wissen zu wem er gehalten hat. Djuricin sehr wertvoll, kein Vergleich zum Monschein ! Mit Pichler kommt auch ein torgefährlicher Spieler endlich zurück, ich denke es ist eine Frage der Zeit wann der steirische Ungustlverein überholt wird.

    Na ja - ich sag einmal so - jetzt haben wir wieder einen Spieler, der clever genug ist, solche Elfer raus zu hohlen und der Schiri hat es wohl wirklich schwer gehabt was zu sehen. Der Kolger hat es richtig gesagt - so dumm darfst du nicht mit dem Kopf auf den Ball wollen. Wenn gegen uns so eine Aktion wie vor dem 1:2 abgepfiffen würde, hätten wir uns betrogen gefühlt.

    Wenig entlastend ist auch die Verlängerung des Vertrages mit gleichem Salär (40k pro Monat) und wenig entlastend ist auch, dass Peter Stöger deshalb gegangen ist.

    PS hat in seinem Interview am Sonntag gesagt, dass er nicht aufgrund einer Person geht - ungefragt. Ich hätte außerdem Verstanden, dass er auch Personen verantwortlich sieht, die nicht mehr bei der Austria sind (FW?). Mit deiner Zusammenfassung hat du aus meiner Sicht den Nagel auf den Kopf getroffen. Corona ist nicht an allem Schuld - gesunde Unternehmen überstehen auch Krisen. Wie bereits schon einmal hier von einem User erwähnt - Trainingslager und Weihnachtsfeier. Das war damals an Peinlichkeit kaum zu überbieten.

    Dann bleibt nur zu hoffen, dass dann die Personen die jetzt bereit sind, für die Austria zu bürgen, ihre Unterstützung nicht in letzter Sekunde zurückziehen,.... .


    Wenn Markus Kraetschmer der Verein etwas bedeutet, dann geht er freiwillig.

    So wie ich den Artikel interpretiere ist das eine Entscheidung, die von allen getragen wird - kann mich auch irren. Vielleicht spekuliert der Kurier auch nur wegen dem Vertrag der vorliegt. Es bleibt (leider) spannend. Als durchschnittlicher Fan möchte ich von solchen Dingen nichts wissen und mich auch nicht damit beschäftigen "müssen".

    demnach wäre bald die halbe Austria beim LASK, Monschein, Pentz, Wimmer, Pichler, ... es sind interessante Spieler ja, aber ich reche nicht mit mehr als 1-2 Spieler zum LASK, wenn überhaupt. Falls es wirklich so ist, fehlen uns somit auch die letzten langjährigen Hoffnungen, dann wird das eine ganz dünne Suppe im nächsten Jahr, dann sehe ich alles andere als ein Match gegen den Abstieg als unrealistisch.

    Aber ja ... wenn ich mir das Pentz Interview anhöre mit "ich bin der Austria dankbar ...", dann hört sich das nicht nach verbleib an und auch bei Djuricin habe ich meine Bedenken, nach dem Interview ... wenn dann Monschein und Pichler auch noch weg wären, stehen wir ohne Angriff da.

    Dann hätten wir wieder einen dermaßen harten cut, dass du beinahe ohne wettbewerbsfähiger Mannschaft dastehst ... da bringt dir dann wieder einmal die Infrastruktur und das Stadion wenig, die Wahrheit liegt am Platz und diese Wahrheit will ich mir gerade nicht ausmalen ...

    Woher stammt eingetlich das Gerücht, dass Pentz zum LASK soll? Warum sollen die nebern der Nr.1 in Team, den Pentz hohlen? Soll sich Pentz beim LASK hinten anstellen? Was sollen Spieler sagen, die noch nichteinmal wissen, ob wir die Lizenz bekommen? Ich glaube unabhängig was noch mit so manchem Spieler von uns passiert - PS hat nicht umsonst gesagt, dass Anspruch und Wirklichkeit nicht passen. Ich mache mir für nächste Sasion keine großen Hoffnungen, auch wenn ich mir was anderes Wünsche.

    https://www.laola1.at/de/red/f…teidigt-die-super-league/

    Sagt sinn gemäß, dass durch Corona der Fussball bedroht ist und die Vereine das Geld brauchen.


    Na ja - da kann man einfach nichts dazu sagen. Vielleicht sollte langsam wieder mit vernüftigen Summen im Fussball arbeiten, als Spieler um 100 Mio oder mehr zu kaufen. Die Burschen sollen schon was verdiene aber muss jemand wirklich 20 Mio und mehr kassieren? In Summe ist mir die Liga wurscht - ich schau mir lieber Ausrtia - Ried als Real - Liverpool an. Mag sein, dass die zweite Partie der bessere Kick ist, aber bei der ersten Partie bin ich mit dem Herzen dabei.......

    Du weißt schon wieviele Austria Legenden dann bei uns rausghaut worden wären? Man muss echt ein bissl die Kirche im Dorf lassen. Ob ein Spieler mal ein bissl feiert oder nicht hat NIX damit zu tun ob er Leistung bringt oder nicht! Ob das ein Ogris oder ein Baumeister war, glaubst nach diesen Maßstäben hätten die bei uns eine Karriere gemacht? Vielleicht schätz ich ihn falsch sein, aber Schneckerl wirkt für mich auch nicht so, als ob er sein Leben lang sich zu Haus eingesperrt hat und in den Keller gegangen ist wenn er Drang gehabt hat lachen zu müssen....


    Natürlich gibts so eine Grenze, Typen wie der Knoflach haben bei einer Austria nie was verloren. Aber Michorl? Was hat der angestellt ausser als junger mal ein bissl mehr gefeiert hat als Sportwissenschaftler empfehlen würden...?

    Ist der Ernsti nicht aus dem Nationalteam geflogen, weil er mal die Abfahrt verpennt hat?

    Wie jedesmal wenn ich es mir einteilen kann werde ich schön brav in meinem Austritrikot vor dem Fernseher sitzen. Ich hoffe meiner Frau bleibt es erspast, dass ich morgen wieder wie ein Verrückter in den Fenrnseher schreie, weil 1. der Schiri eine katstrophale Fehlentscheidung gegen uns trifft und 2. der Sky Reporter erklährt, warum die Entscheidung richtig ist. Wie fast immer bin ich auch davon überzeugt, dass wir morgen gewinnen.