Beiträge von Alsatian

    Bevor wir beginn ob 1-2-3 G zu diskutieren sollte man zur erst 3G einmal richtig kontrollieren. Ich persönlich musste bis dato nur das Zertifikat herzeigen, kein Ausweis, keiner hat den QR Code gescannt. Hab letztes im Restaurant gesehen, dass das Smartphone unter dem Tisch weitergegeben wurde und dem Kellner ist nicht einmal aufgefallen, dass er das selbe Zertifikat mehrmals gesehen hat.

    Aus meiner Sicht müsste man nur ins Gesetz reinschreiben, 3 G ist erforderlich wer ohne gültigen 3 G angetroffen wird muss 10.000 Strafe zahlen. Bei einer Infektion muss er zusätzlich alle Behandlungskosten zu 100% selbst übernommen werden. Wird einer mit Symptomen angetroffen und hat nachweißliche einen positiven Test haftet er auch für die Kosten aller weiteren Ansteckungen. Kontrolliert wird durch die Exekutive stichprobenartig.

    Man kann ja auch nur so gut spielen wie es der Gegner zu lässt. Es war ein sehr zerfahrenes Match bei dem nie wirklich ein Spielfluss zustande kam. Sehr viele Fouls, viele Zweikämpfe, katastrophale Fehlpässe auf beiden Seiten, zusätzlich Schwächen bei der Ballannahme, da springt fast jeder Ball 5 m weg. Hab auch den Fehler gemacht in der Halbzeit auf PL zu schalten. War eine ganz andere Sportart.

    Der Zeitdruck um unter den Besten zu sein macht nochmal was aus. Gewusst alles aber durch Zeitdruck schon mal das Falsche gedrückt.


    Auf jeden Fall herzlichen Dank für die Arbeit.

    Wenn jetzt noch die Gastro funktionieren würde, wäre das eine deutliche Mehreinnahme möglich. Wobei ich nicht weiß ob da sowieso ein Fixbetrag fließt oder der fix von der Zuschaueranzahl abhängt oder vom Umsatz (wäre aktuell saublöd für uns)). Wenn ich mit den Kids im Stadion bin geben wir deutlich mehr für Essen und Trinken aus, als wenn ich alleine bin.

    Die Euro hat ja gezeigt wie (un)fähig der ORF bei Live Übertragungen ist. Um das Produkt Fußball zu vermarkten, reicht eine kompakte Sendung mit Highlights und knackiger Berichterstattung. Würde der ORF auch die Qualität für den VAR schaffen? Die Zulieferung der Bilder ist ja auch ein Teil der Vereinbarung und 12 Euro im Monat sind jetzt auch nicht die Welt für Fußball.

    Ich kenne natürlich die aktuellen Gehälter nicht, prinzipiell könnte man aber einen neuen Vertrag anbieten. Gehalt nächsten 12 Monate quasi gleich wie jetzt, danach Option für den Verein auf x Jahre mit einer deutlichen Anpassung nach oben und einer realistischen Ausstiegsklausel. Aktuell weiß jeder, dass wir uns keine große Sprünge leisten können. In 12 Monaten wissen wir zumindest wieviel Budget wir haben und ob wir ihm ein angemessenes Gehalt bezahlen können. ER hat noch die Chance sich ein Jahr zu präsentieren. Aktuell sehe ich ihn in der 2 Dt. Liga höher wird es eher nur die Ersatzbank und da sollte er in seinem Alter nicht hin.

    Man muss unterscheiden ob jemand Forderungen gestellt hat oder wir Verbindlichkeiten entdeckt haben. Bei Verbindlichkeiten sind wir in der Zahlungspflicht. Forderungen müssen erst einmal anerkannt werden. Ich könnte auch einfach an die Austria eine Forderung von 10 Mio. wegen arglistiger Täuschung stellen und die bei Gericht einklagen. Deswegen muss die Austria auch nicht 10 Mio. zahlen (außer in Amerika da wären die Chancen erheblich besser). Das einzige Problem mit diversen Forderungen ist die Planungsunsicherheit. Wenn ständig etwas Neues auftaucht weiß man nie genau wie viel man tatsächlich im Budget hat.

    Im Prinzip ist es egal wie wir die Kinder in Stadion bekommen, solange das Stadion nicht voll ist kann man die Abokarten fast verschenken (19,11 passt schon oder pro Vollpreisabo 2 Kinderabo gratis). Das ist als Investment in die Zukunft. Wenn ein Kind alle 14 Tage im Stadion ist, wird es wahrscheinlicher auch in Zukunft so sein. Einzig der Sprung von Kind zu Jugendlich ist etwas hoch, da könnte man noch eine Zwischenstufe für Jugendliche einziehen um dort keine Cut aus finanziellen Gründen zu machen.

    Wenn man durch ganz Europa für eine EM fliegen kann, dann können die Reisestrapazen nicht so groß sein um ein Auswärtstor mehr zu gewichten. Die Heimmannschaften werden mehr, die Auswärtsmannschaften weniger riskieren und im Endeffekt wird es wie ein Spiel auf neutralem Boden sein, bei dem der Außenseiter defensiv spielen wird.

    A propos Stichprobengröße, bei mir ist das leider schon lange her, aber welche Abweichung hat man denn bei 8 Millionen Grundgesamtheit und 1.200 Stichprobe?

    Das kommt auf die Wahl der Stichprobe an, habe ich eine repräsentative Auswahl getroffen oder einfach an einem öffentlichen Platz gefragt.


    Aber wie sehr man mit Zahlen spielen kann sieht man an der ach so gefährlichen Delta Variante aus Indien. Wo man die infizierten Rückkehrer (die komischerweise die Delta Variante in sich tragen)

    in der Berechnung nicht mit aufnimmt und der Anteil an den Neuinfizierten (überraschenderweise) auf einmal in die Höhe schießt. In Indien gehen die Zahlen zurück nach dem die Feste mit den

    Menschenansammlungen vorbei sind. Mit einer vernünftigen Clusteranalyse würde man recht schnell feststellen, dass der Ursprung von Hilfskräften stammt, die auch weniger geimpft sind, womit sich

    auch eine Aussage über Wirkung der Impfung gegenüber der Variante in Frage stellt. Die Frage die man sich stellen sollte ist nicht wie gefährlich ist die Variante sondern wie konnte sie in diesem Ausmaß ins Land kommen.

    Will da jemand vielleicht davon ablenken, dass dort das eigentliche Problem liegt?


    Zusammengefasst sag mir was du mit der Statistik sagen möchtest und ich werde es erreichen. zB Austria ist der beliebteste Verein in Wien. 5000 Befragte Umfrageort U1 Altes Landgut vor einem Heimspiel der Austria. Vielleicht noch im Hintergrund ein paar böse schauende Fanclubs und die Fragestellung: Ist ein anderer Klub als die Austria der beste Klub Österreichs und wenn ja welcher und warum?

    Für mich als Statistiker sagt die Umfrage nur aus, dass die Stichprobengröße viel zu klein ist. Einzig die Werte von Salzburg sind stabil, für alle anderen Vereine hüpft es auf und ab. Trotzdem müssen wir einiges tun um gerade bei den jungen Pluspunkte zusammeln. Ich bin schon froh, dass bei meinem Sohn die Austria national auf Platz 1 und international auf Platz 2 (hinter Liverpool) steht. Neben der Fanarbeit finde ich vor allem bei den jüngsten die Fußballcamps zu forcieren. Wenn sie da in einer Woche viel Positives mitnehmen wird auch schon einmal der erste Schritt Richtung violett unternommen. Bin schon gespannt welches meinem Junior besser gefällt das von der Austria oder Real Madrid (findet bei uns gleich ums Eck statt).

    Ich gehe heute von einem faden X aus. Ukraine ist damit Gruppen 2. und wird 3. und steigen mit auf. Keine der beiden Mannschaften will verlieren und so ausscheiden, also werden leider beide, sich erstmal auf die Defensive konzentrieren. Wenn ein Tor fällt wird die andere Mannschaft öffnen und alles für ein X tun.

    Bis der Einspruch durch ist, dauert es halt. Dann wäre er gegen Niederlande dabei und evtl. gegen die Ukraine gesperrt. Aus meiner Sicht wird er gegen die Ukraine mehr gebraucht als gegen die Niederlande. Ich rechne heute mit 0 Punkten. Gegen die Ukraine wird ein X für den Aufstieg reichen (außer wie verlieren heute sehr hoch).

    Mir hat die Einstellung und Körpersprache bei vielen nicht gefallen. Jetzt wäre aus meiner Sicht die Zeit, die Spieler auflaufen zu lassen die nächstes Jahr auch noch da sind und den YV ein Chance geben. YV können nicht absteigen. Wir auch nicht, ob wir in das EURO Playoff kommen ist eigentlich auch egal. Mit der gezeigten Leistung aus den letzten Partien halte ich es nicht für sehr realistisch das wir Hartberg und dann LASK/Sturm schlagen. Sollte uns die riesen Überraschung gelingen, sind wir ziemlich sicher mit einer unerfahrenen nicht eingespielten Mannschaft sofort in der Qualifikationsphase draußen. Also lieber jetzt schon den Blick auf die nächste Saison richten.

    Wie sieht es denn heuer mit Abstieg/Aufstieg überhaupt aus? Gibt es so viele Bewerber bzw werden die Regionalligen überhaupt gewertet?

    Sofern die Regionalligen zumindest die Hinrunde fertig spielen können, werden diese gewertet. Lauf ÖFB (https://www.oefb.at/oefb/Auf-u…eltig-ab-1-Juli-2018-.pdf) dürfen nur Vereine auf den Plätzen 1 und 2 mit Lizenz aufsteigen. Somit sind es nur Hertha Wels und die Amateurmannschaften der Bundesligavereine.

    RL Ost: hat Stripfing die Lizenz nicht bekommen und es bleiben nur die Admira Juniors über. Diese sind sportlich im nirgendwo, außerdem sind noch sehr viele Spieltage offen

    RL Mitte: Wels und Sturm Graz, hier könnte es realistischer Weise einen Aufsteiger.

    RL West: dort fehlt mir der Durchblick wie die RL genau gestrickt ist (unterteilt sich nochmals in SB, TI, VB) , wenn dort nur die Hinrunde fertig gespielt wird, gibt es auch keinen Aufsteiger, Wacker II ist zu weit zurück und Wacker I müsste erst einmal in die BL aufsteigen.

    Somit sollte es maximal einen Absteiger geben.

    Wenn er das wirklich direkt gemacht hat ist er dumm. Es sind nur Transferrechte verboten. Wenn jetzt der Berater einen Vertrag hat bei dem er x% verdient, kann dieser sehr wohl dieses Recht an eine 3. Partei verkaufen und so diese indirekt an den Spielerverkäufen verdienen und schon ist es legal aber nicht im Sinne der Regelung.