Beiträge von Taktiker

    Aber wenn es ein Problem seit 10,15, 20 oder 30 Jahren ist dann muss man das auch mit einbeziehen bzw da schon hinterfragen warum das so war und ist.

    Dann ist es nicht ein Problem seit jetzt und dann kann ich es jetzt nicht nur auf das schieben das wir seltnen im EC sind und pleite sind.

    Selbst wenn wir nicht Pleiten wären seh ich keinen Eckpunkt warum sich dieses Vertragsauflösen und billige verkaufen in irgendwie Art und Weise ändern hätte sollen.

    Vielleicht hätte sich unsere Situation auch nicht so entwickelt wenn man nicht so weich gewesen wäre

    weil wir halt unter anderen spezialisten einen franzi hatten, der halt punkto gehälter sehr großzügig war und deren verträge ausgesessen bzw um gehälter zu sparen billiog hergegeben wurden.

    das wir uns da über die jahre blöd angestellt haben bestreitet ja keiner, doch seit 2019/2020 liegt es nicht mehr nur an unfähige sportdirektoren oder manager..

    ok, lass ich mich mal seit jahren darauf ein....


    ich rede jetzt mal in meinem post von den letzten jahren und warum es in unserer jetzigen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! situation schwer ist mit verträgen verlängern, neue spieler zu verpflichten und diese teuer an andere vereine zu verkaufen, sofern der spieler sich auch dorthin verkaufen lässt.

    mit keinem wort bin ich auf unsere transfers in der vergangenheit eingegangen. oder wie deren vertragmodalitäten zustande gekommen sind.

    weiss nicht, warum das einige nicht verstehen. WAC, Sturm, Rapid usw spielen öfters EC, haben keine probleme die lizenz in erster instanz zu holen. nicht diese hohen verbindlichkeiten die uns am rand des zusammenbruchs führen.

    wir haben geld für nichts und dies ist weltbekannt. gibts bei uns einen spieler, der interessant ist für andere vereine, dann wittern sie ein geschäft. der ist billiger zu haben weil


    a: der verein das geld brauchen kann und wir schlecht ablehnen können.

    b: wenn wir ablehnen der spieler drängen wird, gehen zu können da er

    kleines a: mehr geld verdienen kann als bei uns


    und nebenbei hast den effekt, dass du als verein in unserer situation gute spieler nur verpflichten oder den vertrag verlängern kannst, die man


    a: für unsere verhältnisse mit geld zuschüttet was wir nicht können. andere vereine können halt mehr zahlen und sportliche anreize setzen. ( nein, ich meine damit nicht, du darfst jetzt bei austria wien spielen!)

    b: dann eine ausstiegsklausel geben müssen, die ein bruchteil dessen ist was der spieler wert sein kann.

    Kleines b: gibst du diese nicht, kommt oder verlängert erst gar nicht.


    gibt aber noch eine möglichkeit für solche fussballmanager-spieler... es gibt einen verein der gerne viel mehr ausgeben will als er muss weil wir ihnen so sympatisch sind. dies ist aber in der realität nicht die regel, im gegenteil.

    musst du keine spieler verkaufen und du hast einen ruf, in der el regelmässig punkte zu holen und keine schulden, dann werden deine spieler in der regel auch höhere ablösesummen lukrieren können.

    so ist es fizzerl....

    btw gabs das heuer bei der spanischen frauenliga... 1 spieltag wurde abgesagt, weil alle streikten.. spielerinnen samt schirinnen..

    ein punkt hätte man vorher ja genommen. Aber mit diesen chancen ist das remis bitter. Warum da kein gruber voraus geht... oder braunöder...

    Die rote ist eine farce. Die hand des salzburgers war auf seinem arm und deswegen hat er den arm gehoben. Niemals wollte er schläger treffen....

    Und wie der Kommentator da konsequent nicht sieht, wie der Verteidiger mit dem linken bein den fuss trifft und mit seinem rechten auf den fuss von martins steigt....

    Da hast du Recht, aber da wäre ja nur England automatisch in der Endrunde. Mit dieser Entscheidung sind es 5 Mannschaften, die fix in der Endrunde sind... Ähnliches (oder noch schlimmer) bei der WM 2030...

    ab der wm 28 sind aber dann 48 statt 32 mannschaften dabei, auch wenn es mehr asiatische und afrikanische sein werden.

    Hab die Doku (noch) nicht gesehn, weiß deshalb nicht obs nicht eh auch darum geht, aber was Harry Maguire aushalten muss, das ist echt nicht mehr schön.

    geht um den ausschluss bei der WM gegen argentinien und hoddle ihn auch nicht den rücken stärkte, im gegenteil. er war staatsfeind nr1 und die leute auf der strasse nahmen sich auch nicht zurück. er wurde angepöbelt, angespuckt usw. morddrohungen und kindesentführung wurde ihm angedroht. und wenn er mit seinen freunden in einem pub waren, ließen sie ihn nicht alleine aufs klo gehen.

    maguire hat "nur" den spott zu ertragen, aber auch da ist es schon längst eine red flag.


    mir gehts eher darum, bei allem gerede von einkommen des spielers, ein spieler muss das aushalten, ist sein beruf usw.. weisst eh worauf ich hinaus will, dass man sich mal gedanken macht, was dies auch mit dem menschen in dem spieler macht. vor allem wenn es vom eigenen verein kommt...

    Auf NETFLIX gibt's eine neue Doku über David Beckham, sehr empfehlenswert.


    Zu Wort kommen, u.a., die Beckhams selber (hauptsächlich), Sir Alex Ferguson, Gary Neville, Eric Cantona, Luis Figo, Ronaldo (das Original), Roberto Carlos, Ole Gunnar Solskjaer,…. etc. .

    Vor allem empfehlenswert zu sehen, wie man als Fan einen Menschen als Spieler zerstören kann. Sollte sich jeder ansehen und sich Gedanken darüber machen.

    Sowas werden wir öfter sehen. Hab schon genug Spiele international gesehen wo dies passiert ist. Es geht ums coachen knapp vor spielende. So kannst die Mannschaft schnell zusammen holen und noch versuchen ihnen was mitzugeben. Oder den flow des gegners zu stören.

    Es wird halt zukünftig nicht auffällig passieren....

    500 seiten befetzung einer fraktion durch eine andere und umgekehrt.... bin froh, dass ich alt bin und das nimmer brauch. aber just my 2 cents


    bei uns rennts nicht seit wir begonnen haben, diese slapstick gegentore zu bekommen. dadurch gab es unverdiente punkteverluste und niederlagen. vor allem in der quali zur ecl. diese einzelne spieler sind mmn so verunsichert und haben angst wieder diese fehler zu machen. und sie machen diese auch immer wieder. daduch kommt eine riesige verunsicherung in den defensivverbund, wenn wir wieder in diese situationen kommen um ja kein slapsticktor zu erhalten. ..ein teufelskreis. 4 neue verteidiger samt def MF spieler kannst dir aber nicht leisten und als trainer kannst von aussen auch nur zusehen. das hilft kein zureden oder auch keine 6er kette hinten...denn im training läuft es ja..

    da hilft es nur, wenn wir mal 3 siege am stück holen mit zu null hinten. diese einzelnen spieler müssen sich selbst am schopf packen und sich rausziehen...

    werewolf79


    umsatz stimmt so nicht.....

    https://www.manager-magazin.de…r-maennern-a-1275434.html


    Zitat

    In den Jahren 2016 bis 2018 brachten die Spiele der Frauen - ohne WM in dieser Zeit - demnach 50,8 Millionen Dollar für den Fußballverband US Soccer. Für die Spiele der Männer im gleichen Zeitraum (mit der WM 2018 in Russland, für die sich die Amerikaner jedoch nicht qualifizierten) gab es nur 49,9 Millionen Dollar.

    Den größeren Teil des Umsatzes im Sport-Business machen die Vermarktung der Fernsehrechte und Sponsoring-Verträge aus - die lassen sich nicht so leicht einer Team-Leistung zurechnen, weil sie meist als Paket für Männer und Frauen verkauft werden.

    Doch auch hier wird die Argumentation von US Soccer brüchig, die niedrigeren Gehälter der Spielerinnen seien durch geringere Einnahmen begründet. Laut Fifa-Prognose soll das laufende Turnier mehr als eine Milliarde Zuschauer weltweit erreichen. Gerade die Favoritinnen aus den USA tragen in der WM die internationale Aufmerksamkeit.

    und das war 2019.... 2023 haben 2 millarden zugesehen..


    PS gilt jetzt nicht für dich..... ich will niemnaden bekehren oder sonst was. jeder soll schauen was er will. mir gehts speziell um den Chauvinismus, der den frauenfussball begleitet. ich bin 3x im jahr in barcelona und sehe mir viele spiele an. von der ersten mannschaft bis zu la masia spielen. und eben auch barca femini. und die sind hervorragend ausgebildet. von der taktik und spielausrichtung samt technischen können gibt es da fast keinen unterschied zu ihren männlichen kollegen. es ist rein die physis, die den unterschied ausmacht. ..... und angesprochene stockfehler.... jö, da fallen mir gleich sehr viele männliche, höher bezahlte kollegen ein. wir brauchen ja nur in unseren mannschaftskader schauen und spiele von uns ansehen.. wobei wir jahre hatten, die viel schlimmer waren...

    Oder div harry maguire videos...

    so ist es. Diese Vergleiche sind sowas für die würscht...

    Sie spielen am selben grossen Feld, spielen aufs selbe große Tor. Ein durchschnittlicher goalie ist wahrscheinlich 1,87...eine Frau im Tor 1,70 bis 75...

    Und ehrlich... den österr. Durchschnittsligafussball kannst wenig mit dem fussball in Spanien vergleichen. Ligen von Frankreich, England Deutschland...US, Japan... das ist eine andere Welt. Was die besten mit dem ball können, taktisch schon ausgebildet sind, hat nix mehr zu tun mit den damenfussball von 5-10 Jahren.