Beiträge von Taktiker

    Bevor wir beginn ob 1-2-3 G zu diskutieren sollte man zur erst 3G einmal richtig kontrollieren. Ich persönlich musste bis dato nur das Zertifikat herzeigen, kein Ausweis, keiner hat den QR Code gescannt. Hab letztes im Restaurant gesehen, dass das Smartphone unter dem Tisch weitergegeben wurde und dem Kellner ist nicht einmal aufgefallen, dass er das selbe Zertifikat mehrmals gesehen hat.

    Aus meiner Sicht müsste man nur ins Gesetz reinschreiben, 3 G ist erforderlich wer ohne gültigen 3 G angetroffen wird muss 10.000 Strafe zahlen. Bei einer Infektion muss er zusätzlich alle Behandlungskosten zu 100% selbst übernommen werden. Wird einer mit Symptomen angetroffen und hat nachweißliche einen positiven Test haftet er auch für die Kosten aller weiteren Ansteckungen. Kontrolliert wird durch die Exekutive stichprobenartig.

    bei uns im gastrobetrieb werden ausnahmlos alle kontrolliert und wer kein 3 g nachweisen kann muss leider die lokalität verlassen. gerade vorgesten am ersten schultag gab es da einige empörte gäste mit ihren kindern, die unverrichteter dinge wieder gehen mussten und deswegen auch nicht mehr zu uns kommen wollen. weil "woanders wird nicht mal kontrolliert". dass wir einer der wenigen sind ist mir völlig klar.

    Wenn jemand Angst vor der Impfung hat, dann gehört die Person aufgeklärt. Angst ist natürlich, und in diesem Fall sollte man eher Angst vor der Krankheit haben.


    Wenn jemand aus Hass auf die Regierung nicht impfen lässt, dann hab ich 0 Verständnis dafür. Das gefährdet das Gesundheitssystem, das bringt uns Lockdowns, kostetet Arbeitsplätze, ruiniert die Wirtschaft, etc. Da hört sich mein Verständnis auf, da würd ich 1G für alles was Spaß macht einführen.

    mein hauptargument mit querdenkern in meinem umfeld ist, dass ich es nicht gerne fühlen möchte, wenn ich ihn ungeimpften unwissentlich anstecke und er dann longcovid oder schlimmeres erleiden muss. da gibts auch den einen oder anderen, der auf einmal empathisch reagiert und mir recht gibt dass des net so leiwand ist wenn es ihn trifft.

    warum gehen zu uns jetzt weniger spieler mit qualität die wir brauchen bzw können wir sie nicht verpflichten? und warum gehen sie lieber zum stadtrivalen?


    wir spielten seit unserem letzten meistertitel 12/13 genau 1x CL gruppenphase und 2x EL gruppenphase. die letzte war 17/18 mit fink.


    der stadtrivale in selben zeitraum nur 3x nicht in der el gruppenphase. 14/15, 17/18 und 19/20. somit das doppelte von uns. bei red bull brauchen wir gar nicht reden, der lask spielt jetzt die 3 gruppenphase ( auch wenn es jetzt nur conf cup ist) hintereinander, wac war zuletzt 2x in der el gruppenphase, sturm hat es jetzt geschafft.

    das bringt geld in deren kassen. die wir seit 2018 nicht mit EC geldern füllen können. somit auch keine internationale präsentiermöglichkeit für sponsoren und was wichtiger ist für die spieler selbst samt viel besseren verdienstmöglichkeiten. deshalb kommen sie auch nicht und gehen lieber zum lask, sturm oder zum stadtrivalen.

    es ist eine spirale, die uns immer weiter runter zieht wenn nicht bald eine EC teilnahme samt gruppenphase ins haus kommt.

    Soll ich irgendwen anderes rufen der dir erklären darf dass "Johnny, Du bist mein Held" eher ein bissl unnötig ist, oder eigentlich nur als Provokation gedacht sein kann? ;)

    Das war keine Provokation sondern eine Feststellung. Bleib cool und halte dich als Administrator an deine eigene Linie als user. was du alles wenni geheissen hat ohne das dir ein Administrator auf die Zehen gestiegen ist, vergisst wohl...

    Ich hoffe wir können es jetzt lassen und weiter gehen...

    Das ist aber das entscheidende Kriterium!


    Es war nach gefühlten 5 unterschiedlichen Einstellungen nicht 100 Prozent klar ob Foul oder ballgespielt und deswegen darf der Var nicht eingreifen, weil es keine klare Fehlentscheidungen war!

    Siehe Post exilveilchen...Einleitung der angriffssequenz. Ich hätte da bei aller violetten Brille kein Ballspiele erkannt. Und ohne diese Situation kein pass zu puchler...

    Ich check den VAR nicht. Dachte, man darf nur bei klarer Fehlentscheidung eingreifen. Gestern beim "Nicht 1:0" wird auf Abseits gecheckt und dann kommt man vier Minuten später drauf, dass es im Mittelfeld ein Foul gab. Wo war da die klare Fehlentscheidung?

    Wahrscheinlich war sich der Schiri wegen eines fouls vorher nicht sicher und ließ weiterspielen da es ja eh den var gibt den er befragen kann. Was ja der Sinn der Sache sein soll wenn er sich nicht sicher ist (sollte er bei der Ohio Aktion auch gemacht haben, aber da war er sich sicher mit seiner Entscheidung zu pfeifen).Es kam aber die vermeintliche abseitsstellung dazu und so musste man zuerst das angezeigte abseits und erst dann das vermeintliche Foul überprüfen.

    Bei uns hat das handhaben des var noch erhebliche Schwächen. Da sollte man schnellstens Konsequenzen ziehen...

    ich hab das Spiel im TV verfolgt. War schwer begeistert von der Spielart - von der Einstellung und auch vom Teamgeist.

    man sieht von Spiel zu Spiel einen Fortschritt.


    hoffe die Leistung können wir nächste Woche wiederholen und uns mit 3 Punkten belohnen.

    Yep, scheint so. Djuricin kann da vorne mit dem ball mehr als monschein, kann die bälle besser halten und verteilen. Das hilft enorm um zwischen die Linien zu kommen. Und hat auch viel mehr führungscharakter. Demaku und martel sind auch immer besser eingespielt. Wie es offensiv ohne suttner aussieht, das wage ich noch nicht zu sagen. Der ist zu wichtig...