Bundesliga | 25. Runde | SKN St. Pölten - Austria Wien | 17.04.2021 - 17:00 Uhr

  • Fairerweise muss man sagen, dass Sarkaria absolut überragend war. Wie traurig, dass wir ihn nicht halten konnten. Das hätte bei ordentlichem Management ganz anders laufen können.

    Es war jetzt ein (!) gutes Spiel von ihm, gegen einen Gegner, der ihm unfassbar viel Raum gegeben hat. Wenn nach 10 dünnen Spielen wieder mal ein gutes kommt ist es halt in Summe auch zu wenig. Der springende Punkt ist hier die Konstanz zu bringen. Ist bei vielen Spielern so bei uns und generell in Österreich.

    Kicken können sie fast alle. Nur die Leistung konstant gut zu bringen, das nennt man dann eben Qualität.

  • Absolut wichtiger Sieg, in der Situation keineswegs "selbstverständlich".


    Danke Veilchen.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Schiri wieder mal unterirdisch, gut dass Stöger ein bissl lauter protestiert hat, in den letzten Minuten hat er wieder normal gepfiffen, eigentlich ein unerwarteter Sieg, alleine wegen der Situation, der Ausfälle,aber auch weil in Pölten meistens wenig zu holen war.Hätte Sarkaria öfters so gespielt, aber auch mannschaftsdienlich und wäre treffsicherer, wäre nicht bei Sturm gelandet.

  • Fairerweise muss man sagen, dass Sarkaria absolut überragend war. Wie traurig, dass wir ihn nicht halten konnten. Das hätte bei ordentlichem Management ganz anders laufen können.

    Punkt 1

    bitte jetzt nicht in jeden zweiten post von Management Versagen sprechen, langsam wird’s fad, was man hier gehört hat wurde ihm ja auch ein neuen Vertrag vorgelegt.


    Punkt 2

    Man muss fairerweise auch sagen das er seit fast einen halben Jahr überschaubare Leistungen gezeigt hat


    Punkt 3

    Man muss auch analysieren warum Manni heute so geliefert hat, und vorallem 1 HZ wo St Pölten im 4-3-3 agiert hat waren die Seiten bei ihnen zu dünn besetzt,

    Wir hingegen machten das Spiel breit und hatten viel Platz auf den Seiten, das Manni sowas ausnutzen kann ist bekannt.

    In HZ war es dann eher magerer wieder da auch St Pölten auf ein 4-4-2 umgestellt hat und wir weniger Platz hatten.

    Auch die Konter hätte die Mannschaft bzw er besser ausspielen können

  • Punkt 4

    Lerne sinnerfassend lesen (das Gegenteil von "ordentliches Management" ist nicht "Versagen"). Und nimm Dir vielleicht mal eine Auszeit. Du wirkst überfordert.

  • Punkt 4

    Lerne sinnerfassend lesen (das Gegenteil von "ordentliches Management" ist nicht "Versagen"). Und nimm Dir vielleicht mal eine Auszeit. Du wirkst überfordert.


    Wenn du sagst bei einem ordentliches Management hätte es anders laufen können dann ist es doch irgendwie ein versagen wenn er geht. Oder nicht?

    Was ist es sonst?

    War ja jetzt kein Angriff auf dich aber du kennst meine Haltung zu MK und es wundert mich gerade das MK nicht schuld ist weil Ouschan heute so gepfiffen hat

  • Die Mannschaft hat Charakter gezeigt, hat sich reingehauen und damit einige technischen Schwächen ausgeglichen. Der Sieg war verdient, da wir auch gegen den Schiri spielen mussten. Wenn man heute Sarkaria gesehen hat, dann muss man eigentlich weinen um diesen Spieler. Aber leider wollte er nicht mehr verlängern. Er war heute, zusammen mit Djuricin, das Highlight in der Mannschaft, wobei man aber anmerken muss, dass Alle alles gegeben haben. Schließlich war es eine sog. Rumpfelf. Ich muss gestehen, dass ich bis zum Schlusspfiff gezittert habe. Das Abstiegsgespenst ist damit erledigt. Jetzt kann man mit einer hoffentlich bald kompletten Mannschaft nach vorne, das heißt, Richtung Play off schauen. Danke Veilchen, wenigsten im sportlichen Bereich gab es einen Sieg. Jetzt hoffe ich auf das gleiche im wirtschaftlichen/strukturellen Bereich. Schwer auszuhalten ist die derzeitige Häme und das falsche Mitleid der überwiegend grün angehauchten Medien. Überall, wo es nur geht, haut man auf uns drauf. Auch die früheren "Legenden" machen da keinen Unterschied. Wo waren (Ausnahme Ogris) die in den letzten 10 Jahren? Egal, der Sieg war wichtig und gibt Hoffnung.

  • hat doch glatt elfer für uns geben müssen! 2:1!!!

    und sky-kommentator spricht von unglücklichen elfer und zellhofer könnte sich darüber aufregen!!! mann!!!! gibts jo net!!!

    Stimmt, und der Kurier verwechselt die Regeln die ab Sommer gelten werden und schreibt, dass es nach den derzeitigen Regeln keinen Elfmeter geben sollte. Einfach negativ bleiben, weiter so Kurier. Ich bin ja Abonnent seit ewigen Zeiten und finde den Kurier - Sport ein wenig ausgenommen - ja o.k. Aber Rapid wird jedenfalls anders, besser behandelt.

  • Wenn man heute Sarkaria gesehen hat, dann muss man eigentlich weinen um diesen Spieler. Aber leider wollte er nicht mehr verlängern.

    Ich denke, das muss man relativieren bzw würde man ihm unrecht tun.. Manprit war bestimmt keiner, der um jeden Preis weg wollte (schon gar nicht zu einem Drecksverein wie Sturm - das war nicht sein Lebensziel). Viele Spieler haben abgewartet bis zu Letzt. Aber angesichts des verschissenen Inisgnia-"Deals" , all der Ungewissheit, des Abgangs der Integrationsfigur Stöger, des Taumelns am Abgrund, der drohenden Insolvenz und der unsicheren Lizenz muss man einen jungen Mann verstehen, der das sichere Ufer sucht,


    Und ich komme zurück: Es wäre möglich gewesen, sie alle zu halten, Stöger, Sarkaria und Monschein (der mir e wurscht ist). Das hat man einfach vergeigt (sorry wenni).

  • Fairerweise muss man sagen, dass Sarkaria absolut überragend war. Wie traurig, dass wir ihn nicht halten konnten. Das hätte bei ordentlichem Management ganz anders laufen können.


    Ich denke, das muss man relativieren bzw würde man ihm unrecht tun.. Manprit war bestimmt keiner, der um jeden Preis weg wollte (schon gar nicht zu einem Drecksverein wie Sturm - das war nicht sein Lebensziel). Viele Spieler haben abgewartet bis zu Letzt. Aber angesichts des verschissenen Inisgnia-"Deals" , all der Ungewissheit, des Abgangs der Integrationsfigur Stöger, des Taumelns am Abgrund, der drohenden Insolvenz und der unsicheren Lizenz muss man einen jungen Mann verstehen, der das sichere Ufer sucht,


    Und ich komme zurück: Es wäre möglich gewesen, sie alle zu halten, Stöger, Sarkaria und Monschein (der mir e wurscht ist). Das hat man einfach vergeigt (sorry wenni).

    Nein, ich wusste schon längere Zeit, dass er zu unseren Bedingungen nicht mehr verlängern möchte. Er hatte auch mehrere Angebote, so viel ich weiß

    Fairerweise muss man sagen, dass Sarkaria absolut überragend war. Wie traurig, dass wir ihn nicht halten konnten. Das hätte bei ordentlichem Management ganz anders laufen können.

  • Um Stöger tuts mir unendlich leid, wie fast allen Violetten, bin mir sicher, dass er irgendwann wieder zu uns zurückkommt, am liebsten gleich im Sommer weitermacht (als Sportvorstand), falls die "Richtigen" den Verein verlassen haben. Sollte es nur beim Sarkaria und Monschein Abgang bleiben, sehe ich es als halb so schlimm. Wichtig wäre, den einen oder anderen mit langfristigen Vertrag zu verleihen/anbringen und je nach finanziellem Zustand, den Kader runderneuern. Nächste Woche wissen wir vielleicht mehr wie es weitergeht, hoffen wir das Beste !

  • @Tifoso,

    Ich kann mir schwer vorstellen, dass Sarkaria mehrere Angebote hatte, die besser als Sturm waren, es sei denn, es handelt um Ried oder WSG , da ist Sturm natürlich interessanter. Es kann auch natürlich passieren, eher unwahrscheinlich, dass Austria und nicht Sturm EC spielt, oder gar keiner !

  • Stimmt, und der Kurier verwechselt die Regeln die ab Sommer gelten werden und schreibt, dass es nach den derzeitigen Regeln keinen Elfmeter geben sollte. Einfach negativ bleiben, weiter so Kurier. Ich bin ja Abonnent seit ewigen Zeiten und finde den Kurier - Sport ein wenig ausgenommen - ja o.k. Aber Rapid wird jedenfalls anders, besser behandelt.

    Ist ja auch der Spielbericht als Ganzes ein Witz - auch wenn es knapp war, aufgrund der Chancen haben wir verdient gewonnen. Hat man das Spiel nicht gesehen, meint man, dass es nur Glück war. Frage mich, ob die Mannschaft auch mal wieder positive Berichterstattung verdient. Auf die Jungs müssen die Hanseln von der Presse nicht drauf hauen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!