Bundesliga / 10.Runde / Austria Wien - SK Sturm / 05.12.2020 , 17:00 Uhr

  • Bing gespannt ob Fitz bereits fit für die Sartelf ist - würde sicher helfen. Ich denke AG10 wird wieder spielen. Gespannt darf man auch sein, wer im Sturm beginnt. Nach den Grünen ist Sturm die Mannschaft, die bei mir die stärksten negativen Emotionen hervorruft. Deshalb und wegen der Rückkehr vom Glatzenschlumpf hoffe ich, dass wir Gewinnen - egal wie.

  • Matchday und anscheinend interessiert es niemand.....


    Egal, wird heute schwer werden. Sturm spielt effektiv, mal schauen wie unsrige das Spiel gestalten wollen.
    Hoffe wie immer auf 3 Punkte.

    Play for the name on the front of the shirt, and they'll remember the name on the back." - Tony Adams

  • unglaublich.
    da spielt man einmal 20 min gut und die haun sich wieder alles selbst zam..
    wenn man turgeman fit halten will dann lässt man ihn einfach auf der bank bzw nur aufwärmen, weil wir spielerisch eh so stark sind würde uns ja ein weiterer fußballer schaden.
    es fühlt und sieht sich schon so an als das man mit angsthasenfussball auf’n platz geschickt wird.
    erst wenn man was machen MUSS geht’s deutlich besser.
    jeder zweite pass hinten raus in die offensive geht sowas von in orsch, das ist nicht zu begreifen.


    euer vielzitierte trainerlehring lehrt einigen hier was


    edit: ohne pentz steht’s schon 0:5

  • Fitz hat uns mit dem dummen Foul leider doppelt- und wahrscheinlich sogar dreifachgeschwächt, weil er auch die nächsten Partien fehlen wird - es ist ein Graus und wir machens uns noch schwerer
    Realistisch - ein Platz vor den Abstiegsrängen

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • wir sind die einzige mannschaft in der liga die nicht zusammen fußball spielt, die einzige die eigentlich garnicht fußball spielt.
    1 einzige aktion im ganzen match durch eine kombination war die wo dann monschein denn ball im 16er nicht zu hahn gebracht hat.
    alle anderen wenige aktionen waren wie die wimmer chance in HZ 1 durch einzelleistungen von pichler zb.
    gefühlt wird die mannschaft aber auch nicht dazu ermutigt bzw. aufgefordert so zu spielen.
    noch dazu haben wir immer 10 mann zu überspielen, weil wir meistens im ballbesitz den ball sowieso ganz hinten erobern oder wir immer zurück spielen- auc logisch wenn 1-2 vorne denn ball erobern und der rest beim pentz steht und schon angst vorm nächsten angriff hat.
    meines erachtens wird die mannschaft seit 2 Jahren als zu schwach eingeschätzt und ihnen wird dieses defensive einfach von beginn an eingeimpft

  • Beim Stand von 0:0 wars am lautesten, wenn Sturm gutes Abwehrverhalten oder einen gut rausgespielten Angriff spielte.
    Deren komplette Betreuerbank inkl. aller Ersatzspieler ständig am Applaudieren und Motivieren. Das hat mich am meisten geärgert. Gefühlt deren Heimspiel. Alle motiviert. Nach außen eine Einheit. Beneidenswert. Gute Nacht.

  • Beim Stand von 0:0 wars am lautesten, wenn Sturm gutes Abwehrverhalten oder einen gut rausgespielten Angriff spielte.
    Deren komplette Betreuerbank inkl. aller Ersatzspieler ständig am Applaudieren und Motivieren. Das hat mich am meisten geärgert. Gefühlt deren Heimspiel. Alle motiviert. Nach außen eine Einheit. Beneidenswert. Gute Nacht.


    das waren dieselben leute, die das voriges jahr bei uns gemacht haben.....


  • es fühlt und sieht sich schon so an als das man mit angsthasenfussball auf’n platz geschickt wird.
    erst wenn man was machen MUSS geht’s deutlich besser.


    Ist genau das, was ich seit längerem schreibe. Wir spielen auf ja kein Tor bekommen und wenn wir dann hinten sind, fangen wir an zu „spielen“. Neben der wahrscheinlich mangelnden Qualität im Kader, der Taktik geschuldet. Und jede Woche das Gleiche, zum Verzweifeln. Warum gestern wieder der technisch mehr als limitierte Monschein kommt, weiß kein Mensch, ausser dem Peter. Bis zum Ausschuss habe ich noch daran geglaubt, dass wir die Partie drehen können - bin halt ein Optimist. Auch wenn 0:4 zu hoch ist, kann man sich bei so einem Ergebnis die Einzelkritik ersparen. Aus meiner Sicht muss man so ehrlich sein und für das UPL planen. Heuer kann es wirklich ganz bitter werden.

  • Ist genau das, was ich seit längerem schreibe. Wir spielen auf ja kein Tor bekommen und wenn wir dann hinten sind, fangen wir an zu „spielen“. Neben der wahrscheinlich mangelnden Qualität im Kader, der Taktik geschuldet. Und jede Woche das Gleiche, zum Verzweifeln. Warum gestern wieder der technisch mehr als limitierte Monschein kommt, weiß kein Mensch, ausser dem Peter. Bis zum Ausschuss habe ich noch daran geglaubt, dass wir die Partie drehen können - bin halt ein Optimist. Auch wenn 0:4 zu hoch ist, kann man sich bei so einem Ergebnis die Einzelkritik ersparen. Aus meiner Sicht muss man so ehrlich sein und für das UPL planen. Heuer kann es wirklich ganz bitter werden.


    ja und augenscheinlich wird ihnen das schon seit einiger zeit eingeimpft, lzer hatte in der 3 Runde bei uns zurück gerudert und gesagt der kader ist doch nicht so gut...
    Jetzt bekommen sie noch mehr mit- hinten stehen, ja kein tor bekommen, bei ballverlust erst ab der eigenen hälfte attackieren.
    in unserer Liga gibt es keine mannschaft die sich weiter zurück zieht wie wir.
    wir kommen aus der pause, 50 min und plötzlich hauen wir einen ball nach den anderen in sechzehner, die grazer kommen nicht mehr wirklich raus, wir gewinnen bälle im angriffsdrittel, gewinnen die zweiten bälle, plötzlich kombinieren wir, spielen einmal berühren und die grazer drehen sich im kreis.
    das ist doch ein indiz dafür das es gehen würde.
    warum sollte man einen gegner nur 10min dominieren können? warum nicht gleich von beginn an weg?
    ok- selbst das würde sicher nicht immer gut ausgehen, aber ich bin mir sicher wenn die mannschaft den plan bekommt, geht vorne drauf, spielt einfach nur fußball dann hätten wir sicher 2 siege mehr am konto.
    gut die rote hat gestern dazu beigetragen das wir eine ordentlich am deckel bekommen haben, mit 11 mann hätten wir keine 4 Tore bekommen und hätten wir so weitergespielt hätten wir zumindest X gespielt.
    Dennoch geht die mannschaft raus wie eier..
    PS sagte mit Turgeman urn Fitz kommt mehr spielerische in spiel bei uns..
    Gerade da wo wir angefangen haben zu spielen haut er Monschein rein..
    warum nicht Turgeman? was ist der Plan mit ihm? zu teuer sollte er treffen?
    ich kapiers nicht. ilzer setzte ihn komplett falsch ein, PS in 5 spielen 55 min.

  • sportlich geht nix weiter, finanziell am sand! mit so einem fussball gewinnst auch keine neuen fans. echt arg was derzeit abläuft. das OPO kann man eigentlich schon länger abhaken. kein einziger sieg gegen teams wie admira, hartberg, altach, st. pölten. :(


    sturm war bis zum ausschluss um nix besser - aber da hätte es eigentlich schon 0:2 stehen müssen, da deren zweites tor kein abseits war. und der eierkopf ilzer ist mir das gesamte spiel am A.... gegangen. aber deren bank + ersatzspieler leben das spiel mit (wie manny schon weiter oben geschrieben hat). bei uns ist überall trauerstimmung...


    und GsD haben wir vor jahren friesi hergegeben und edi einen langfristigen vertrag gegeben.


    tja und zur roten karte von fitz: dummer bub, aber das wird er sich hoffentlich merken. andererseits war AG gegen st. pölten auch nicht besser...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!