Wintertransfers 23/24

  • In einem System mit einer Dreierkette, gibts die Position im MF nicht, der Polster von Defensivaufgaben befreit.

    Sorry Fizz, sehe ich nicht so. Ich kann auch ein 3-4-3 spielen (wird defensiv zu einer 5er Kette wenn notwendig) und dann kann sich Polster vorne links austoben. Bei Bildung einer 5er-Kette im Falle Ballbesitz des Gegners macht er links das MF zu. So würde ich einen Spieler wie Polster einsetzen.

    Zu Krätzig: Der Junge kann kicken, das ist mal fix. Und der kann genauso zentral im MF spielen, als LV spielt er meines Wissens noch gar nicht so lange. Ich bin eigentlich total verwundert (und gleichzeitig erfreut), dass der von den Bayern verliehen wird und noch dazu an uns. Diejenigen welche auf Social Media jetzt schreien "Wer soll das sein", "wieder einer den kein Mensch kennt" haben leider keine Ahnung, plustern sich aber fest auf. Krätzig ist in Deutschland seit ihn die Bayern zu den Profis hochgezogen haben, relativ großes Thema. Ich für mich heiße ihn willkommen und freue mich über solch einen Transfer. Wenn er sich im Teamgefüge wohlfühlt werden wir viel Freude mit ihm haben.

  • Das Problem an unserer linken Seite ist, dass Fitz gar nichts für die Defensive macht und Polster komplett überfordert damit ist. Also wäre es nicht schlecht, wenn sich da was tun würde. Wobei ich Krätzig lieber im ZM sehen würde - weder Fischer und Holland überzeugen mich dort.

    Für mich gehört Fitz generell weg von der Seite und hinter den/die Spitze(n). Eine linke Achse mit Hakim und Polster als LA hätte schon was.

    • Offizieller Beitrag

    Sorry Fizz, sehe ich nicht so. Ich kann auch ein 3-4-3 spielen (wird defensiv zu einer 5er Kette wenn notwendig) und dann kann sich Polster vorne links austoben. Bei Bildung einer 5er-Kette im Falle Ballbesitz des Gegners macht er links das MF zu. So würde ich einen Spieler wie Polster einsetzen.

    Zu Krätzig: Der Junge kann kicken, das ist mal fix. Und der kann genauso zentral im MF spielen, als LV spielt er meines Wissens noch gar nicht so lange. Ich bin eigentlich total verwundert (und gleichzeitig erfreut), dass der von den Bayern verliehen wird und noch dazu an uns. Diejenigen welche auf Social Media jetzt schreien "Wer soll das sein", "wieder einer den kein Mensch kennt" haben leider keine Ahnung, plustern sich aber fest auf. Krätzig ist in Deutschland seit ihn die Bayern zu den Profis hochgezogen haben, relativ großes Thema. Ich für mich heiße ihn willkommen und freue mich über solch einen Transfer. Wenn er sich im Teamgefüge wohlfühlt werden wir viel Freude mit ihm haben.

    Genau das ist der Punkt. Eine 3-er Kette wird defensiv sehr häufig zu einer 5-er Kette. Wer soll auf Polsters Seite nach hinten gehn, wenn er im MF spielt? Einer der zentralen Spieler? Du nimmst jedem zentralen Spieler sofort Spielraum, wenn Du ihn quasi zwingst, in einer Defensivsituation hinten die Position vom Polster zu übernehmen. Somit müsstest Du ihn zentraler spielen lassen. Für einen zentralen Kicker ist er aber meiner Meinung nach weder Zweikampfstark, noch technisch stark genug, und im Zentrum nimmst Du ihm sofort seine größte Stärke, die Schnelligkeit. Damit bleibt eigentlich nur ganz vorn links, da ist aber Fitz gesetzt, und aufgrund seiner Technik ehrlichgesagt zurecht.


    Wenn man mich fragt: Polster müsstest zu einem zentralen Stürmer umfunktionieren. Wenn er dort gut in die Tiefe geht, vielleicht neben einem Knipser auch auf die Seite ausweichend, dann kann er seine Stärken ausspielen, und seine eindeutige Schwäche fällt nicht so ins Gewicht. Da haben wir aber wieder das Ptoblem, dass wir einen ganz anderen Fußball spielen wollen, als die klassische Doppelspitze "Schnell und Knipser".


    Ich will nichtmal gegen Polster reden, der hat schon seine Stärken. Das Problem ist aber, dass er in meinen Augen absolut nicht zum System passt...

  • Patrick Berger (@berger_pj) on X
    Sky Info: Maurice Malone (23/🇩🇪) wechselt per Leihe vom FC Basel zur Wiener Austria. 🇦🇹 @SkySportNews
    x.com



    "Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würde." - Nick Hornby - FEVERPITCH




  • Frans Krätzig.


    Foto: FK Austria



    "Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würde." - Nick Hornby - FEVERPITCH





  • "Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würde." - Nick Hornby - FEVERPITCH



  • Genau das ist der Punkt. Eine 3-er Kette wird defensiv sehr häufig zu einer 5-er Kette. Wer soll auf Polsters Seite nach hinten gehn, wenn er im MF spielt? Einer der zentralen Spieler? Du nimmst jedem zentralen Spieler sofort Spielraum, wenn Du ihn quasi zwingst, in einer Defensivsituation hinten die Position vom Polster zu übernehmen. Somit müsstest Du ihn zentraler spielen lassen. Für einen zentralen Kicker ist er aber meiner Meinung nach weder Zweikampfstark, noch technisch stark genug, und im Zentrum nimmst Du ihm sofort seine größte Stärke, die Schnelligkeit. Damit bleibt eigentlich nur ganz vorn links, da ist aber Fitz gesetzt, und aufgrund seiner Technik ehrlichgesagt zurecht.


    Wenn man mich fragt: Polster müsstest zu einem zentralen Stürmer umfunktionieren. Wenn er dort gut in die Tiefe geht, vielleicht neben einem Knipser auch auf die Seite ausweichend, dann kann er seine Stärken ausspielen, und seine eindeutige Schwäche fällt nicht so ins Gewicht. Da haben wir aber wieder das Ptoblem, dass wir einen ganz anderen Fußball spielen wollen, als die klassische Doppelspitze "Schnell und Knipser".


    Ich will nichtmal gegen Polster reden, der hat schon seine Stärken. Das Problem ist aber, dass er in meinen Augen absolut nicht zum System passt...

    Na Schneck meint das er im 3-4-3 vorne spielt.

    Die 4 im Mittelfeld 2 zentrale und 2 außen die dann gegen den Ball zur 5er Kette werden.

    Somit ergibt sich das dann zu einen 5-2-3 oder ein 5-4-1

  • kennst du mehr details zum gescheiterten wechsel ? aus meiner sicht gehören immer zwei dazu.

    wenn der spieler geistig schon weg war, wirds jetzt doppelt schwer für ihn.

    Also auf jeden Fall spielt(e) Malone für die Schweizer keine Rolle mehr. Darüber hinaus haben sie ein extremes Problem in der Offensive. Sie haben jetzt in der Winterpause 2 Spieler verpflichtet, Kacuri für das OM und Ajeti, Stürmer. Beide - so stellt sich heraus - sind aber verletzt und ohne Spielpraxis.


    Ursprünglich war gedacht, dass man Malone abgibt, weil er einen Ausländerplatz belegt und daher Ajeti nicht angemeldet werden konnte. Kann sein, dass man Malone nun doch behält, weil man sonst keine Stürmer hat, bzw. weil Ajeti ohnehin in der zweiten Saisonhälfte nicht einsatzbereit sein wird. Oder sie streichen irgendeinen anderen Spieler.

  • Ich habe da wohl unrealistische Erwartungen, aber wenn man im Cup draußen ist (OK das weiß man erst seit letzter Woche) und in der Meisterschaft auf Platz 8 liegt, dann hätte ich mir eine Verstärkung gewünscht. Dass Krätzig alleine schon so gut wie Baltaxa, Jukic und Braunöder gemeinsam sein soll, ist schon ein wenig abenteuerlich - stärker als diese zusammen noch mehr.


    Vielleicht passiert ja noch ein Wunder und man schafft irgendwie einen UEFA-Quali-Platz, aber wirklich daran glauben tu ich nach Schließung des Transferfensters nicht mehr. Und völlig zurecht wird dann - vor allem dann, wenn Wolfsberg es schafft - die Trainerdebatte heftig werden.

    Verdientes UEFA-Preisgeld:

    Schmid, 1. Jahr: EUR 474.768

    Schmid, 2. Jahr: EUR 4.582.749

    Wimmer: EUR 779.901

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!