Mitgliedschaft zurück

Mitgliedschaft kündigen! JETZT! Info Hier

  • Nach vielen miesen Jahren habe ich mich heuer zur Mitgliedschaft entschlossen.

    Eine solche Euphorie gibt es bei der Austria immer nur dann, wenn die Stimmung zwischen Verein, Trainer und Spielern paßt.

    Seit heute ist das vermutlich für lange Zeit wieder vorbei...

    Jürgen Werner sei Dank...

  • Ich bediene mich da jetzt eines übersandten Fotos, jedenfalls wirds ned der Letzte sein.


    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Die "Mitglieder werben Mitglieder" Aktion wird wohl auch totgeschwiegen werden jetzt. Weil da wird sich jetzt absolut nix mehr tun.

    Die wern sa sich einrexen können.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Mein Kuvert geht auch heute zur Post.
    Ob es dann in ein paar Wochen wieder ein Mitgliederzahlen-Update gibt? Vermutlich wird da dann geschwiegen...

    Werma scho irgendwie herausfinden.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Die "Mitglieder werben Mitglieder" Aktion wird wohl auch totgeschwiegen werden jetzt. Weil da wird sich jetzt absolut nix mehr tun.

    Nachdem da jemand mit drei (?) Mitgliedern die Aktion gewonnen hat, war die Aktion sowieso ein Schuss ins Klo. Die Leute kommen eben nicht zur Austria, weil sie überredet werden, sondern weil sie sich identifizieren. Das ist jetzt natürlich blöd.

  • Nachdem da jemand mit drei (?) Mitgliedern die Aktion gewonnen hat, war die Aktion sowieso ein Schuss ins Klo. Die Leute kommen eben nicht zur Austria, weil sie überredet werden, sondern weil sie sich identifizieren. Das ist jetzt natürlich blöd.

    Das war ein Zwischenstand vor einigen Tagen (Aktion läuft noch bis 16.12.), da hatte die Führende 8 und dann waren eh schnon nur mehr welche mit 2 und 1.

    Also da wird sich jetzt wohl schon gar nix mehr tun.

  • Die Werbeaktion wurde zwischenzeitlich nicht mehr aktualisiert, was aber nicht heißt, dass sie schlecht gelaufen is, im Gegenteil.


    Ich selber hatte gerade 4 Leute "an der Hand", die jetzt natürlich nicht kommen werden,.... .

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Das war ein Zwischenstand vor einigen Tagen (Aktion läuft noch bis 16.12.), da hatte die Führende 8 und dann waren eh schnon nur mehr welche mit 2 und 1.

    Also da wird sich jetzt wohl schon gar nix mehr tun.

    Ich wäre die Führende mit den 8 Mitgliedern, habe aber gestern alle Anträge inkl. meinem zurück gezogen/gekündigt und möchte aus der Wertung gelöscht werden!

  • Ich wäre die Führende mit den 8 Mitgliedern, habe aber gestern alle Anträge inkl. meinem zurück gezogen/gekündigt und möchte aus der Wertung gelöscht werden!

    Respekt für beide Aktion. Erstens fürs Werben und jetzt für die Konsquenz aus der Entlassung. Auch wenns den entscheidenden Personen egal ist, trotzdem ein Signal, dass hoffentlich bei manchen vielleicht doch ankommt.

  • Respekt für beide Aktion. Erstens fürs Werben und jetzt für die Konsquenz aus der Entlassung. Auch wenns den entscheidenden Personen egal ist, trotzdem ein Signal, dass hoffentlich bei manchen vielleicht doch ankommt.

    Es ist den Leuten sicher auch scheissegal ob ich da Admin bin oder nicht. Aber vielleicht zeigt ihnen die Summe der Dinge die man nicht mehr in der Freizeit für den Verein tun will, dass sie grad RICHTIG scheisse gebaut haben.

  • frank.hensel@fk-austria.at

    manuel.ortlechner@fk-austria.at


    Guten Tag,

    ich begleite die Wiener Austria, mit all ihren Höhen und Tiefen, seit mehr als 40 Jahren als treuer Anhänger.

    In "guter, alter Austriatradition" hat man es nun mit der Trennung von Manfred Schmid wiedermal geschafft,

    auf sportlicher Ebene einen Tiefpunkt in der Vereinsgeschichte zu setzen. Gegen jede Logik und gegen jedes

    Verständnis in der breiten violetten Anhängerschaft schafft man es, mit einer Entscheidung die beispielloseste

    Euphorie der jüngeren Vereinsgeschichte abzuwürgen. Die Gründe dafür kennen nur sie, wenn es denn überhaupt

    welche gibt.

    Wie zu vernehmen ist, möchten die verantwortlichen Funktionäre/Investoren offenbar eine "Kopie des Red Bull Fußballs" sehen.

    Fakt ist, dass man als Austrianer einen Austriastil sehen möchte und nichts anderes. Am Spielfeld, auf den Tribünen und im Management.

    Ich kann ihnen versichern, dass der Trainer und die Spieler, sowie die Fans auf den Tribünen in den letzten 2 Jahren ihren Job dahingehend

    perfekt erledigt haben und nach einer langen Durststrecke wieder der Geist der Wiener Austria in Favoriten Einzug gehalten hat. Mit der gestrigen

    Entscheidung steht fest, dass sie und ihre dafür verantwortlichen Mitstreiter dieses zutiefst violette Auftreten der letzten beiden Jahre von

    Trainer, Mannschaft und Fans nicht mittragen möchten.


    Um ein Zeichen dagegen zu setzen, lege ich somit am Tag nach der Trennung von Manfred Schmid meine langjährige ao Mitgliedschaft zurück.

    Als kurze Anmerkung erlaube ich mir noch meiner persönlichen Enttäuschung über die Person Manuel Ortlechner Ausdruck zu verleihen.

    Von einem langjährige Spieler, der im violetten Trikot die Meisterschaft feiern durfte und es auch im violetten Trikot ins Champions League Team der Runde geschafft

    hat, hätten sich die meisten Anhänger Solidariät mit unserer Austria Legende Manfred Schmid und seiner starken Performance als Austria Trainer erwartet. Als einzig

    ernstzunehmende Solidaritätsbekundung wäre wohl nun nurmehr der eigene Rücktritt angebracht.


    mit violetten Grüßen

  • Auch hier, weil ich finde es ist ein angemessenes erstes Zeichen:
    Ich muss zugeben ich habe mich lange nicht so leer gefühlt in meinem Austria Fandasein. Ich behaupte das ist die dunkelste Stunde der Austria seitdem ich Austria Fan bin.

    Nicht nur die Beendigung des Dienstverhältnis mit Schmid, sondern auch die Umstände im Hintergrund sind ein Grund dafür. Egal welches Szenario zutrifft, ob die Kräfte gegen Schmid überhandnahmen und der 'sportliche Weg' der Grund waren oder ob wir finanziell so am Sand sind, dass uns Geldgeber die Rute ins Fenster stellen, beide Situation machen mich traurig. Die Austria wie ich sie liebte wird sobald nicht mehr so sein und das gerade jetzt wo vieles Sportliches in die richtige Richtung ging.

    Ich seh die Beendigung der Mitgliedschaft deswegen, für mich, und als Zeichen als notwendigen Schritt. Das ging der Austria gestern zu. Ich hoffe ich bin da nicht alleine und es gibt weitere Aktionen von Fanseite.


  • fak@fk-austria.at

    cc Hensel, Ortlechner, Krisch


    Guten Tag,


    als sichtbares Zeichen des Protests gegen Ihre sportlich, wirtschaftlich, menschlich und nicht zuletzt zeitlich völlig unverständliche Entscheidung, der Wiener Austria mit Manfred Schmid das Gesicht und die treibende Kraft der in den vergangenen 1 ½ Jahren entstandenen Euphorie zu nehmen, lege ich hiermit meine langjährige a.o. Mitgliedschaft zurück!


    Es ist in keiner wie immer gearteten Weise nachvollziehbar, warum man, nachdem der Fortbestand der Wiener Austria nach über 100 Jahren am seidenen Faden hing, ausgerechnet die violette Legende vor die Tür stellt, die in dieser schwierigen Situation bereit war, Verantwortung zu übernehmen und es obendrein geschafft hat, mit begrenzten Mitteln sowohl sportlich die Veilchen enorm weiter zu entwickeln, als auch die „Marke“ Austria Wien wieder zu beleben und damit eine Welle der Sympathie und euphorischen Dynamik auszulösen.


    Mit dem Ersuchen um entsprechende Veranlassung und Beendigung des erteilten Einziehungsauftrags

    verbleibe ich, zutiefst enttäuscht und traurig,

    ...

  • Ich kenne dich nicht persönlich. Bin aber glaube ich auf der alten Nord (B) in der Nähe von dir gesessen. Es ist bezeichnend welche Urgesteine hier den harten Herzensschritt machen, die Mitgliedschaft zu ihrer Fussballliebe kündigen um ein Zeichen zu setzen. Chapeau!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!