Beiträge von Guybrush_666

    Da die Trainerdiskussion von außen in den Verein getragen wurde, will ich das jetzt ned weiter kommentieren. Die Meinung der Fans ist den Verantwortlichen bekannt, ich hoffe, man handelt auch danach

    Falls es da wirklich wieder oder noch immer Strömungen gibt, die den Trainer hinterfragen, dann kann man eigentlich nur hoffen, dass sich dieser Unsinn nicht durchschlägt. Das wäre echt fatal!!! Ein paar geistige Tiefflieger mit Rauchfetisch verderben einem ja schon den Stadionbesuch, das reicht an Querschüssen

    Jetzt habens amal 1 Woche "Pause", die Buam werns brauchen.


    Ranftl (höllische Schmerzen in der Schulter) is übrigens a horte Sau, "wollte unbedingt weiterspielen und der Mannschaft helfen". Danke, hoffentlich isses nix orges.

    Da haben wir einige drinnen, aber er sticht mit Fischer noch heraus, was die Präsenz am Platz angeht. Arbeitet und kämpft, was geht!


    Ein Punkt ist in Ordnung. Er ist mehr wert, als am ersten Blick erkennbar. Es ist das Ende der Doppelbelastung und das sollte im Kopf was freisetzen. Ein Spiel dann Urlaub! Zumindest mich motiviert das!!

    Ich kann mich nicht erinnern, dass mir vorm Fernseher, bei einem Austria-Spiel die Augen zugefallen sind. Vielleicht bin ich inzwischen alt, oder dieses gestrige Spiel war mir einfach egal. Wozu sollte man in etwas investieren, das schon abgeschlossen ist und dafür Energie opfern, die man am Sonntag viel dringender braucht.

    Das Match gestern bewerte ich am Sonntag um 16:30, dann weiß ich, ob es mir wirklich egal ist.

    so jetzt reichts... leider muss ich heute mal was loswerden: ohne galvao dafür mit einem anderen IV wären wir anders drauf.

    ich meine besser.

    tut mir leid aber was galvao lässig an bällen verscheisst oder an bällen die er als IV schon gesichert hat wieder verliert, das schau ich mir match um match an und muss wohl schlussfolgern: der typ ist irgendwas, nur kein routinierter innenverteidiger, den wir so notwendig bräuchten.

    schrecklich.

    ( sorry - auch wenn uns die alternativen fehlen...lasst einen anderen spielen)

    So kann man das sehen, das ist sicher auch eine Variante.

    Er ist manchmal ein bisserl unkonzentriert, das finde ich auch. Er übernimmt aber Verantwortung in der Spieleröffnung und das von der falschen Seite aus. Er nimmt aber so den Druck von seinem Nebenmann, der genau deswegen fehlerlos spielen kann. Ich sehe in Galvao einen, der ein sehr gutes Gespür hat, wenn der Ball vor ihm ist. Am Fuß wirkt er für mich manchmal schlampig, was aber auch unserer Spielanlage geschuldet ist. Den Gegner locken und sich in die Räume zu bewegen. Wenn das nicht passiert, dann hat aber nicht nur Galvao Probleme.


    In Summe ein qualitativ hochwertiger Linksfuß in der IV, da überwiegt bei Weitem das Positive!

    Disqualifizieren sich erst wenn es sportlich bergab geht. Kommt Klopp und wir werden Meister ist Schmid auch schnell vergessen.

    Als nach Walter Schachner Christoph Daum kam, war allen klar, das ist keine Sache mit Zukunft. Ähnlich wäre es mit Klopp. Langfristige Konzepte für einen Namen zu opfern oder schlimmer aus persönlicher Eitelkeit, bringt nichts. Profilierungssucht brauchen wir nicht mehr im Verein!!

    Auf Instagram und Facebook geht's eh scho rund, ich glaub die Massage is angekommen.

    Hoffentlich wirkt es auch!

    Wenn wieder ein paar Leute „gute Ideen“ haben, dann wäre das fatal! Der Imageverlust im eigenen Lager wäre enorm.

    Einzig, wenn Manfred Schmid nicht mehr will oder nicht verlängern möchte, ist ein akzeptabler Grund für mich! Ansonsten ist es die Aufgabe der Verantwortlichen ihn besser heute als morgen langfristig an den Verein zu binden, sonst disqualifizieren sie sich komplett!!

    Schade um die 3 Punkte. Fischer unglaublich stark am Ball, hat der heute überhaupt einen Fehlpass gemacht? Fitz einfach der Wahnsinn, wo der heute überall war. Zulj ein unfassbarer Unsympathler. Ich würde meinen die Leistung war heute absolut in Ordnung.

    So ist es! Es ist alles im Rahmen. Eine voll und ganz positive Leistung. Seit dem 2.10. das 7. Spiel und wir haben uns heute selbst wieder aus der negativen Entwicklung gezogen. Es ist für die Mannschaft und die Gesamtsituation eine unglaubliche Leistung, die man nicht hoch genug anrechnen kann! Dass nicht alles und alle Spieler 100% funktionieren, kann auch niemand ernsthaft erwarten. Das wäre eine komplett überzogene Forderung. Das gibts im Sport nicht!

    Man kann heute schon sehr berechtigt Kritik üben, das ist klar. Aber wenn man das Spiel losgelöst von der Gesamtsituation betrachtet, dann ist es für mich ein Fehler. Wir haben das 6. Spiel im Oktober hinter uns. Wir haben Verletzte und wir haben eine miese wirtschaftliche Situation, nicht nur im Verein.

    Auf die Mannschaft hinhauen ist leicht und ich habe gelernt, dass sie selbst ihre größten Kritiker sind und über die Dinge, die passieren nachdenken und Schlüsse daraus ziehen. Klar, den Cup gewinnen wir diese Saison nicht. Aber wir entwickeln uns und das sollte man sehen. Und ja, Sportclub war besser und ja, sie haben verdient gewonnen. Das gehört zum Sport dazu und hat auch mit Respekt dem Gegner gegenüber zu tun. Es werden bis zur Winterpause harte Wochen werden. Es ist jetzt Wille und Herz gefragt, denn im Kopf und in den Beinen wird es nicht besser werden. Ich hoffe, wir retten uns über dieses Ziel und können, wie in der Vorsaison wieder durchstarten.

    Wie stolz dürfen wir Fans noch auf diese Mannschaft werden? Was sie derzeit an Rückschlägen erhält und trotzdem Leistung abruft, ist, zumindest für mich, nicht zu fassen. In Hütteldorf dominieren und gewinnen, gegen Villareal lernen, es eine Woche später nahezu perfekt umsetzen. Das sind markante Ausrufezeichen. Diese Einstellung, Moral und Einsatzbereitschaft, da fehlen mir wirklich die Worte. Dass dabei noch die menschliche Komponente nicht zu kurz kommt, macht es noch besser. Das Interview von Manfred Schmid nach dem Spiel zeigt auch worum es im Leben wirklich geht! Hut ab dafür!!!

    Ich kann mich bei allen Beteiligten nur herzlich bedanken, dass ihr unsere Austria wieder zu dem Verein gemacht habt, den ich lieben gelernt habe und mit dem ich identifizieren kann und will!!

    Alles erdenklich Gute den Verletzten! Es ist wirklich tragisch und ich wünsche ihnen rasche und vollständige Genesung!

    Man lernt wieder schnell, dass Gesundheit ein Privileg ist und gleichzeitig zerbrechlich!

    Mit so einem Tormann werma sicher keine tolle Saison haben und ohne konkurrenzfähigen Stürmer. MD hat man ja praktisch gegangen.

    Das heute ist gar nix.

    Diese regelrechte Euphorie mancher war sowieso unverständlich. Zufrieden ok, aber bissl mehr Realitätssinn wäre angebracht. Mit SO einer Defensive wirds schwer werden im Gerangel ums OPO.

    2. HZ fürchterlich und die 3 Wechsel auch ... nix. Geben wir schon fast 20 min vor Ende auf???

    Geben wir ihm die Zeit, die Patrick Pentz auch bekommen hat. Auch er war nicht gleich zu Beginn der Tormann, der uns im Sommer verlassen hat.


    Vielleicht sollte man auch überlegen, ob es wirklich so gescheit ist, das eigene Tor in Rauchschwaden zu hüllen, wenn wir wissen, dass wir bei hohen Bällen Probleme haben. Intelligent ist für mich anders. Ich kann mich an kein Spiel erinnern, in dem wir nach einer solchen Unterbrechung besser geworden sind. Es bricht den Rhythmus.

    Super Spiel, daran kann man sich gewöhnen. Es kommt wirklich Freude auf, wenn man dieser Mannschaft beim Kicken zusehen darf!!


    Beim Programm nach der Länderspielpause hätte ich sonst ein Magengeschwür bekommen, aber ich sehe keinen Grund sich vor einem Gegner zu fürchten. Dass Villareal und RedBull nicht unser Maßstab sind, daran muss ich mich aber trotzdem erinnern, weil ich mich so sehr über die Mannschaft freue!!

    So ein wunderschöner Nachmittag! Eine wirklich abgeklärte und hoch professionelle Leistung des gesamten Teams!!! Danke!!


    Ich kann mich erinnern, als Innsbruck zu Beginn der 2000er nach Wien gekommen ist, 90 Minuten ihren Stiefel,mit dem notwendigen Aufwand runtergespielt haben, 2-3 Tore gemacht haben und dann Heim gefahren sind.

    Und genau so kam es mir gestern auch vor! Viel mehr kann ich dazu nicht sagen!!


    Von tiefstem Herzen wünsche ich Ziad El Sheiwi für diese unglaublich schwierige Phase in seinem Leben nur das Beste! Ich hoffe, du kommst mit dem gleichen Lächeln, wie gestern, zurück zur Mannschaft und auf den Platz!!

    Gutes Spiel gegen einen zachen Gegner!!

    Ich konnte in Valencia Villareal und Posen sehen und habe am Handy Austria parallel geschaut. Super Atmosphäre in Spanien und ich glaube auch bei uns im Stadion, aber vor allem ein Statement unserer Austria! Das war schon eine recht reife Leistung!l Solche Gegner sind nur unangenehm!

    Gegen die Polen sollte was drinnen sein, Villareal kann sich selbst mit ihrer Überheblichkeit böse verschätzen, aber sicher nicht unser Maßstab!


    PS: „Wer auch immer“ save the Queen

    Viel Pech, viele Löcher in der Abwehr und zum Teil sehr eigenartige Schiri Entscheidungen gegen uns (heute nicht gar so arg)

    Ich denke, dass der Sportfreund Surdanovic nach seinem Ellenbogen im Gesicht von Braunöder schon während der 1.HZ Gelb-Rot hätte bekommen müssen und nicht erst in Minute 87. Unabhängig von den wirklich teils unbeholfenen Abwehraktion unsererseits hätte es mehr als 45 Minuten Powerplay ermöglicht.


    Sobald wir einen echten LV haben, wird sicher wieder auf eine 4-Kette umgestellt, denn Martins macht seinen Job, aber er ist kein AV, der links und rechts auf gleichem Niveau spielen kann. Die 5er Abwehr ist sicher diesem Umstand geschuldet, um ihn ein wenig zu entlasten. Solange wir vorne treffen, verlieren wir zumindest nicht.