CL Saison 2021/22

  • 1. Halbzeit, 3 Elfer für die Dosen, 2 vergeben. 1:1 zur Pause, Sevilla gleicht durch Elfer aus. Kuriose Partie.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • RBS zeigt dass man auch aus einem kleinen Land sehr erfolgreich sein kann. Unglaublich was sich RBS aufgebaut hat in den letzten 10 Jahren. Kann man nur den Hut davor ziehen.

    Diese Vergleiche sind wirklich langsam mühsam...


    wir können möglicherweise äpfel mit birnen vergleichen, aber nicht äpfel mit flugzeuge...

    ohne entsprechenden Sponsor wird sich kein fußballklub aus einer ähnlichen liga sowas aufbauen und entwickeln können....

    und wenn ich jetzt richtig gezählt habe, waren genau 2 österreicher in der startaufstellung... wahrlich ein vertreter des österreichischen fußballs...


    korrigiere - es waren wohl 3 österreicher in der startaufstellung

  • Natürlich braucht es einen entsprechenden Sponsor. Hab ich ja nicht bestritten. Trotzdem ist es schwer aus einem sehe kleinen Land wo Fussball eher untergeordnet ist so etwas erfolgreiches aufzubauen.


    Und wegen der Österreicher. Aus einem Ackergaul macht man selten Rennpferde. Also ist es schwer so erfolgreich zu sein wie RBS und gleichzeitig Österreicher zu forcieren. Ich denke mehr wird nicht möglich sein. Und sie bringen auch einige Österreicher raus. So ist es dann ja auch wieder nicht.

  • Natürlich braucht es einen entsprechenden Sponsor. Hab ich ja nicht bestritten. Trotzdem ist es schwer aus einem sehe kleinen Land wo Fussball eher untergeordnet ist so etwas erfolgreiches aufzubauen.

    Und wegen der Österreicher. Aus einem Ackergaul macht man selten Rennpferde. Also ist es schwer so erfolgreich zu sein wie RBS und gleichzeitig Österreicher zu forcieren. Ich denke mehr wird nicht möglich sein. Und sie bringen auch einige Österreicher raus. So ist es dann ja auch wieder nicht.

    Also, es ist unbestritten, dass der Zuckerlwasserproduzent beginnend mit Ralph Rangnick gute Arbeit leistet.


    Mit dem größten Sponsor der Welt wirst sowas nicht hinbekommen, da brauchst eine Firma, die abgesehn von den hunderten Millionen, die bisher reingesteckt wurden, auch sehr hemmungslos Regelungen umgeht. Vergiss eines nicht: Hier ist nicht "in Österreich" was aufgebaut worden. RB Salzburg ist kein österreichischer Verein, sondern ein Teil eines global agierenden Vereinsnetzwerk. RB Salzburg funktioniert nicht ohne Liefering, ohne Red Bull Brasil, ohne Red Bull Leipzig, Ghana, was weiß ich wo die noch überall ihre Finger drin haben. (Und den Sponsor find mal, der 1 Mrd (?) in den Fußball steckt, bevor das ganze Früchte trägt...) Hätten wir das dementsprechende, aktuelle Budget von RBS, würden wir den Spielern das selbe zahlen, wir hätten immer noch einen großen Nachteil. RB kann potentiellen Spielern sagen: "Du kommst zu uns, wirst bei uns Top ausgebildet, kannst schon hier internationale Erfolge feiern, und wenn Du halbwegs überzeugst, wir hätten da in der deutschen Bundesliga einen Schwesterverein der dort um den Titel mitspielt, dort wechseln jedes Jahr einige Spieler von uns hin. Du bist nicht nur im Rampenlicht, Du hättest sogar die Chance bei uns Dich noch weiter zu entwickeln, im selben Spielsystem". Wir würden NIE ein Top Talent bekommen, wenn RB es will. Das Konzept von RB funktioniert sicher auch im kleinen, aber in den Maßstäben nur global betrachtet.


    Und deshalb ists immer ganz nett wenn man sagt, dass ein Ö Verein das schaffen kann. In meinen Augen ist das aber nur die halbe Wahrheit.

  • Hab ich das getan? Ich hab gemeint, dass das nicht "ein Österreichischer Verein mit einem Sponsor" ist, sondern ein weltweit agierendes Netzwerk an Vereinen. Und dass sie die Regeln.. sagen wir mal immer wieder schaffen zu umgehen, das ist halt leider Fakt. Ob das die Amateurmannschaft "Liefering" ist, die jahrelang in der zweiten Liga gespielt hat (im Gegensatz zu allen anderen Amateurmannschaften), ob das die 50+1 Regel in D ist, ob das der Name, das Verbot, dass zwei Mannschaften in der selben Hand nicht gleichzeitig Europacup spielen dürfen... Es ist mir echt seit Jahren ein Rätsel wie sich die Verbände immer wieder verarschen lassen...


    Btw: Wie Gazprom den selben Einfluss auf Schalke haben soll wie Red Bull auf RBS oder RBL musst mir schon erklären...

  • RedBull ist ein Marketing-Produkt, wie es wahrscheinlich weltweit kein zweites gibt. Jeder dritte Euro, den die verdienen, wird wieder in Werbung und Marketing investiert. Bei ca. 6 Mrd. Umsatz geben die alleine 1,2 Mrd. € für Sport aus - Fußball, Formel 1, Eishockey, was auch immer. Pro Jahr!


    Es ist doch kein Wunder, dass eine Dose RedBull 1,39 kostet und das gleiche Produkt beim Hofer oder Spar 29c.


    Und was die Ackergäule betrifft - Österreich hatte schon vor RB super Fußballer, die bei Inter und Barca gespielt haben und hat aktuell auch welche, die bei Real oder sonstwo spielen und die auch nicht alle von RB kamen.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • RedBull ist ein Marketing-Produkt, wie es wahrscheinlich weltweit kein zweites gibt. Jeder dritte Euro, den die verdienen, wird wieder in Werbung und Marketing investiert. Bei ca. 6 Mrd. Umsatz geben die alleine 1,2 Mrd. € für Sport aus - Fußball, Formel 1, Eishockey, was auch immer. Pro Jahr!


    Es ist doch kein Wunder, dass eine Dose RedBull 1,39 kostet und das gleiche Produkt beim Hofer oder Spar 29c.


    Und was die Ackergäule betrifft - Österreich hatte schon vor RB super Fußballer, die bei Inter und Barca gespielt haben und hat aktuell auch welche, die bei Real oder sonstwo spielen und die auch nicht alle von RB kamen.

    Die bei Inter und Barca gespielt haben ist aber 30-40 Jahre her, Alaba war vor der großen RB-Zeit und Demir ist momentan mal die einzige Ausnahme.

    Also bitte die Fakten schon genauer betrachten bitte.


    RBS hilft der Nationalmannschaft weil sie einfach die beste Ausbildung haben schadet aber gleichzeitig der Liga weil es eigentlich keinen fairen Wettkampf um Titel gibt. Oder halt zumindest keinen halbwegs ausgeglichen Wettkampf.

  • Die bei Inter und Barca gespielt haben ist aber 30-40 Jahre her, Alaba war vor der großen RB-Zeit und Demir ist momentan mal die einzige Ausnahme.

    Also bitte die Fakten schon genauer betrachten bitte.


    RBS hilft der Nationalmannschaft weil sie einfach die beste Ausbildung haben schadet aber gleichzeitig der Liga weil es eigentlich keinen fairen Wettkampf um Titel gibt. Oder halt zumindest keinen halbwegs ausgeglichen Wettkampf.

    Ich schrieb "VOR RB" und du entgegnest, das ist 30-40 Jahre her. Das ist mit "VOR" gemeint!

    Alaba war "vor der großen RB-Zeit"? Alaba ist JETZT bei Real.


    Irgendwie widersprichst du dir aber selbst und das ständig. Einerseits sind alle Österreicher Ackergäule, mit denen man keinen Erfolg haben kann, andererseits hat RB so eine tolle Ausbildung, dass unsere Nationalmannschaft profitiert.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Ich schrieb "VOR RB" und du entgegnest, das ist 30-40 Jahre her. Das ist mit "VOR" gemeint!

    Alaba war "vor der großen RB-Zeit"? Alaba ist JETZT bei Real.


    Irgendwie widersprichst du dir aber selbst und das ständig. Einerseits sind alle Österreicher Ackergäule, mit denen man keinen Erfolg haben kann, andererseits hat RB so eine tolle Ausbildung, dass unsere Nationalmannschaft profitiert.

    Mit 30 oder 40 Jahren meinte ich den schon sehr langen Zeitraum der bei deinen Beispielen vorliegt. Da war alles noch ganz anders zu Prohaskas und Krankls Zeiten.

    Alaba war Jugendspieler VOR der großen RB-Zeit. Also kein Wunder wenn er nicht von ihnen ausgebildet wurde. Da war RBS absolut nicht mit dem heutigen RBS vergleichbar.


    Und ja, RBS hat eine super Ausbildung und die besten einheimischen Jugendspieler gehen dort hin wenn RBS das möchte. Man braucht sich ja nur mal den Kader des Teams anschauen.

    Und das Team profitiert davon weil einfach im Normalfall die besten Jugendspieler von RBS ausgebildet werden.

  • Mit 30 oder 40 Jahren meinte ich den schon sehr langen Zeitraum der bei deinen Beispielen vorliegt. Da war alles noch ganz anders zu Prohaskas und Krankls Zeiten.

    Alaba war Jugendspieler VOR der großen RB-Zeit. Also kein Wunder wenn er nicht von ihnen ausgebildet wurde. Da war RBS absolut nicht mit dem heutigen RBS vergleichbar.


    Und ja, RBS hat eine super Ausbildung und die besten einheimischen Jugendspieler gehen dort hin wenn RBS das möchte. Man braucht sich ja nur mal den Kader des Teams anschauen.

    Und das Team profitiert davon weil einfach im Normalfall die besten Jugendspieler von RBS ausgebildet werden.

    Vergessen wir die Vergangenheit, in wie fern hilft RB das Team, wurde zB Sabitzer, Wöber, Ulmer, Drago, Arnautovic von RB ausgebildet ? Laimer ok, Ilsanker für mich ein Durchschnittskicker und sonst ?

    Klar, für den Nationalen Stolz ist es ok wenn ein Ö Verein oben mitmischt, ohne den grossen Wurf, eine CL gruppenphase zu überstehen, auch die Punkte für Ö sind eine positive Nebenwirkung. Für die Liga ist es jedenfalls Gift, wenn der Meister vor Meisterschaftsbeginn, fest steht. Und das Argument, dann sollen eben die anderen stärker werden um RB näher zu kommen, hinkt gewaltig !

  • Vergessen wir die Vergangenheit, in wie fern hilft RB das Team, wurde zB Sabitzer, Wöber, Ulmer, Drago, Arnautovic von RB ausgebildet ? Laimer ok, Ilsanker für mich ein Durchschnittskicker und sonst ?

    Klar, für den Nationalen Stolz ist es ok wenn ein Ö Verein oben mitmischt, ohne den grossen Wurf, eine CL gruppenphase zu überstehen, auch die Punkte für Ö sind eine positive Nebenwirkung. Für die Liga ist es jedenfalls Gift, wenn der Meister vor Meisterschaftsbeginn, fest steht. Und das Argument, dann sollen eben die anderen stärker werden um RB näher zu kommen, hinkt gewaltig !

    alle bis auf wöber sind älter als 27. Rangnick hat 2012 bei salzburg begonnen. das heisst 4 von 5 spieler war schon 18. das sind dann eher schlechte beispiele.

  • RB hat in jedem Fall die Art verändert, wie in Österreich Fußball gespielt wird. Die am besten geeigneten Spieler bilden jetzt das Gerüst des Nationalteams oder stellen zumindest einen Teil der stärksten Spieler. Sabitzer war natürlich in der Jugend ganz woanders, aber nach fünf Jahren Salzburg und Leipzig hat er die Spielweise wohl verinnerlicht, die bei Bayern, Dortmund, Frankfurt etc. state of the art ist. Laimer und Schlager sind auch Fixstarter. Dazu kommen für das System geeignete Spieler wie Grillitsch und Alleskönner wie Alaba oder Arnautovic. Gut möglich, dass demnächst ein Wolf zurückkehren wird, ein Adamu ins Team rutscht, und wer immer da noch kreucht und fleucht. Ich denke, über den Beitrag der Dosen brauchen wir nicht streiten. Genausowenig wie darüber, dass sie eine Ausgeburt des Bösen sind. ;)

  • Meine Meinung: RB bietet für junge Talente eine gut Ausbildung, manche von ihnen schaffen den großen Durchbruch. Das große Aber: Sie schaden allen anderen österreichischen Vereinen weil sie die besten Talente weglocken. Klar, manche Talente werden übersehen oder wollen nicht zu RB, aber auf viele trifft das zu. Wobei man sagen muss dass dies alle Vereine so machen würden. Einige dieser Spieler würden bei "kleineren" Vereinen eine wichtige Rollen spielen, bei RB ist die Chance unterzugehen wesentlich größer. Wobei der Trend momentan eh in die Richtung geht dass RB ausländische Talente holt, sodass für die anderen Vereine wieder mehr Talente übrigbleiben sollten... Trotzdem, im Normalfall durchlaufen die besten Talente die RB-Schule, die anderen Vereine schauen durch die Finger. Somit ist auch klar dass im Nationalteam viele Spieler mit RB-Vergangenheit auflaufen.

    Was für mich auch klar ist, das ganze RB-Konstrukt bewegt sich an der Grenze zur Legalität, einigen Sachen müsste man einen Riegel vorschieben, aber dafür hat weder die Liga bzw. der Öfb noch die Uefa genug Eier. Die Situation ist mM nicht zu vergleichen mit internationalen Sponsoren da diese so weit ich weiß wirklich nur Sponsoren sind und sonst nicht viel mitreden. RB ist zwar offiziell vermutlich auch "nur" Sponsor, dass das in Wahrheit aber anders ist wissen wir, und da werden von sämtlichen Institutionen sogar die Hühneraugen zugedrückt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!