Beiträge von Chrisi

    6 Plätze für eine Nation ist für mich viel zu viel!

    Durch solche Regeln ist die CL für mich fast komplett uninteressant geworden.

    Bin da voll und ganz deiner Meinung. Das ist der Grund, warum mich dieser Inzucht-Bewerb nicht mehr interessiert. Spielen eh nur mehr die Großen gegeneinander um noch mehr Geld zu scheffeln, für die Kleineren bleibt immer weniger, sowas kann ich in keinster Weise unterstützen.

    In der heutigen Krone steht zusammengefasst: Es gibt noch keine Trainerkandidaten, es wird noch nicht einmal gesucht. Erst nach dem Playoff geht die Suche los.

    Wenn man darüber nachdenkt: Einiges ist nicht so verlaufen wie es soll, quer durch mehrere Bereiche. Beurlaubt wird der Trainer, als Sündenbock oder Bauernopfer ("neue Impulse setzen" ist ja nur nette Umschreibung dafür). Eh klar, Trainer ist/war ja auch sowas wie ein Mit-Mastermind der letzten Jahre. Auslöser: 4 Spiele, der Rest: egal!! Dann wird halt jemand genommen, der grad da ist (muss ja nicht heißen dass Wegleitner schlecht ist). Gesucht wird auch nicht. Wird hier nichteinmal irgendwie langfristig geplant??? Betonung auf "langfristig" und "geplant". Warum muss ich als Sportvorstand / Sportdirektor das Playoff abwarten?? Warum kann man nicht gleich anfangen zu suchen? Wenn man es schon nicht geschafft hat vorher die Fühler auszustrecken oder einfach Kontakte zu pflegen? Wir haben "nur" einen Interimstrainer, und die Aussage ist: "Wir warten noch ein paar Tage/Wochen"?? Wie kann man mit so einer Arbeitsweise langfristig was aufbauen??

    Bei "mehr schlechte als gute Spiele" bin ich nicht deiner Meinung. Natürlich kann man hergehen und sagen "wir haben viele Spiele verloren und von den Gewonnenen waren ein paar glücklich". Hört sich dann nicht gut an. Bzw ist es wohl sehr subjektiv was für jemanden richtig gute Spiele sind, da muss man schon auch die finanzielle und personelle Situation berücksichtigen.

    Stimmen würde aber auch "wir haben viele Spiele gewonnen und einige nur mit Pech verloren". Die Frage ist, sieht man das Positive oder das Negative. Jetzt versteift sich jeder auf die letzten paar Spiele, da versteh ich dass man alles schlecht sieht. Nur sollte man schon auf die ganze Ära schauen. Deswegen bleibe ich dabei: ich halte die Beurlaubung für nicht richtig. Habe ich bei Schmid schon nicht getan. Wie soll man was langfristig aufbauen, wenn man jedes mal den Trainer entlässt wenn es mal ein Tief gibt?? Bei unserer Situation wirds das immer wieder geben. Und warum triffts immer den Trainer? Ich weiß, das ist im Fußball üblich, anscheinend das schwächste Glied. Obs bei genauerer Betrachtung nicht doch an was anderem liegen könnte? Egal, bei jedem Problem sofort -> Trainer raus! Find ich nicht gut.

    Kein Trainer ist unentbehrlich. Nur, welcher LEISTBARE Trainer würde es deiner Meinung besser machen? Von mir aus auch Unleistbare...

    Würdest du bei jedem Tief gleich den Trainer tauschen? Bedenke bitte auch unsere finanziellen Nicht-Möglichkeiten, ein paar Verletzte, den ein oder anderen jungen Spieler, und ein oder zwei fragwürdige Schiri-Entscheidungen. Dazu wurden noch manche nicht unwichtige Spieler abgegeben. Und du verlangst trotz dieser Rahmenbedingungen eine stetige Verbesserung?? Ohne Schwankungen bzw. Tiefs??

    Denkst du, dass es unter diesen Umständen langfristig besser ist, bei jedem Tief den Trainer zu wechseln? Bei jeder Widrigkeit -> Trainer raus?

    Hast du auch Trainervorschläge? Es ist leicht zu sagen "Trainer raus", nur sollte man dann auch Alternativen aufzeigen.

    Es fängt ja schon mal damit an dass es anscheinend in der Mannschaft absolut an Disziplin fehlt.

    Jukic, Polster, Elfmeter werden vogelwild geschossen obwohl es fixe Einteilungen gibt. Rote Karten en masse.

    Das darf alles schon mal gar nicht sein.


    Da dürfte Wimmer echt zu schwach sein.

    Bitte um Statistik dazu. Hab kurz die Bundesliga-Statistik überflogen, wir sind nicht überdurchschnittlich.

    Hört sich so an als würde jemand seine eigene Haut retten wollen und dafür einfach andere Personen opfert. Den langfristigen Nutzen stelle ich schon in Frage. Wir werden ja sehen wie der Aufsichtsrat tickt bzw. auf welcher Seite er steht.

    Vor ein paar Wochen haben wir noch gepunktet wie ein Meisterkandidat. Vielleicht sollt man die Gründe ein bissl mehr analysieren als "Trainer ist scheisse, weg mit ihm"

    Optimist ;) Sowas kannst von (unseren) Fans nicht erwarten, die meisten denken einfach: Spiel schlecht -> Trainer weg. Punkt. Dass man mit einem neuen Trainer wieder von vorn beginnt? Dass es vielleicht nicht am Trainer liegt? Zählt alles nicht, dafür müsste man ja weiter denken. Was erwaten sich die, die sich einen neuen Trainer wünschen? Dass von heute auf morgen die Chancen besser genutzt werden? Dass die Spieler auf einmal besser sind?


    Ich bin jedenfalls gegen einen Trainerwechsel, ich sehe keinen langfristigen Vorteil darin.


    Ich frage mich nur, wenn der Spielverlauf anders wäre, zB Elfer für uns nach 5 Minuten, 1:0, dann eine der guten Chancen genutzt -> 2:0. WAC kann das Spiel nimmer drehen und wir gewinnen am Ende mit 3:0? Mit der Leistung wäre es gar nicht unrealistisch gewesen. Wie würden die Kommentare hier dann ausschauen? Wären trotzdem so viele für einen Trainerwechsel? Wäre das Spiel dann auf einmal super gewesen? Ich meine die Antwort zu kennen....

    glaub ich auch, dass sich das schon längst von selbst trägt.

    Ich denke, die Situation wäre doch etwas komplexer; Hauptverein ist ja Leipzig, und da hab ich (nur ganz kurz gegoogelt) den Artikel gefunden:

    Red Bull bleibt auch ohne Firmengründer Top-Sponsor im Sport - wie bei RB Leipzig | Sächsische.de (saechsische.de)

    Leipzig hat anscheinend hohe Verbindlichkeiten bei Red Bull, ob die ohne Red Bull überleben würden? Und welche Auswirkungen hätte das auf Salzburg? Könnte sich Salzburg die ganzen Akademien auf der ganzen Welt leisten? Könnte ohne Red Bull das ganze wie ein Kartenhaus zusammenfallen?

    Etliche Autos wurden am Parkplatz während des letzten Spiels mutwillig zerkratzt ! Das Beste ist, dass wegen Datenschutz keine Kameras installiert werden dürfen ! Eine verrückte Welt !

    Jeder will natürlich dass die Polizei effizienter wird und alles aufklärt. Aber wehe, irgendwo steht wo ein Polizist! Oder es gibt wo eine Kamera! Da fühlt sich gleich jeder in seiner Freiheit eingeschränkt. Und ja, Datenschutz wird oft als Grund genannt, weil es immer und überall Datenschützer gibt, die immer und überall gleich Bedenken bzgl. Datenschutz haben. So funktioniert die Gesellschaft, wir wollen überall Handy-Empfang, aber den Masten dürfen sie bei mir nicht aufstellen. Strom aus erneuerbarer Energie? Natürlich, aber kein Windrad in meiner Nähe!

    Geht ja auch nicht um die 2. Sondern das Schneckerl dort war. Und das alleine wars schon wert. Ist dort auf jeden Fall immer sehr locker und lustig. Wesentlich unterhaltsamer als Krankl und Pariasek.

    Da hast du Recht. Ich bin nur kein Fan vom Humor der beiden....