Beiträge von Chrisi

    Diese feigen Volltrotteln (nett ausgedrückt) die die Puppe aufgehängt haben; ich finde man sollte versuchen sie auszuforschen, mM erfüllen sie möglicherweise den Tatbestand der Morddrohung und/oder Aufhetzung zur Gewalt. Das ist kein Lausbubenstreich mehr. Mehrjähriges Stadionverbot ist sowieso ein muss. Sowas darf man nicht einfach so auf die leichte Schulter nehmen. Wenn diese feigen ..... nur annähernd sowas wie Eier, Respekt, Rückrat,.. haben, dann stellen sie sich. Ansonsten ist das für mich ein ganz mieser feiger Abschaum. Bitte bringt euch nie wieder mit der Austria in Verbindung!!!

    Wobei sich die Frage stellt, ob es dort eine Vorstand geben wird oder eine Position, wie sie PS jetzt am Schluss bekleidet hat (ohne Trainerfuntktion).

    Ich verstehe deine Aussage nicht. Meinst du nicht "mit" Trainerfunktion?


    Das gehört zuerst geklärt, wenn es eine Person ist die Vorstand und Trainer ist, dann ist es gut. Wenn es zwei Personen sein sollen muss der Vorstand zuerst, und mit ihm der Trainer gesucht werden.

    Echt, die Kontaktperson geht zuerst zur "Bild" statt zur Polizei???? Bei der stimmt geistig aber auch irgendwas nicht ganz... Passt zur heutigen Zeit, eine "Story" ist halt wichtiger als alles andere in der Welt...


    Ich verurteile jegliche Art von Gewalt und sexuellen Handlungen an Kindern, Metzelder gehört dafür bestraft im Rahmen der Rechtsstaatlichkeit. Er gehört vielleicht zu denen die in Therapie gehören, ich denke er hat sich die Neigungen nicht ausgesucht.


    Viel schlimmer als er sind die Leute die diese Bilder und Videos herstellen, die Eltern die ihre eigenen Kinder dafür vermieten usw., für all diese reichen mM die möglichen Urteile der Rechtsstaatlichkeit nicht aus. Die machen das für Geld, und dafür zerstören sie Kinderseelen.

    Ich denke wir sollten nicht gleich vom Schlimmsten ausgehen wenn mal ein Spiel in die Hose gegangen ist, davor waren die Spiele ja wesentlich besser. Man muss auch dazusagen dass sich die Admira deutlich gesteigert hat.


    Aber ich bins eh schon gewohnt, (übertrieben formuliert) kann man 10 Spiele eine Top-Leistung zeigen, wenn dann ein schlechtes Spiel kommt ist alles schlecht, Trainer und alle Spieler müssen getauscht werden, und Fixabsteiger sind wir in der nächsten Saison sowieso....


    Was war da genau abseits des Platzes los? Hab was von Transparent und gehängter Puppe gehört, kann es sein dass da ein paar ziemliche Volltrottel am Werk waren?

    Auch wenn der Spielstil von Fink nicht immer schön anzuschauen war, ich bin der Meinung dass er in seiner Zeit bei uns sehr viel aus dem Kader herausgeholt hat. Und seine Interviews fand ich auch amüsant :)

    Zur Akademie:


    "Unsere" Wünsche:

    - Jährlich 2-3 Spieler herausbringen die in Millionenhöhe verkauft werden können

    - zusätzlich mindestens genauso viele Spieler für die KM

    - wer mit 18 (?) noch nicht reif für die KM ist fliegt

    - das Ganze darf nicht viel kosten (weil wir kein Geld haben)

    - Spieler - nein sorry-> Waren - werden mit Knebelverträgen an den Verein gebunden

    - Höhe der Liga ist egal (es ist ja egal ob man den Sprung von der ersten Liga oder der zweiten Klasse in die KM macht)

    - Spieler mit zB 16 zu holen ist nicht erlaubt


    Wir würden quasi mit höchstens 17-jährigen spielen, weil alle älteren entweder um Millionenbeträge verkauft wurden oder in der KM sein müssen oder halt rausgeschmissen wurden.

    Guter Plan :)

    Ich gehör zu denen die sich nimmer auskennen, das geb ich zu, hab auch zu wenig Einblick.


    Aber ein paar Sachen stinken, zB die Bankgarantie von der jeder geredet hat, die Teil des Deals war und somit die Lizenz sichern sollte. Jetzt auf einmal gibt es sie doch nicht, und Insignia will zwar eine Top-Marke, aber Lizenzverlust und Konkurs spielen dabei keine Rolle? Wie soll das gehen?? Gerade diese Bankgarantie, die ja die Lizenz sichern sollte, war ja DER Grund den Deal einzugehen. In der heutigen Krone (ich weiß, muss auch nicht stimmen) steht in etwa dass die Bankgarantie miteingereicht wurde, das aber zu unsicher ist, also irgendeine zusätzliche Absicherung notwendig ist, das muss nicht einmal bedeuten dass diese 7 Mille fließen müssen, nur dass diese Bankgarantie allein zu unsicher ist.

    Ob PS bei der Pressekonferenz dabei ist oder nicht halt ich für ziemlich unwesentlich, nur weil wer wo nicht dabei war heißt das noch lang nicht dass man komplett dagegen ist, ich finde da sollte man nicht zu viel hineininterpretieren.

    Diese österreichische Lösung: wenn ich die Wahl hätte zwischen einer Lösung mit österreichischen, bekannten Sponsoren die uns auf längere Sicht das überleben sichern, und einem anderen Investor dessen Aufgabe es ist VIELLEICHT ein paar Sponsoren zu suchen, ohne auch nur die kleinste Garantie, wie dumm müsste man sein das erste Angebot abzulehnen? Das würde ich nicht verstehen. Ich verstehe aber auch folgendes nicht: Wenn die Insignia-Gruppe nur dazu da ist Sponsoren aufzutreiben, was hindert die anderen Sponsoren dann an einem Sponsoring, warum muss die eine Lösung die andere ausschließen?? Ich bin mir sicher dass es bei ernsthaftem Interesse Wege gegeben hätte beide Varianten zu kombinieren.


    Das Thema MK gegen PS: was wäre wenn in dem Fall beide Seiten Recht haben? PS will bleiben wenn MK geht, Hensel redet mal mit dem Einen, mal mit dem Anderen, keiner der beiden weiß was mit dem anderen besprochen wurde, Hensel taktiert, will beide behalten... MK weiß also nicht dass der Verbleib Stögers an seinem Abgang oder zumindest einer Neuaufstellung (muss ja vielleicht nichteinmal personell sein!) geknüpft ist. Dann hätte Hensel hoch gepokert, - und verloren. Oft scheitern Sachen an einfachen Dingen wie gute Kommunikation.

    Das wäre natürlich schön wenn das so wäre, aber dann solltest du eines bedenken: Wenn die Spieler bei den YV nahtlos an die KM anschließen könnten, in einem Alter von zB 18 Jahren, dann wecken diese erst Recht Begehrlichkeiten von Clubs mit mehr Geld. Die einzige Alternative das Abwandern zu verhindern ist dann nur sie mit Geld zuzuschütten. Siehe Liefering, ich möchte nicht wissen wie viel deren Spieler Gehalt bekommen, von der Ablöse (so viele Einheimische werden in Salzburg auch nicht ausgebildet) möchte ich gar nicht mal reden.

    Wenn du jetzt bei uns die "Mitläufer" rausnimmst, wer bitte soll dann noch spielen?? Willst du dann mit 15-jährigen spielen? Und das in der zweiten Liga? Ich find nämlich schon dass es besser ist in der zweiten Liga zu spielen als in der Regionalliga, einfach weil das Niveau höher ist, die Spieler mehr gefordert werden, somit mehr lernen, und somit einfacher in die KM integriert werden können. Wenn das egal wäre, warum gibts dann Liefering?

    Kurz gesagt: was du willst wäre schön, können wir uns aber nicht leisten.

    Leute wie Zwierschitz find ich aber wichtig, der ist zwar nicht in der Einser-Mannschaft, aber kann als Backup mehrere Positionen solide spielen. Gibts ihn her brauchst vielleicht 2 oder 3 andere zusätzliche Spieler. Man darf nicht immer nur an die Stamm-Elf denken. Grünwald würd ich wenns geht im Verein halten, wenns für die Erste irgendwann nimmer reicht dann vielleicht bei den Amas oder in der Akademie...

    Ich hab so das Gefühl dass Alaba nur funktioniert wenn er super Mitspieler hat. Als Freigeist, Spielmacher usw. hat er mich noch nie überzeugt. Im Nationalteam ist er mM am besten wenn er links außen spielt und Arnautovic vor ihm. Bei allen anderen Konstellationen bleibt er meist hinter den Erwartungen. Ich mag jetzt nicht beurteilen ob das nur an ihm liegt oder auch an der fehlenden Klasse seiner Mitspieler...

    Zuallererst gehört einmal die Personalie Peter Stöger fixiert. In der heutigen Krone ist darüber ein Bericht, er wollte sich zwar heute - bevor die Spiele beginnen - entscheiden, aber anscheinend wird mit ihm nicht gesprochen, er weiß noch nicht wies weitergehen soll, deswegen wartet er noch mit der Entscheidung. Wenn das wirklich so stimmt wies die Krone schreibt ist das schon ein Armutszeugnis, und ich kann mir vorstellen dass seine Entscheidung auch Einfluss auf manche Spieler-Entscheidungen haben können...

    Wenn ich mich nicht irre gibt es ja die Möglichkeit "Rücksichtslosigkeit" bis hin zum "rohen Spiel" zu ahnden, genauere Regeln machen da mM wenig Sinn. Man müsste vielleicht die Schiedsrichter ein wenig sensibilsieren damit das auch vernünftig auf Kopballduelle angewendet wird...

    Wie willst du das realisieren? Sobald der Ball in der Luft ist darf niemand mehr laufen? Oder soll man eine Geschwindigkeitsgrenze einführen? Wie schnell ist voller Lauf? Oder Kopfbälle generell verbieten?