UEFA EUROPA CONFERENCE LEAGUE, Q2-HINSPIEL, FK AUSTRIA WIEN-BREIDABLIK, 22.07.2021, 18:00 UHR

  • Die Austria Wien ist wieder da! Nach 2017 und somit 4 Jahren sind wir wieder international vertreten. Ich bin gespannt, welche Aufstellung Manfred Schmid spielen lässt.

    Was gibt es zu den Isländern zu berichten ... sie haben vor Jahren Sturm in der Quali rausgehauen, sind aktuell dritter nach 13 Runden und somit mitten in der Saison. Sie haben einen Legionär (einen Dänen) und einen A-Nationalspieler. In der vorigen Quali Runde haben sie Racing Letzebuerg gesamt mit 5:2 besiegt, wobei sie im ersten Spiel Away bereits mit 2 Toren hinten waren, aber die Partie noch auf einen 3:2 Sieg gedreht haben. Auswärts wartet ein Kunstrasen auf uns. Der beste Torschütze in der Liga ist ein Mittelfeldspieler mit 5 Treffern bei einem Torverhältnis von 29:16 vor im Schnitt 350 Zusehern

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

    2 Mal editiert, zuletzt von Geri4 ()

  • ALLGEMEINE INFOS RUND UM DEN SPIELTAG AM DONNERSTAG


    Die Vorbereitungen auf das erste Heimspiel der neuen Saison laufen auf Hochtouren. Der FK Austria Wien trifft am Donnerstag (22.07., 18:00 Uhr) auf Breidablik. Das Spiel der Q2 der UEFA Europa Conference League ist im Austria-Abo inkludiert, wir liefern alle Infos rund um Tickets und den gesamten Spieltag.

    Das Heimspiel gegen den isländischen Klub könnte mit voller Stadion-Kapazität gespielt werden. Bei internationalen Spielen wären das 15.000 Besucher.

    -> Da am Spieltag erfahrungsgemäß noch eine große Nachfrage nach Tages- und Saisonkarten ist, sollte man einerseits entsprechend rechtzeitig zum Stadion kommen, andererseits werden wir so viele Kassen wie möglich geöffnet haben.

    An 7 Kassen (Osttribüne, Nordtribüne ab 15:00 Uhr) wird es das Abo zu kaufen geben. Tageskarten auch auf der Westtribüne ab 15:00 Uhr.

    -> Bereits ab 10:00 Uhr kann man sich am Donnerstag Jahres- und Tageskarten auch im Fanshop der Osttribüne kaufen.

    -> Hier findet ihr alle Informationen zum Austria-Abo. Auch ein mögliches Heimspiel von Q3 wäre im Abo inkludiert, genauso wie alle Cup-Heimspiele und die Heimspiele der Young Violets in der 2. Liga. Auf der Ost kostet das Vollpreis-Abo nur 110 Euro, Kinder zahlen auf allen Tribünen nur 19,11 Euro für die ganze Saison.

    -> Hier könnt ihr euer Einzel-Abo direkt online kaufen.

    -> Einzeltickets für das erste Europacup-Heimspiel gibt es online sowie im Austria-Fanshop (Öffnungszeiten Mi. von 10:00 bis 18:00, Do. ab 10:00) zu kaufen.

    -> Tickets für das Auswärtsspiel in Ried (am Sonntag) gibt es noch bis Freitag, 18:30 Uhr, im Fanshop innen beim Ticketschalter. Dort ist nur Barzahlung möglich (18 € voll, 16 € ermäßigt).

    -> Beim Zutritt zum Stadion gilt die 3 G-Regel (geimpft, getestet, genesen).

    Für getestete Personen gilt:

    - PCR-Tests gelten 72 Stunden.

    - Antigen-Tests (zum Beispiel Teststraße, Apotheke) gelten 48 Stunden.

    - Antigen-Selbsttests gelten nicht mehr als Eintrittstests.

    Für geimpfte Personen gilt:

    - Bei Impfstoffen mit 2 Teilimpfungen:

    Ab dem 22. Tag nach der 1. Teilimpfung.

    Nach der 2. Teilimpfung keine Einschränkung.

    - Impfstoffe mit einer Impfung (zum Beispiel Johnson & Johnson)

    Ab dem 22. Tag nach der Impfung keine Einschränkung.

    Für genesene Personen gilt:

    - Ab dem Zeitpunkt der Genesung sind Sie 180 Tage von der Testpflicht befreit. Gültig sind der Absonderungsbescheid oder ein Attest.

    - Ein Nachweis über Antikörper ist 90 Tage ab dem Testzeitpunkt gültig.

    - Für bereits genesene Personen, die einmal geimpft wurden, gilt die Impfung 270 Tage lang ab dem Tag der Impfung.

    Die nächste, große Teststation in Stadion-Nähe wäre bei der Therme Wien (Kurbadstraße 14, 1100 Wien).

    -> Das Stadion öffnet 90 Minuten vor dem Anpfiff, bei den Eingängen werden amtliche Lichtbildausweise und die 3 G kontrolliert.

    -> Eine Maskenpflicht ist nach heutiger Information nur in Innenräumen Pflicht.

    -> Die Sportsbar in der Osttribüne hat am Spieltag ab drei Stunden vor dem Anpfiff bis drei Stunden nach dem Abpfiff geöffnet. Während des Spiels muss geschlossen werden.

    -> Das Essens-Angebot an den Kiosken im Stadion wurde an die Wünsche der Zuschauer angepasst. An den Kiosken kann man nur bargeldlos mit der Bankomat- oder Kreditkarte zahlen. Gemäß des behördlich genehmigten COVID-Präventionskonzeptes wird es nicht mehr die Möglichkeit geben, im Stadion mit Bargeld eine Prepaid-Karte zu kaufen. Damit soll das Infektionsrisiko weiter eingeschränkt werden.

    -> Sollte man am Donnerstag nicht zum Spiel kommen, kann man das Abo weitergeben. ABER: Wenn der Name auf dem Abo nicht mit jenem auf dem Impfnachweis, dem Antikörpertest bzw. dem negativen Testergebnis übereinstimmt, muss die Person zusätzlich einen Ausweis (Führerschein, Reisepass oder Personalausweis) vorzeigen. Im Fall eines COVID-Verdachtsfalls im Stadion muss der Abonnent die Kontaktdaten jener Person, an die das Abo weitergegeben wurde, bekanntgeben.


    Quelle: https://www.fk-austria.at/de/n…-spieltag-am-donnerstag-/

  • Sitze morgen leider im Auto und düse gen Italien - leider war das schon lange geplant, sonst hätte ich mir wohl einen Trip nach Wien gegönnt @Gerri4 - letztes EC Match war am 8.8.19 (da habe ich dem Herbert ein Ständchen gesungen, was meinen Freunden eher peinlich war) gegen Apollon Limassol. Also nicht ganz so lange her ;)

  • Geri4 - letztes EC Match war am 8.8.19 (da habe ich dem Herbert ein Ständchen gesungen, was meinen Freunden eher peinlich war) gegen Apollon Limassol. Also nicht ganz so lange her ;)

    korrekt, danke - hab ich übersehen (bzw. schon wieder verdrängt) - ist mir eh etwas sehr lange her vorgekommen

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • lt. PK: Mühl ist vielleicht im Kader, Wimmer ist verletzt und bei Antovski wartet man noch auf die Spielberechtigung (was anscheinend wieder einmal länger dauert ...)

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Mit Erschrecken hab ich festgestellt dass die PK wieder von Hrn Pflug moderiert wurde. Sollte der nicht mitsamt seiner Überstunden abgebaut werden?

    Der Schlagenhaufen, der das mal ersatzweise gemacht hat ist eh der bessere Pflug. Der Acker wird aber offensichtlich nicht freigegeben.

  • Organisatorisch eine Katastrophe, 2 von 4 Imbisse nur offen, die Leute warten gut Mal 10-15 min. Breidablik präsentiert sich nicht so schwach, das 2:0 wäre wichtig

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Der erwartet harte Brocken, statt dem 2:0 gleich nach Anpfiff den Ausgleich erhalten. Das kann eine kurze internationale Angelegenheit werden

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!