BUNDESLIGA | 2. RUNDE | AUSTRIA WIEN - WSG TIROL | 01.08.2021 - 17.00 UHR

  • Das Spiel selber war ok, vorallem 2 HZ, aber nach dem 1:1 hätte ich mir noch mehr erwartet, auch auf die Gefahr hinauf das man sich das 1:2 einfangt aber noch mehr Druck, mehr Pressing und aggressiver..

    Keles war für mich sehr positiv..

    Auch Jukic hat viel Druck erzeugt.

    Wenn Martins wieder fit ist dann muss ihm die rechte Seite gehören, Ivkic war überfordert und Teigl baut einfach nur mehr ab..

    Fischer hat mir im Zentrum besser gefallen

  • Also ich fand Ivkic gar nicht mal so schlecht, wenn man bedenkt, wie viele Spiele er schon bei der KM und den YV gespielt hat!


    Nur das Handspiel war halt leider sehr unglücklich...

    Ich mach ihm auch absolut kein vorwurf und hat sicher Potenzial, aber man hat sichtlich gemerkt das er mehr als nur nervös war..

  • Also wieso lässt man vermeintliches Abseits solange weiterlaufen bis die Aktion vorbei ist und ein Schnittball mit einer 100% Torchance wird frühzeitig abgepfiffen..

    Eine sauerei..

    Dann springt den ivkic der Ball aus 1m an die Hand- VAR, Elfer und Gelb..

    Wenn es die aktuellen Regel so aussagen dann Elfer ok.. sehr hart aber vermutlich vertretbar.

    ABER GELB? Sauft der?

    Bzgl. Auslegung bin ich bei dir, was mir sauer aufgestoßen ist war, dass es gefühlte 5 Minuten oder länger gedauert hat bis der Check kam ... wie lang ist für so einen Check eigentlich Zeit?


    RUHE IN FRIEDEN - Michi - Auf immer einer von uns !


    RIP 05.05.2010

  • Ich finde die Spieleröffnung vom Schoissengeyr sehr verbesserungswürdig, er schlägt mir zu viel Bälle blind nach vorne

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Das Spiel selber war ok, vorallem 2 HZ, aber nach dem 1:1 hätte ich mir noch mehr erwartet, auch auf die Gefahr hinauf das man sich das 1:2 einfangt aber noch mehr Druck, mehr Pressing und aggressiver..

    Keles war für mich sehr positiv..

    Auch Jukic hat viel Druck erzeugt.

    Wenn Martins wieder fit ist dann muss ihm die rechte Seite gehören, Ivkic war überfordert und Teigl baut einfach nur mehr ab..

    Fischer hat mir im Zentrum besser gefallen

    Ich denke wenn Fischer und AG beide in der Startelf stehen, ist es wohl die Aufgabe von Fischer, nicht zu offensiv zu agieren. Er war auffälliger, wie AG ausgewechselt wurde. Mir persönlich hat AG gestern gefallen, ich finde Pichler, Fitz und er haben teilweise recht ordentlich zusammen gespielt.


    Bei Ivikic bin ich bei dir, finde es aber trotzdem in Ordnung, dass sich Schmid mit der Auswechslung zeit gelassen hat. Man muss dem Jungen das Gefühl geben, dass man Vertrauen in ihn hat.

  • 1 hz brav gespielt, hat man an den braven Abschlüssen gesehen.(ich glaube kein einzig scharfer Schuss)

    2 hz konnte man durch die Einwechselungen mehr Charakter erkennen.

    Denke das Ergebnis geht in Ordnung. Hüben wie drüben haben Fehler Chancen ermöglicht.

  • Die Abschlüsse waren zumeist leider nur Roller, da war kein satter Schuss zu sehen, da kann man bestimmt etwas verbessern. Wir hatten 2 Stangenschüsse in der Partie, sonst hätte es auch anders ausgesehen, abgesehen von 3 Punkten

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Hab's gesehen drum meinen Beitrag gelöscht - beim ORF und bei uns auf der HP sind wir als 11. angeführt.....

    Es zählt heuer erstmals das direkte Duell bei Punktegleichheit und nicht das Torverhältnis.

    Jetzt interpretieren es manche derzeit eben so und andere so.

    Wo wir 11. sind, wird das direkte Duell WAC-Klagenfurt gewertet, Da wären eben in einer 4er Tabelle der Vereine mit 1 Punkt WAC und Klagenfurt eben weiter vorne gereiht und wir und die Grünen mit 0 Punkten aus den direkten Duellen (es gab ja noch gar keine für die 2 Vereine in der 4er Konstellation) eben weiter hinten. Und erst dann zähl das Torverhältnis. Sagt zu dem Zeitpunkt allerdings ja gar nix aus, da es die meisten direkten Duelle noch gar nicht gegeben hat. Wird dann erst in Runde 22 erstmals wirklich interessant.

  • 6000 warens gestern, Ost wieder ziemlich voll, zumindest am 2. Rang.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Die Abschlüsse waren zumeist leider nur Roller, da war kein satter Schuss zu sehen, da kann man bestimmt etwas verbessern. Wir hatten 2 Stangenschüsse in der Partie, sonst hätte es auch anders ausgesehen, abgesehen von 3 Punkten

    Muss ich wiedersprechen, der Knaller von fitz aus 20m knapp über die Latte , das Abseitstor von Djuricin, der Schuss vom pichler aus spitzen Winkel zu Beginn und ich glaub von Keles war es die schussflanke waren allesamt keine Roller sondern gute Abschlüsse..

    Aber grundsätzlich hast du recht, solche Schüsse aber haben wir generell zu wenig in unseren Spielen, gestern aber war da eine ordentliche Steigerung drin.

  • Ich denke wenn Fischer und AG beide in der Startelf stehen, ist es wohl die Aufgabe von Fischer, nicht zu offensiv zu agieren. Er war auffälliger, wie AG ausgewechselt wurde. Mir persönlich hat AG gestern gefallen, ich finde Pichler, Fitz und er haben teilweise recht ordentlich zusammen gespielt.


    Bei Ivikic bin ich bei dir, finde es aber trotzdem in Ordnung, dass sich Schmid mit der Auswechslung zeit gelassen hat. Man muss dem Jungen das Gefühl geben, dass man Vertrauen in ihn hat.

    Ja schwer zu sagen, meine Haltung zu AG Ist eh bekannt, es ist halt die Frage wer bringt dir auf Dauer bzw lange Sicht mehr, ein AG oder ein Fischer. Und da bin ich mmn schon eher bei Fischer, dahinter Martel und Demaku..

    Aber gut an den hat’s gestern sicher nicht gelegen..


    Ja man muss ihm sicher nicht das Gefühl geben das man ihm nicht vertraut aber ich denke der Junge kann sicher was, sonst würde er nicht beginnen und somit ist es dann Traineraufgabe ihm dann runter zu nehmen wenn man der Meinung ist das im Spiel noch was drin ist aber leider viele Bälle von Ivkic nicht ankommen bzw es halt nicht sein Tag ist. Das muss man ihm halt dann sachlich und in Ruhe erklären und Mut machen , ihn aber drauf lassen weil man Angst hat das er glaubt das man kein Vertrauen in ihm hat wäre der falsche zugang..

  • Man hat gestern wieder gesehen, dass Grünwald und Suttner - eigentlich die einzigen Führungsspieler derzeit - immer noch wichtig für die Mannschaft sind. Gerade in der 1.HZ, wo es noch viel Unsicherheit gab. Dennoch muss man sagen, dass die Jungen wie Jukic und Keles in der 2. HZ viel Schwung ins Spiel gebracht haben. Ivkic war zu nervös, hat aber sicher Talent. Insgesamt war das Positionsspiel o.k., auch der Einsatz und die Laufarbeit. Es geht in die richtige Richtung, auch wenn es noch Zeit brauchen wird. Sehr positiv der Support und die fast 5000 Abos bisher. Da geht noch was bis zum Rapid-Spiel und nach den Ferien/Urlaub, denke ich.

    Gestern hätten wir uns durchaus einen Sieg verdient, aber ich kann mit dem Unentschieden auch leben. Bei guter Verfassung und mehr Selbstvertrauen hätten wir gegen in der Defensive eher schwache Tiroler höher stehen können.

    Sei´s drum, ein Punkt ist ein Punkt.

  • Eine Frage an die Experten: Steht unser defensives Mittelfeld nicht zu hoch? Habe immer das Gefühl, dass viel zu viel Raum ist zur Verteidigung. Meiner Meinung nach ein Grund wieso unsere Verteidigung gar so schlecht aussieht. Seht ihr das auch so?

    Ich denke, das ist ein Frage des Zutrauens und des Selbstvertrauens. Beides ist noch nicht vorhanden, wie es notwendig wäre. Grundsätzlich wäre ich dafür, dass die Mannschaft noch höher stehen sollte. Auch der Raum zwischen Angriff und Mittelfeld ist noch zu gr0ß sowie auch der zwischen Mittelfeld und Verteidigung. Ich sehe nicht, dass Martel und Demaku zu hoch stehen. Ich sah eher - vor allem in den Spielen gegen die Isländer - dass zwischen den Linien zu viel Raum war. Gestern war es schon besser. Da hat die ganze Mannschaft schon besser zurück gearbeitet. Dennoch gab es Aussetzer - siehe Junior, als der Italiener freie Bahn hatte und dann nicht gut abschloss. Fußball ist Kopfsache. Wer nicht ständig mitarbeitet und im Kopf dabei ist, wird seine Aufgaben nicht gut erfüllen können. Das alles braucht aber Zeit. Vor allem wenn man nicht eingespielt ist und ständig neue Formationen auflaufen. Geduld ist gefragt.

  • ich war leider nicht im Stadion aber eine Frage hätt ich: wie hat es mit den Getränken und Essen funktioniert? waren wieder so lange Warteschlangen?

    Play for the name on the front of the shirt, and they'll remember the name on the back." - Tony Adams

  • ich war leider nicht im Stadion aber eine Frage hätt ich: wie hat es mit den Getränken und Essen funktioniert? waren wieder so lange Warteschlangen?

    Also auf Nord war alles sehr schnell zu haben, die Gastro war eindeutig besser als beim EC-Match.

    "austrianer ist, wer sich über alles aufregen kann"


    For, as long as but a hundred of us remain alive, never will we on any conditions be brought under Green rule. It is in truth not for glory, nor riches, nor honours that we are fighting, but for freedom - for that alone, which no honest man gives up but with life itself.

  • ich sag mal so: wenn am Stand 2 Zapfhähne vorhanden sind, davon aber nur einer verwendet wird und 9/10 Personen Bier bestellen, jeder gleich mehrere ... dann kann man sich vorstellen, wie die Wartezeiten auf der Ost wieder waren (zumindest ganz links beim Kiosk) - eine Person zapft, 2 schauen zu und warten aufs Bier .... gähn

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!