Beiträge von O M

    Also wieso lässt man vermeintliches Abseits solange weiterlaufen bis die Aktion vorbei ist und ein Schnittball mit einer 100% Torchance wird frühzeitig abgepfiffen..

    Eine sauerei..

    Dann springt den ivkic der Ball aus 1m an die Hand- VAR, Elfer und Gelb..

    Wenn es die aktuellen Regel so aussagen dann Elfer ok.. sehr hart aber vermutlich vertretbar.

    ABER GELB? Sauft der?

    Bzgl. Auslegung bin ich bei dir, was mir sauer aufgestoßen ist war, dass es gefühlte 5 Minuten oder länger gedauert hat bis der Check kam ... wie lang ist für so einen Check eigentlich Zeit?

    Da bin ich bei dir Fizz, ich kann nur die Argumentation nicht leider wenn jemand sagt ein Fußballer hat nur rund 15 Jahre in denen er Geld verdienen kann. Das ist schlicht und weg Blödsinn, ein Fußballer ist nach seiner aktiven Karriere kein Pflegefall oder ungeeignet einen anderen Job zu machen.
    Dass ein Ronaldo und Co durch diesen „Wirtschaftszweig“ eine entsprechenden Werbewert etc haben der auch dem Spieler höher abgegolten wird ist Fakt. Zu dem kann man genauso stehen wie zu Influencern. Da gibt es den Markt dafür und so lange sich dort das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage nicht verschiebt oder die Wirtschaft einbricht wird sich da kurzfristig nicht viel ändern.

    Das Minus hat zwei große Gründe 1. die hohe Abschreibung von Forderungen. 2. Rückzahlung an die VIP/Werbung (bzw. korrekte Abgrenzung, da die Leistung erst in Zukunft fließen wird). ad 1) die Frage ob und wie weit mein die Forderung eintreiben kann/will (um keine zukünftigen Investoren zu verkraulen) ist mit der Abschreibung nicht geklärt. Aus dem kaufmännischen Vorsichtsprinzip hat sie zu erfolgen. Ob der Zeitpunkt zu spät war kann man in Frage stellen. ad 2) Das ist der Corona bedingte Verlust da hoffe ich doch, dass da Beihilfen fließen werden. Da kann man auch ruhig versuchen den Ausfall der Forderungen als einen Coronaeffekt darzustellen um evtl. etwas mehr zu bekommen.


    Das beide Effekte zu einem Liquiditätsengpass führen sollte jedem klar sein, ob man jetzt die Kreditraten für das Stadion stundet oder eine Überbrückungskredit aufnimmt ist Entscheidung des Management. Von Misswirtschaft zu sprechen halte ich für verkehrt.


    Die Abschreibung von Forderungen hat meines Erachtens überhaupt keinen Einfluss auf die Liquidität, da ist einfach nie Geld geflossen und würde die GuV in den Jahren wo Sponsoring als Ertrag verbucht wurde die GuV geschönt und damit das Eigenkapital zu gut dargestellt.


    Ich bin gespannt ob unser jetzt wieder Alleinvorstand in einigen Jahren weiterhin als der Heilsbringer und Retter der Austria oder eher als Totengräber gelten wird. Aktuell bin ich sehr skeptisch. Es wurde ja glaube ich hier schon geschrieben, dass sich der Betrag der an (nicht bezahltem) Sponsoring abgeschrieben wurde mehrere Jahre betroffen haben muss und dass das nie auch nur teilweise korrigiert wurde kann man aus meiner Sicht doch schon als fahrlässig bezeichnen. In jedem normalen Betrieb macht man auf überfällige Forderungen eine Wertberichtigung.

    Die 150.000 kommen nicht von mir und die mit sagen wir 15-20 Jahren begrenzte Zeit die man als Fußballer arbeiten kann ist für mich kein Grund, dass man überdurchschnittlich viel verdienen muss. Es gibt Spieler die durchs Fitspritzem invalid oder annähernd invalid werden, aber ich hoffe und gehe davon aus, dass Profisportler nach am Ende ihrer Karriere noch be weitem fitter sind als ein durchschnittlicher Arbeitnehmer. Wobei ein Maurer, Fliesenleger, etc am Ende seines Berufslebens sicher ganz anders daherkommt und wahrscheinlich auch weniger verdient hat als ein Fußballer der die kolportierten 150K im Jahr bekommt.

    Ich finde die Argumentation ein Fußballer kann mit seinem Job nur 10-15 Jahre seine Brötchen verdienen sehr traurig bzw. gewagt ... wenn er nichts Anderes kann muss er halt einfach „umschulen“ bzw. etwas Neues lernen wie Otto Normalverbraucher. Vielleicht kommt mit der Coronakrise ein Umdenken im Profisport, aber ich denke nicht dieser „Wirtschaftszweig“ ist wohl schon zu groß.


    150.000 im Jahr für 12-14 Jahre, wären ca.50.000 im Jahr für ein „normales Arbeitsleben“ und ein Fußballer hat aber noch 30 Jahre nach der aktiven Karriere bis zum Pensionsalter.

    Wobei man ehrlicherweise schon eines bemerken sollte, nämlich das die ausstehenden Zahlungen der beiden, sogenannten Großsponsoren, seit Jahren als "offene Leistungen " in der Bilanz geführt wurden.


    Im Grunde sollte den handelnden Personen aber klar gewesen sein, dass da nie Geld fließen wird.


    Das hat sich unser gut bezahlter Vorstand von großen Konzernen angeschaut, in einem Krisenjahr mit Begründung Krise die Bilanz mal ein bisschen ausputzen. Hoffentlich kommt nicht in absehbarer Zeit noch das eine oder andere Thema zum Vorschein wo etwas berichtigt werden muss ...

    Wenn sich jeder hier seine Salztabletten für die Wasser-Enthärtungsanlage kauft (sofern man so etwas hat *g*) in meinem Online-Shop kauft, könnt ich mir vielleicht in ei paar Jahren einen cm² Trikotfläche leisten. :-))))


    Willst nicht zuerst die Anlage/n an den Fan bringen? ;-)

    kann mich hier diesbezüglich aufklären?
    man liest auf diversen portalen, austria fans jubeln wegen trikot ohne sponsor, hier im
    forum freuen sich einige ebenfalls das es das trikot ohne sponsor gibt.
    ich hingegen sehe es aber eher als bedenklich das wir der einzige verein sind der paar tage vor den ersten pflichtspiel ohne haupt/trikotsponsor da stehen.
    man hatte letztes jahr schon ein problem diesen zu besetzen- da ist harreither eingesprungen, jetzt stehen wir wieder ohne da obwohl man schon seit letzten jahr wusste das man einen braucht ab sommer..
    für mich gibts da nix zum jubeln, ist vl ein zeichen das wir noch mehr im eck stehen


    Ich würde es auch kritisch sehen, hoffe aber, dass die Info, dass es das Trikot ohne Sponsor nur begrenzte Zeit gibt ein Indiz ist, dass wir demnächst einen neuen Hauptsponsor präsentiert bekommen.


    Grundsätzlich ist/wäre mir ein Trikot ohne Sponsor als Fan lieber. Wenn ich mit Sponsoraufdruck herumlauf bekomm ich nichts als lebende Litfasssäule und teilweise ist das „Design“ auch unterirdisch wie zB der Verbund und/oder Harreither Fleck als rechteckiges Bügelbild ...

    Was ich nicht beeinflussen kann, darüber zerbreche ich mir sicher nicht den Kopf. Der ist mir zu wertvoll...;-)


    Wenn du schreibst:


    Aber klar, ohne Investor wirds traurig. Aber auch da bin ich hoffnungsvoll.


    Interpretiere ich das schon so, dass du dir Gedanken machst, andere nennen das (bei unangenehmen Themen) den Kopf zerbrechen. Oder kannst du da vielleicht etwas beeinflussen? ;-)