Corona und Veranstaltungen

  • Möglichkeiten gibt's viele, und davon können viele richtig sein.
    Ich find nur die Aussage "der Regierung sind die Leute wurscht" sehr populistisch und unnötig.


    Ehrlich, ich find es viel viel schlimmer, wenn man aus Angst auf die eigenen Umfragewerte nicht das notwendige macht.

  • Ehrlich, ich find es viel viel schlimmer, wenn man aus Angst auf die eigenen Umfragewerte nicht das notwendige macht.


    Politiker sind ja alle, ganz egal welche Partei, machtbesessen, unterm Strich zählen Wählerstimmen. So gesehen sind momentan einige Entscheidungen ein schmaler Grat zwischen Wählerstimmen und Notwendigkeit, und die Opposition hat natürlich ein leichtes Spiel...
    Aber nicht nur wegen Corona, auch Beispiel Steuern; niemand will sie zahlen, aber notwendig sind sie...

  • Politiker sind ja alle, ganz egal welche Partei, machtbesessen, unterm Strich zählen Wählerstimmen. So gesehen sind momentan einige Entscheidungen ein schmaler Grat zwischen Wählerstimmen und Notwendigkeit, und die Opposition hat natürlich ein leichtes Spiel...
    Aber nicht nur wegen Corona, auch Beispiel Steuern; niemand will sie zahlen, aber notwendig sind sie...


    Lassen wir das, es würde zu weit gehen. Aber es gibt Politiker, die versuchen offensichtlich das richtige zu machen, egal wie populär es ist, und andere wollen Umfragen machen ob Schulen geschlossen werden sollen oder nicht... Es gibt Politiker die sind im Leben schon sehr erfolgreich gewesen, und wollen was verändern, oder Politiker, die wollen Macht um jeden Preis. Alle Politiker in einen Topf werfen find ich so mittel...
    Egal, das hat gar nix mehr mit Veranstaltungen zu tun, lassen wirs... ;)

  • Mal ganz was anderes - die Dornbirn Bulldogs (Eishockey, falls die wer nicht kennt), bieten bei den Heimspielen zum Stream ein Lieferservice an. Man kann die "spezialitäten" der Gastronimie via App bestellen und bekommt die im 2. Drittel geliefert - ab einer Bestellung von € 20,00 gratis. Ich finde das eine spitzen Idee. Was meint ihr? Abgesehen davon, dass ich unsere aktuelle spezialitäten nicht kenne, würde so was bei uns funktionieren? Würdet ihr euch was bestellen und so den Verein unterstützen? Kostet das mehr, als es bringt?

  • Find die Idee super, die Umsetzung, also Logistik usw. aufwändig und daher wird das denk ich nicht rentabel sein wenn man das selber macht.
    Was ich mir vorstellen könnte wäre eine Zusammenarbeit mit einem Lieferdienst, weil das ja eh sein Kerngeschäft ist; da könnte man ja - wenns eine Pizzeria ist - am Matchtag zB eine Veilchenpizza kreieren, Würstel und Hotdog sollten auch möglich sein, ein Matchmenü mit Getränk, was auch immer, kann mir vorstellen dass so der Verein und die Pizzeria profitieren könnten...

  • Mal ganz was anderes - die Dornbirn Bulldogs (Eishockey, falls die wer nicht kennt), bieten bei den Heimspielen zum Stream ein Lieferservice an.


    Haperts bei uns nicht schon am Stream? Weiß man, ob es wie beim 1. Lockdown die Möglichkeit gibt, die Spiele für Nicht-Sky-Abonnenten verfolgen zu können? Ob ich dabei einen kalten Käsekrainer-Hotdog und ein lauwarmes Schwechater in der Hand hab (ich schwanke noch, was grauslicher wär), wär mir jetzt eher zweitrangig.

  • Haperts bei uns nicht schon am Stream? Weiß man, ob es wie beim 1. Lockdown die Möglichkeit gibt, die Spiele für Nicht-Sky-Abonnenten verfolgen zu können? Ob ich dabei einen kalten Käsekrainer-Hotdog und ein lauwarmes Schwechater in der Hand hab (ich schwanke noch, was grauslicher wär), wär mir jetzt eher zweitrangig.


    Ich nehme an, dass das mit dem Stream bis dato noch kein Thema war. Ad Käsekrainer - ich denke da eher an einen Austria-Burger etc....
    Schwechater ist auch als kalter eine Niederlage und ich war ehrlich schockiert, dass das im Stadion wieder ausgeschenkt wird :cursing:

  • Schwechater ist auch als kalter eine Niederlage und ich war ehrlich schockiert, dass das im Stadion wieder ausgeschenkt wird :cursing:


    Ich gebe zu, ich war auch skeptisch, jedoch schmeckt mir die Hopfenperle eindeutig besser als das vorige Puntigamer Stadionbier, aber das ist nur mein persönlicher Eindruck.

    "austrianer ist, wer sich über alles aufregen kann"


    For, as long as but a hundred of us remain alive, never will we on any conditions be brought under Green rule. It is in truth not for glory, nor riches, nor honours that we are fighting, but for freedom - for that alone, which no honest man gives up but with life itself.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!