Bundesliga 21. Runde / Sturm vs. FK Austria Wien / 14.03.2021 17 Uhr

  • Aber auf jeden Fall Gute Besserung an Ingolitsch und hoffentlich stellt sich seine Verletzung als nicht so schwer heraus!!!

    Verdacht auf Kreuz- und Seitenbandriss, 6-8 Monate Pause.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Meiner Meinung nach war er in der Situation Übermotiviert.

    Das ist auch das einzige, was man ihm positiv anrechnen kann. Ich gehe auch davon aus, dass er den Ball spielen will, trotzdem geht man nicht so in einen Ball. Ich kann mir vorstellen, dass er selbst keine Freude hat, dass er eine Gegner verletzt hat. Ad Foul an Fitz - diesmla war der Schiri (zumindest in dieser Situation) halt kein Koffer. Auch Benni ist im Übrigen in der Parti die du meinst, vom Platz getreten worden. Das war damals Toth - der hat keine Gelbe bekommen und sich nach dem Spiel beschwert, dass die Austria Spieler bei jeder Aktion theatralisch geschrien hätten.

  • Dann sag mir bitte wo Sturm besser war? Ich bin schon der Meinung, dass wir uns verebessert haben. Wir waren im Herbst einfach viel zu schwach, in einer ähnlich Form wir jetzt, wären wir 100%-ig über den Strich gekommen, deshlab ergibt das den Platz unter dem Strich. Die Frage ob wir dort hingehören stellt sich meiner Meinung nicht, weil wir es eh nicht ändern können. Wir hatten noch unsere Chancen und sind nicht so kläglich geseitert, wie es einige nach dem Winter erwartet haben. Ad Abspielfehler - da gebe ich dir recht und ich frage mich, warum wir das nicht abstellen können.

  • Ganz klar, wir waren gestern die wesentlich besser eingestellte Mannschaft. Während Sturm ist eigentlich nur in den letzten paar Minuten gefährlich geworden, das 1:0 war eigentlich die erste Torchance, haben wir über die 90 Minuten gesehen die besseren Möglichkeiten gehabt, in meinen Augen. Ja, wir haben das Spiel nicht gemacht, aber es steht auch in keinem Regelbuch dass man das muss.


    Zur roten: Kann, muss man vermutlich sogar geben, wenngleich ich ihm sicher keine Absicht unterstellen mag. Er wollt den Ball wegspitzeln und ist dann in den Gegner gedrückt worden. Sehr sehr unglücklich. Die Entscheidung vom Schiri war aber sicher korrekt (und ich befürcht, er wird jetzt länger pausieren müssen). Auf der anderen Seite muss man aber schon ansprechen, wie extrem mit zweierlei Maß gemessen wurde. Jantscher wär bei mir nach 10 Minuten schon mit Gelb (Absichtliches Handspiel bei uns im Strafraum) und Gelb/Rot (Kritik, die eher ein Auszucken war ein paar Minuten später) ausgeschlossen worden. Und wenn man sich unsere Bilanz ansieht (Die wenigsten Gelben, trotzdem die zweitmeisten Ausschlüsse) wird gegen uns sehr wohl so gepfiffen. Oder die Situation, wo der Grazer ganz klar mit gestrecktem unserem in die Füße springt, und mit Gelb davon kommt. Oder das 2:1, das mit einem VAR nie im Leben gegeben hätte werden dürfen, und selbst der Schiri muss das sehen. Aber es zieht sich irgendwie durchs Frühjahr, dass wir tendentiell nicht besonders viel Glück mit den Schiris gehabt haben. Dass wir nicht oben sind, müssen wir uns, vor allem dem Herbst selbst zuschreiben, und jetzt zum positiven: Ich glaub, die Richtung stimmt.


    Wir haben uns im Frühjahr ganz eindeutig gesteigert, gegen Sturm kannst und musst normal gewinnen, gegen Rapid waren wir weit stabiler als im Herbst, und gegen Salzburg haben wir auch einen Großteil des Spiels mitgespielt. Also, sollte Stöger bleiben, einen Trainer installieren der das fortsetzt, dann werden wir nächstes Jahr vermutlich nichts mehr mit dem unteren Play Off zu tun haben. Sag ich mal.

  • Ganz klar, wir waren gestern die wesentlich besser eingestellte Mannschaft. Während Sturm ist eigentlich nur in den letzten paar Minuten gefährlich geworden, das 1:0 war eigentlich die erste Torchance, haben wir über die 90 Minuten gesehen die besseren Möglichkeiten gehabt, in meinen Augen. Ja, wir haben das Spiel nicht gemacht, aber es steht auch in keinem Regelbuch dass man das muss.


    Zur roten: Kann, muss man vermutlich sogar geben, wenngleich ich ihm sicher keine Absicht unterstellen mag. Er wollt den Ball wegspitzeln und ist dann in den Gegner gedrückt worden. Sehr sehr unglücklich. Die Entscheidung vom Schiri war aber sicher korrekt (und ich befürcht, er wird jetzt länger pausieren müssen). Auf der anderen Seite muss man aber schon ansprechen, wie extrem mit zweierlei Maß gemessen wurde. Jantscher wär bei mir nach 10 Minuten schon mit Gelb (Absichtliches Handspiel bei uns im Strafraum) und Gelb/Rot (Kritik, die eher ein Auszucken war ein paar Minuten später) ausgeschlossen worden. Und wenn man sich unsere Bilanz ansieht (Die wenigsten Gelben, trotzdem die zweitmeisten Ausschlüsse) wird gegen uns sehr wohl so gepfiffen. Oder die Situation, wo der Grazer ganz klar mit gestrecktem unserem in die Füße springt, und mit Gelb davon kommt. Oder das 2:1, das mit einem VAR nie im Leben gegeben hätte werden dürfen, und selbst der Schiri muss das sehen. Aber es zieht sich irgendwie durchs Frühjahr, dass wir tendentiell nicht besonders viel Glück mit den Schiris gehabt haben. Dass wir nicht oben sind, müssen wir uns, vor allem dem Herbst selbst zuschreiben, und jetzt zum positiven: Ich glaub, die Richtung stimmt.


    Wir haben uns im Frühjahr ganz eindeutig gesteigert, gegen Sturm kannst und musst normal gewinnen, gegen Rapid waren wir weit stabiler als im Herbst, und gegen Salzburg haben wir auch einen Großteil des Spiels mitgespielt. Also, sollte Stöger bleiben, einen Trainer installieren der das fortsetzt, dann werden wir nächstes Jahr vermutlich nichts mehr mit dem unteren Play Off zu tun haben. Sag ich mal.

    Das mit Jantscher kann ich nur unterstreichen - man hatte gestern das Gefühl, dass die Regelauslegung in unsere Richtung strenger war und bei den Grazern lockerer. Ich wollte es vorher nicht schreiben, da wir ja auch gegen Altach einmal bevorzugt wurden, aber wenn man sich die Entscheidungen gegen uns einemal genauer ansieht, kommt einen schon das Speiben:

    Elfer gegen den WAC in der Nachspielzeit - kann man geben, war aber sicher nicht zwingend

    Gelb/Rot gegen Martel gegen Wattens - klare Fehlentscheidung

    Kein Elfer gegen Wattens nach einem eindeutigen Hands

    Hands vor dem Tor gegen Sturm


    Da sprechen wir locker flockig von 4 Punkten und Tabllenrang 5 zum jetzigen Zeitpunkt. Das ist dann schon auch mehr als unglücklich, auch wenn unsere Leistungen nicht immer gepasst haben.

  • Ich bin stolz auf unsere Jungs. Sie haben gestern eine gute und in der 2.HZ eine sehr couragierte Leistung gezeigt, mit der man normalerweise nicht im UPO spielen sollte. Sturm war um nichts besser, wir hatten mit 11 Mann sogar die klareren Torchancen. Aber was solls, im Herbst und gegen Hartberg haben wir es vergeigt. Im Frühjahr konnte man sehen, dass eine gute Entwicklung stattgefunden hat. Erinnern wir uns, im Sommer bzw. Herbst hatten wir auch noch große Probleme in der Defensive, jetzt gehört sie zu den besten in der BL. Wenn die Schiris etwas neutraler gewesen wären, dann wäre uns einiges erspart geblieben, wie auch gestern das klare Hands vor dem 2:1 und die Ungleichheit der Bewertung seitens der Schiris. Egal, jetzt gilt es dort weiter zu machen, wo man gestern aufgehört hat: Den siebten Platz erreichen und dann die K.o. Spiele gewinnen. Dann würde dieses Saison noch einen guten Abschluss haben. Noch sind wir im Rennen um die Europacupplätze dabei und das gibt mir - neben der Entwicklung der Mannschaft - Hoffnung.

  • Es nutzt ja nichts, aber mich ärgert es auch, dass nirgends klar zu lesen ist, dass das 2:1 irreguler war. Dafür war tagelang zu lesen, wie weit Benni im Abseits war, beim Tor gegen Altach. Langsam - auch ohne Verfolgungswahn - gehen mir die Kommentaroren und Schreiberlinge schon ziehmlich auf die Socken. Ich finde es cool, dass PS nach dem Spiel den Schiedsrichter in die Verantwortung genommen, gleichzeit ist er (leider?) Sportsmann genug im Interview nicht darauf herumzureiten. Übrigens - hat Sturm gestern die Meisterschaft gewonnen? Die Freude von allen Akteuren gestern war ziehmlich übertrieben - ich glaube drum ist PS auch zur Bank von Sturm.

  • Das hab ich mir auch gedacht, der Ungustltrainer ist herumgehüpft als ob sie die CL gewonnen hätten, ich hab schon Meistertitel oder EC Siege gesehn, bei denen nicht so exzessiv gejubelt worden ist. Eine richtige ....... Truppe, wennst mich fragst...

  • Definiere "Absicht". Es gibt verschiedene Vorsatzformen. Wer so einsteigt, nimmt eine (Schwerst-)Verletzung zumindest billigend in Kauf.


    Es war ein unglaublich brutales Foul, eines jener Sorte, das eine Karriere beenden kann. Wie kann man dann noch so durchziehen? Kann mir das gar nicht anschauen, mir rennt die Ganslhaut.

    ich glaube das er auf mehr kontakt vom hierländer wartet der sich nach dem ersten kontakt plötzlich rausgehalten hat aus dem zweikampf, hat für mich irgendwie so ausgesehen als das er sich dagegen stemmen will. Leider blieb der weitere kontakt von hierländer aus und ingolstitsch war schon da..

    ich glaube das die beiden auf freunde sind was ich so gehört habe. beide ja salzburger.

    Schade das man hier auch die schwere der verletzung mit einberechnet, sicher wenn bei uns das passiert fordern wir auch eine hohe strafe, andererseits ist benni noch unbescholten

  • ich glaube das er auf mehr kontakt vom hierländer wartet der sich nach dem ersten kontakt plötzlich rausgehalten hat aus dem zweikampf, hat für mich irgendwie so ausgesehen als das er sich dagegen stemmen will. Leider blieb der weitere kontakt von hierländer aus und ingolstitsch war schon da..

    ich glaube das die beiden auf freunde sind was ich so gehört habe. beide ja salzburger.

    Schade das man hier auch die schwere der verletzung mit einberechnet, sicher wenn bei uns das passiert fordern wir auch eine hohe strafe, andererseits ist benni noch unbescholten

    Hast du dir das Foul von Ramsebner angesehen? Benny hätte sich schwer getan im Fallen noch zurückzuziehen, Ramsebner hätte noch locker die Möglichkeit gehabt, das mach für mich das Foul - auch wenn es glimplfich ausgegangen ist - schlimmer. Ich finde nicht, dass die Verletzung in die Bestrafung einbezogen gehört. Musst dir mal die Mühe machen, das Foul von Hierländer gegen Wanderson 2017 anzusehen. Der tritt dem liegenden Gegner mit voller Absicht auf das Knie und bekommt nur 2 Spiele. Ich sage es nocheinmal - wenn wir hier keinen Einspruch erheben (sch.. drauf, dass das vielleicht als ungustel Aktion ausgelegt werden kann), besteht die Gefahr, dass uns die Bundelsiga weiterhin auf den Kopf macht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!