Bilanz: Minus von 18,88 Mio. Euro

  • Das es ein hartes Jahr ist, war bereits allen bekannt ... aber das ist trotzdem heftig


    Direkte Auswirkungen der COVID-19-Krise auf die Umsatzerlöse 2019/20 (bis 30.06.2020) im Vergleich zu 2018/19 (siehe im Detail auf S. 74f. des Geschäftsberichts, Darstellung in TEUR)


    Gesamterträge: 2018/19: 38.763, 2019/20: 22.755 → -41,3%


    Eintrittsgelder: 2018/19: 5.039, 2019/20: 3.666 → -27,2%


    Werbung: 2018/19: 21.358, 2019/20: 11.842 → 44,6%


    Übertragungsrechte: 2018/19: 2.735, 2019/20: 2.546 → -6,9%


    Transfer- und Verleiherlöse: 2018/19: 1.876, 2019/20: 869 → -53,7%


    Merchandising: 2018/19: 764, 2019/20: 494 → -35,3%



    Schäden durch die COVID-19-Krise bis 31.12.2020


    Werbung/Sponsoring/VIP Hospitality: ca. 11.309 TEUR


    Ticketing: ca. 1.170 TEUR


    Merchandising: ca. 271 TEUR




    Finanzielle Kennzahlen im Überblick:


    Umsatz: 22.755 TEUR


    Jahresergebnis: -18.844 TEUR


    EBITDA: -11.903 TEUR


    Eigenkapital: -14.535 TEUR


    Zum Download vom Bericht: http://www.fk-austria.at/?prox…icht2020_Austria-Wien.pdf


    https://www.fk-austria.at/de/n…2HwOtoyY3WIwWwph5c9PhpQ98


    https://www.90minuten.at/de/re…gmk6xGtASojKkgShyqABAdHZc

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Hat jemand eine Ahnung was das konkret bedeutet :


    "Aus kaufmännischer Vorsicht mussten ein nationaler und ein internationaler Großsponsor wertberichtigt werden. Eine mögliche Einbringung dieser beider Forderungen wurde durch die COVID-19-Krise deutlich erschwert."


    Haben da 2 Sponsoren nicht gezahlt und das sind gleich über 10 Mio. ?

  • Hat jemand eine Ahnung was das konkret bedeutet :


    "Aus kaufmännischer Vorsicht mussten ein nationaler und ein internationaler Großsponsor wertberichtigt werden. Eine mögliche Einbringung dieser beider Forderungen wurde durch die COVID-19-Krise deutlich erschwert."


    Haben da 2 Sponsoren nicht gezahlt und das sind gleich über 10 Mio. ?


    Ja, das soll das heißen.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Utopisch.... hat M. Pucher der Austria auch ein paar Sponsormillionen zugesagt, die in die Bilanz geschrieben wurden....?


    Bin kein ausgebildeter Betriebswirt, aber hohen Kredit bekommst mit der Bilanz keinen mehr.... ;-)

  • Utopisch.... hat M. Pucher der Austria auch ein paar Sponsormillionen zugesagt, die in die Bilanz geschrieben wurden....?


    Bin kein ausgebildeter Betriebswirt, aber hohen Kredit bekommst mit der Bilanz keinen mehr.... ;-)


    Genau jetzt bekommst hohen Kredit.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Also das ist wirklich eine echte Bombe, Wertberichtigung und Vorsichtsprinzip hin oder her. Da muss bei der Stadionplanung und -umsetzung mächtig etwas schiefgelaufen sein.


    Bei diesen Bilanzkennzahlen bräuchte man einen Großinvestor eher, um den fortlaufenden Betrieb und die Zahlungsfähigkeit aufrechtzuerhalten. An einen sportlichen Aufschwung dank eines Investors braucht man mit diesem Geschäftsbericht gar nicht denken. Im Übrigen war es wohl nicht der Lockdown, der Investoren abspringen ließ, sondern vielmehr die vorläufigen Bilanzzahlen.


    Unfassbar.

  • Welche Sponsoren zahlen bei uns bitte solche Beträge ? War da nicht damal beim Verbund von 1 Mio als Brustsponsor die Rede und da machen 2 Sponsoren gleich mal über 10 Mio aus ?


    Weiss jemand, was Gasprom in etwa für die Akademie und die YV zaht? ist es sicher, dass es sich um Sponsoren der KM handelt?

  • Bitte den Bericht von MK auf Viola-TV anhören und die Bilanz lesen bevor man sich emotional an der Austria oder an MK abarbeitet. Der Verlust durch Covid 19 wird allein schon durch den Abgang von 11,3 Millionen im VIP/Hospitality/ Sponsoring - Bereich dargestellt bzw. erklärt. Vereine wie Barca (-97 Mill.) oder Juventus (-71 Mill.) bzw. BVB (-44 Mill.) zeigen ja auf, was dieses Virus angerichtet hat. Rapid hat zwar dieses Geschäftsjahr mit einen Verlust von nur ca. 200 000 abgeschlossen, weil sie Transfereinnahmen von 10 Mill. verbuchen konnten (wir in diesem Geschäftsjahr quasi nichts), aber sie rechnen mit einem Verlust im zweistelligen Millionenbereich in diesem Jahr, während wir es ev. ausgeglichen schafften könnten, wenn zumindest im Frühjahr wieder Zuschauer zugelassen werden. Klar ist es dramatisch, hat jemand es anders gesehen? Ein Investor, der aus meiner bescheidenen Sicht eher früher als später kommen wird, kann uns da behilflich sein. Detto ein Brustsponsor, den wir vor dem Terroranschlag ja schon sicher hatten, der aber auch kommen wird.
    Am Boden bleiben, Vertrauen haben und vernünftig bleiben, das wäre wohl das Fazit daraus.

  • Also das ist wirklich eine echte Bombe, Wertberichtigung und Vorsichtsprinzip hin oder her. Da muss bei der Stadionplanung und -umsetzung mächtig etwas schiefgelaufen sein.


    Bei diesen Bilanzkennzahlen bräuchte man einen Großinvestor eher, um den fortlaufenden Betrieb und die Zahlungsfähigkeit aufrechtzuerhalten. An einen sportlichen Aufschwung dank eines Investors braucht man mit diesem Geschäftsbericht gar nicht denken. Im Übrigen war es wohl nicht der Lockdown, der Investoren abspringen ließ, sondern vielmehr die vorläufigen Bilanzzahlen.


    Unfassbar.


    Das Stadion hat damit nichts zu tun. Fakt ist das was ich schon vor Wochen geschrieben haben das 2 Großsponsoren ihre Leistung noch nicht erbracht haben, das alleine sind knapp 12 Mile.

    Das Leben ist viel zu kurz um langweilig zu Leben,deshalb bin ich Austrianer :thumbsup:

  • Hat jemand eine Ahnung was das konkret bedeutet :


    "Aus kaufmännischer Vorsicht mussten ein nationaler und ein internationaler Großsponsor wertberichtigt werden. Eine mögliche Einbringung dieser beider Forderungen wurde durch die COVID-19-Krise deutlich erschwert."


    Haben da 2 Sponsoren nicht gezahlt und das sind gleich über 10 Mio. ?


    Ja, leider ist das so.

    Das Leben ist viel zu kurz um langweilig zu Leben,deshalb bin ich Austrianer :thumbsup:

  • Ich liebe diese Argumente, die mit "Fakt ist" beginnen....


    Wertberichtigung ist der aktuelle Status, wenn Verbindlichkeiten bei uns wertberichtigt werden, rechnet das Unternehmen nicht mehr mit der Einbringung.....


    Und dann müssen Leute erklären, ob die Bonität falsch eingeschätzt wurde, ob sie gar nicht geprüft wurde und wieso dieser Posten im Budget nicht berücksichtigt wurden.....


    Ich höre in dem Video viel Geschichten, wie toll die Präsentation ist, wie spannend die knapp 80 Seiten sind und das in Zukunft alles besser wird..... meistens erzählen die solche Geschichten, die nicht zu sehr auf den eigentlichen Inhalt eingehen wollen.....


    Wo ist eigentlich der Aufsichtsrat?

  • Wobei man ehrlicherweise schon eines bemerken sollte, nämlich das die ausstehenden Zahlungen der beiden, sogenannten Großsponsoren, seit Jahren als "offene Leistungen " in der Bilanz geführt wurden.


    Im Grunde sollte den handelnden Personen aber klar gewesen sein, dass da nie Geld fließen wird.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

    Einmal editiert, zuletzt von Felly ()

  • Der Aufsichtsrat ist, wie so oft in Österreich, den Namen nicht wert. Die meisten kannst als Ahnungslose abhaken.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!