Pressespiegel International

  • Habe in der Vergangenheit öfters interessante Artikel posten wollen, wusste aber oft nicht wohin damit und habe es dann bleiben lassen.


    Dieser Thread soll allen internationalen Fußballthemen dienen, die nicht ÖFB - Europacup (CL, EL) oder Fifa/Uefa Bewerbe betreffen, weil dafür haben wir eh passende Threads - somit muss man nicht jedes Mal einen eigenen Thread für News aus den div. europ. Ligen etc. erstellen
    (wie z.B zuletzt Roberto Hilbert Interviews, Geschichte über Ultras Nürnberg Rapport etc. etc.)



    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




    Dazu gleich ein Beispiel eines kreativen Urteils aus Deutschland - weiß nicht ob ich das gutheiße aber wird hier im speziellen Fall vermutl. angemessen gewesen sein, aus welchen Gründen auch immer....



    "Zwei Fans des TSV 1860 München entgehen nur knapp einem Gefängnis-Aufenthalt.


    Nachdem sie im Anschluss an das Amateure-Derby im August 2014 einen FCB-Anhänger überfielen und dessen Fan-Artikel klauten, traf Richterin Karin Jung ein kreatives Urteil: 15 Monate Gefängnis oder ein Gang in den FCB-Fanshop, um dem Opfer Utensilien zu kaufen.


    "Sie zeigten keine Reue", begründet sie in der "Bild" ihr Urteil. Die 60er wählten schlussendlich den Gang zum Erzfeind und zahlten je 500 Euro Schmerzensgeld."
    (laola1.at)

  • Eine Debatte um eine politische Botschaft im Rahmen eines Fußballspiels kostet dem aserbaidschanischen Journalisten Rasim Alijev das Leben.


    Er kritisierte die Aktion von Cavid Hüseynov, Stürmer von Gabala FK, der gegen den zypriotischen Klub Apollon Limassol die türkische Flagge schwenkte und damit im Zypernkonflikt provozierte.


    Alijev wurde darauf von Unbekannten kontaktiert und zu einer Aussprache gebeten. Eine Handvoll Männer verprügelte den 30-Jährigen, der dann im Krankenhaus verstarb.
    (laola1.at)


    Und ich hab Sorgen mit unserer IV.... wahnsinn was es für eine Ungerechtigkeit auf dieser Welt gibt..

  • Politische Aussagen oder Zeichen sind für Spitzensportler immer problematisch, noch dazu bei diesem sehr schwierigen Konflikt. Labile Typen gibt es zu hauf, welche sich dadurch provoziert fühlen. Nicht umsonst wird propagiert - Keine Politik im Stadion ! Aber natürlich ist diese Aktion von diesen wahnsinnigen Schlägern zu verurteilen.

  • Ein Eklat überschattet den Abschluss der ersten Runde im DFB-Pokal.

    Die Partie zwischen dem VfL Osnabrück und RB Leipzig wird in der 70. Minute abgebochen, nachdem Schiedsrichter Petersen von einem Feuerzeug aus dem VfL-Block am Kopf getroffen wird. Zu diesem Zeitpunkt liegt der Drittligist durch einen Treffer von Savran (1.) mit 1:0 in Führung. Nun droht eine Niederlage am grünen Tisch. (laola1.at)


    Wie dumm :D

  • 270.000€ Aufstiegsprämie im Oarsch. Hoffentlich erwischens den Dillo.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Und dann noch den eigenen Präsidenten ausgepfiffen und ausgebuht.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • RB Leipzig bietet nach dem DFB-Pokal-Skandal in Osnabrück ein Wiederholungsspiel an.


    "Das ganze Spiel über flogen Feuerzeuge und andere Wurfgegenstände in Richtung unserer Spieler und Auswechselspieler. Es war kein Einzeltäter", so Ralf Rangnick. "Dennoch bieten wir ein Wiederholungsspiel an. Denn unser Verein steht für Familienfreundlichkeit, Fairness, Fair Play."


    Das Spiel wurde in der 71. Minute (Stand 1:0) abgebrochen, da Schiedsrichter Petersen von einem Feuerzeug am Kopf getroffen wurde. (laola1.at)

  • Die ganze Aktion ging eigentlich von einer unsympathischen Aktion eines Osnabrücker Ersatzspielers aus, ohne die es nie zu dem Wurf gekommen wäre:


    [video=youtube_share;DRwJnLVQneo]

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/media]


    SSKM, würd ich meinen!!

  • Ich würd sagen, ohne den Volltrottel auf der Tribüne wär es nie zu dem Wurf gekommen...


    Touchez! Aber sag das mal den 100 anderen Werfern an dem Abend, die sich von einer angeblich sehr aufgehetzten Stimmung der Osnabrücker Spieler anstecken ließen (oder umgekehrt).


    PS: Kümmer dich mal lieber um die Tabelle, liebster Admin ;)

  • Touchez! Aber sag das mal den 100 anderen Werfern an dem Abend, die sich von einer angeblich sehr aufgehetzten Stimmung der Osnabrücker Spieler anstecken ließen (oder umgekehrt).


    Also ich weiß nicht, mir schien das sehr übertrieben, von einer aufgehetzten oder aufgeheizten Stimmung zu sprechen. Da war einmal ein gröberes Foul eines Leipzigers dabei und einmal ein hartes, aber faires Tackling eines Osnabrückers.


    Die Aktion des Ersatzspielers war äußerst unfair, er wurde aber vom Leipziger vollkommen ignoriert, also da war jetzt auch keine gröbere Auseinandersetzung, die ein Ausrasten der Fans in irgendeiner Form rechtfertigen würde - wenn sowas überhaupt zu rechtfertigen ist.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Fakt ist, wenn man ins Kino geht und der Film ist scheiße, dann werf ich meine Popcorn und mein Getränk oder mein Feuerzeug nicht gegen die Leinwand. Sondern steh auf und geh nach Hause.


    Fakt ist, wenn man auf einem (halbwegs ziviliertem) Konzert ist und es ist scheiße, dann werf ich auch nicht mein Bier oder mein Feuerzeug auf die Bühne. Sondern steh auf und geh nach Hause.


    Fakt ist, wenn man auf einem Fußballspiel ist, wird es immer wieder Vollidioten geben, die wegen irgendeinem erdenklichem Scheiß, der zum Großteil überhaupt nix mit dem Spiel sondern eher mit einem unausgeglichenem eigenem Befinden zu tun hat, alles Mögliche (was man halt grad bei sich hat) durch die Gegend werfen, sei es aufs Spielfeld oder auf die eigenen Leute etc.


    Einige Leute (es sind KEINE Fans, denn die würden sich anders benehmen) nutzen alle 2 Woche das Stadion, um ihre angestaute und nicht anderwärtig abgebaute Energie loszuwerden. Leider auf Kosten der "normalen" Zuschauer, die sich einfach nur ein Fußballspiel mit toller Atmosphäre ansehen wollen.


    Deshalb: Drastische Strafen für all jene, die glauben irgendetwas durch die Gegend werfen zu müssen. Ohne Ausnahme und Milde.

  • *feuerzeugzweibeiträgenachobenwerf*


    Naaa, Spaaaaß, vollkommen richtig und durch gute Beispiele überzeugend argumentiert!

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Fakt ist, wenn man auf einem Fußballspiel ist, wird es immer wieder Vollidioten geben, die wegen irgendeinem erdenklichem Scheiß, der zum Großteil überhaupt nix mit dem Spiel sondern eher mit einem unausgeglichenem eigenem Befinden zu tun hat, alles Mögliche (was man halt grad bei sich hat) durch die Gegend werfen, sei es aufs Spielfeld oder auf die eigenen Leute etc.


    Ich wag mal stark zu bezweifeln, dass sowas in der Premier League passieren würde. Auch wenn bei uns das Erhöhen der Eintrittspreise natürlich nach hinten losgehn würde, irgendwie muss man die weniger intelligenten Menschen rausselektieren, damit man sowas endgültig aus den Stadien entfernt.


    Deshalb: Drastische Strafen für all jene, die glauben irgendetwas durch die Gegend werfen zu müssen. Ohne Ausnahme und Milde.


    Dem kann ich nur zustimmen, allerdings ist da wieder die Frage, wie man solche Vollpfosten ausforschen will. Dafür brauchst halt erhöhte Kontrollmöglichkeiten und wenn ich mich noch recht erinner, hat das bei uns in der Zeit nach dem Bilbao Spiel für Frust bei den Fans gesorgt - auch wenns mich ehrlichgesagt nicht wirklich gestört hat, aber ich versteh zumindest die Bedenken.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!