GENERALI-Arena 2018 - Aufbruch in eine neue Ära

  • Hat MK bestätigt, dass wir im Fall des Erreichens von EL oder gar CL tatsächlich vor 15000 spielen und nicht aus wirtschaftlichen Gründen in den Prater ausweichen werden?


    Was noch interessant wäre ist die Frage nach dem Zugang zur U-Bahn, weiss man da Näheres?

  • Hat MK bestätigt, dass wir im Fall des Erreichens von EL oder gar CL tatsächlich vor 15000 spielen und nicht aus wirtschaftlichen Gründen in den Prater ausweichen werden?


    Also falls wir mal wieder die EL Erreichen, würde ich diese Entscheidung sehr begrüßen.. außer man bekommt ein Team in der EL, welches sich im Vorjahr in der Liga ein Hoppala geleistet hat, wie zb Dortmund heuer od so.. - selbst da bin ich zum neuen Stadion geneigt!


    Und CL Gruppenphase wird sich denk ich nicht so rasch wiederholen, da muss echt alles passen!


    Generell ist meine Meinung - lieber ein 15.000 Hexenkessel mit Vollblutveilchen als 40.000 Fußballinteressierte die sich den Gegner anschauen kommen im Falle einer CL.. nat. fehlt mir auch der Einblick um wieviel Geld es da geht im Unterschied Happel(samt Miete etc.) und Generali Arena

  • Hat MK bestätigt, dass wir im Fall des Erreichens von EL oder gar CL tatsächlich vor 15000 spielen und nicht aus wirtschaftlichen Gründen in den Prater ausweichen werden?


    Was noch interessant wäre ist die Frage nach dem Zugang zur U-Bahn, weiss man da Näheres?


    siehe auch den mehrfach geposteten link der kompletten rede vom mitgliederfest.... genau gesagt hat er, dass wir theoretisch auch ein cl-halbfinale oder el-finale in der neuen generali arena spielen könnten, da sie die kriterien eines uefa 4-sterne stadions erfüllen. praktisch nehme ich an, dass nach einer el-gruppenphase spätestens der umzug ins happel fällig wäre.


    u-bahn bin ich überfragt...

  • Inferno Wien Facebook-Seite:


    Liebe Austria-Familie !
    Auch wir hatten am Mittwoch Abend Mitglieder, die beim Mitgliederabend anwesend waren.
    Wir haben die Bilder/das Video des neuen Stadions gesehen und wollen unserem Verein hiermit Dank aussprechen. Einige Mitglieder von uns kennen das Horrstadion noch, als auf der Südtribüne noch Holzbänke waren und dort, wo heute die Osttribüne steht eine Wiese.


    Das, was hier im 10. Wiener Gemeindebezirk entsteht, ist eine ganz feine Sache. Die Nordtribüne wird abgerissen und zweistöckig neu gebaut, die ehemalige Heimat vieler Fans, die geliebte Westtribüne wird ebenfalls 2-stöckig. Die U-Bahn wird ab 2018 am Verteilerkreis halten.


    Auch wird es ab der neuen Saison einige Veränderungen geben:
    Der 1. Rang der Ost wird in eine Stehplatztribüne umgewandelt, Tageskarten werden eingeführt und kosten 13 Euro, im 2. Rang sollen alteingesessene Fanclubs Platz nehmen.


    Wir möchten hier an dieser Stelle mal etwas klarstellen:
    Klar muss man als Fanclub immer vereinskritisch sein, auch werden wir weiterhin in der Zukunft so wie in der Vergangenheit negative Dinge wie die Preispolitik (dazu hatten wir von 2011 bis 2013 einige Spruchbänder präsentiert) ansprechen, aber wir sind kein Fanklub, der alles, was vom Verein kommt negativ sieht und automatisch schlecht redet.


    Auch wir kritisieren die aktuelle Fanpolitik aufs schärfste - führen mit dem Verein nur Dialoge, wenn sie wirklich nötig sind. Wir haben aktuell 2 Hausverbote, die bis Mitte 2016 laufen.


    Anders als andere Gruppen und Fans boykottieren wir das Public Viewing am Sonntag nicht - wir überlassen es unseren Mitgliedern selbst, ob sie vorort im Stadion sind, zu Hause oder im Horrstadion beim Public Viewing.


    Wir hoffen, dass sich in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren noch einiges tut und sobald wie möglich wieder ALLE - Fanclubs, Verein, etc. wieder an einem Strang ziehen.



    Viola per sempre

  • Die Gebäude schauen ja voll "SciFi" mäßig aus ;-)


    Die Zukunft der Austria ist ein Science Fiction :D


    Spaß bei Seite. Das einzige, was mich momentan noch skeptisch stimmt, ist die Sache mit den Parkplätzen. Wenn man davon ausgeht, dass bei voller Auslastung mit 17.500 Zuschauern rund die Hälfte mit dem Auto mit im Schnitt 2 Personen pro Auto anreist, dann bedeutet das, dass wir an Spieltagen 4.000-5.000 Parkplätze brauchen werden.


    Da werden weder die 750 im Park & Ride am VTK noch jene bei der FH ausreichen. Nachdem die Fans ja immer verwöhnter werden und am liebsten direkt vor die Haustüre fahren, sehe ich da schon ein Problem. Vielleicht hätte man gleich 1-2 Fußballplätze hinter der Nord opfern und in Parkplätze umwandeln sollen, denn wenn der Viola Park einmal steht, wird eine solche Umwidmung fast unmöglich werden.

  • Sehr, sehr coole Sache!
    Ein feines britisches Stadion, eng und eckig. Einfach mal vorstellen, dass eine heiße EL-Partie (remember Bremen!) in dem Stadion gespielt wird.
    Geiler wird's nicht! Bei dem Gedanken allein hab ich schon Gänsehaut.
    Das alles in einem Gesamtkonzept für den Verein und Umfeld.
    Besser kann man's nicht machen!


    Ach freu ich mich jetzt schon, aus der U-Bahn auszusteigen und zum Stadion zu gehen!

  • Wird geil werden! Freu mich auch schon bzw. kann es kaum erwarten.
    Spätestens nachdem Umbau ist Schluss mit dem sogenannten "Fleckerlteppich" :o)
    Das "kleine" aber feine Stadion macht dann auch einen super Eindruck (Bei Fans und künftigen Spielern), weil zurzeit heben wir uns nicht wirklich ab von einer 3.Deutschen Buli. bzw. schneiden teilw. schlechter ab.


    Es wirkt dann um einiges professioneller.


    Bezügl. Parkplätzen -> die VIP's haben ihre Garage unter der Nordtribüne, also fallen da auch schon a paar Autos weg. ;-)

  • Die Zukunft der Austria ist ein Science Fiction :D


    Spaß bei Seite. Das einzige, was mich momentan noch skeptisch stimmt, ist die Sache mit den Parkplätzen. Wenn man davon ausgeht, dass bei voller Auslastung mit 17.500 Zuschauern rund die Hälfte mit dem Auto mit im Schnitt 2 Personen pro Auto anreist, dann bedeutet das, dass wir an Spieltagen 4.000-5.000 Parkplätze brauchen werden.


    Da werden weder die 750 im Park & Ride am VTK noch jene bei der FH ausreichen. Nachdem die Fans ja immer verwöhnter werden und am liebsten direkt vor die Haustüre fahren, sehe ich da schon ein Problem. Vielleicht hätte man gleich 1-2 Fußballplätze hinter der Nord opfern und in Parkplätze umwandeln sollen, denn wenn der Viola Park einmal steht, wird eine solche Umwidmung fast unmöglich werden.


    Ich würde den U-Bahnanschluss nicht unterschätzen. Vom Hbf in 3 Stationen am Vtk ist ein tolles Service. Könnte mir vorstellen, dass Fans aus OÖ und NÖ dann per Bahn anreisen.
    Zusätzlich gibts ja noch genug Parkplätze in der Filmteich- Strasse bei der Therme.

  • Ich würde den U-Bahnanschluss nicht unterschätzen. Vom Hbf in 3 Stationen am Vtk ist ein tolles Service...............


    Hbhf -- Keplerpl. - Reumannplatz - Trost Straße -- Generali Arena :-)


    trotzdem hast Du recht - in einigen Minuten - egal ob vom Stephansplatz oder Hauptbahnhof - in der GA !

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    MK erklärt das S.T.A.R. Projekt im Detail bei Viola TV ;-)

  • Es scheint, als würde die noch vor wenigenTagen zur Schau getragene Euphorie und Vorfreude auf das neue Stadion und dessen Umfeld, durch die desaströse Darbietung unserer möchtegern Stars im gestrigen Derby, fast zu Grabe getragen ist.
    Lassen wir uns diese Vorfreude nicht nehmen, weil die meisten Spieler, welche an dieser Unleistung beteiligt waren (ich glaube auch, dass denen die geplante Neugestaltung des Stadions, egal ist), dann nicht mehr bei unserer Austria sein werden. GsD.

  • Es scheint, als würde die noch vor wenigenTagen zur Schau getragene Euphorie und Vorfreude auf das neue Stadion und dessen Umfeld, durch die desaströse Darbietung unserer möchtegern Stars im gestrigen Derby, fast zu Grabe getragen ist.
    Lassen wir uns diese Vorfreude nicht nehmen, weil die meisten Spieler, welche an dieser Unleistung beteiligt waren (ich glaube auch, dass denen die geplante Neugestaltung des Stadions, egal ist), dann nicht mehr bei unserer Austria sein werden. GsD.


    Ist leider so bei unserem Verein.
    In einem Moment freust du dich und dir kullern Freudentränen wegen dem Gewinn der MS über die Wangen bzw. hast du Gänsehaut wegen dem Einzug in die CL um danach dich über einen Sturzflug in die Bedeutungslosugkeit der Tabelle und Europa fällst.
    So war es auch seit Mi. Tolles Fest mit der tadellosen Weichenstellung für die Zukunft. Man geht voller stolz heim um sich am Sonntag über eine Arbeitsverweigerung in einem Derby ärgern zu müssen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!