Beiträge von mambo

    Es fehlte ein kleines Detail bei dem von unserer Seite nicht nachgegeben wurde ( welches weiß ich nicht ). Das war der Grund warum Janko nicht unterschrieben hat, Mündliche Zusage gab es mWn nicht. Das ist auch der Grund warum es momentan 2-3 Alternativen anstatt Janko gibt, diese gibt es aber nicht erst seit seiner Absage denn wirklich gerechnet hat man mit MJ nämlich nicht.


    Namen der Alternativen wären noch interessant ;-)

    @Braunauer:
    Zu Wohlfarth: Wie gesagt, ich beurteile Menschen nicht nach einem Namen und mir ist es auch völlig egal was der Mensch vorher gemacht hat. Es muss nicht zwingend bedeuten das ein erfolgreicher Trainer/Spieler/SD auch bei unserer Austria Erfolge feiert. So gesehen, lasse ich Wohlfarth einmal in Ruhe den nötigen (und hoffentlich stattfindenden) Umbruch/Radikalschnitt machen und werde ihn später kritisieren. Ob positiv oder negativ hängt einzig von der Arbeit von FW ab. Ihn jetzt zu kritisieren ist mMn unfair.
    Zu Ogris:
    Er hatte es nicht leicht. Er hatt eine lustlose Truppe übernommen. Ich denke da hättest auch erfolgreichere Trainer bestellen können, sie wären mMn auch gescheitert. Bei den Amas war seine Arbeit anscheinend nicht so schlecht.
    Zur Misere:
    Nach den vielen Trainerwechsel, sehe ich die Mannschaft zu 100% in der Pflicht. Kann und will mir nicht vorstellen, das alle Trainer zu schlecht waren. Es gehört frisches Blut in die Mannschaft! Spieler die wirklich alles geben für unsere Austria! Beim Derbyauftritt hat man 90 Minuten gesehen wie weh es den Herren tut ein Derby zu verlieren.
    Wenn die Spieler nicht wollen, bist du als Trainer eine arme Sau.
    Zu Weg aus der Misere:
    Wird nicht einfach. Wohlfarth selbst (Mg-Abend) dürfte auf den neuen Trainer bauen (100%ige Rücjendeckung, Zeit zum Aufbau bzw. für den Umbruch). Weiters setzt er auf routinierte, ablösefreie Verstärkungen, welche den Rest unseres Teams mitreissen sollen bzw. sich unsere Burschen weiterentwickeln sollen. Ich denke, wenn es so klappt wie von ihm gewünscht, geht es bald wieder unter die Top 3 in Ö.
    Der Trainer sollte eben passen und auch da ist mir der Name egal ;-)
    Jeder fängt mal klein an :-)

    Es scheint, als würde die noch vor wenigenTagen zur Schau getragene Euphorie und Vorfreude auf das neue Stadion und dessen Umfeld, durch die desaströse Darbietung unserer möchtegern Stars im gestrigen Derby, fast zu Grabe getragen ist.
    Lassen wir uns diese Vorfreude nicht nehmen, weil die meisten Spieler, welche an dieser Unleistung beteiligt waren (ich glaube auch, dass denen die geplante Neugestaltung des Stadions, egal ist), dann nicht mehr bei unserer Austria sein werden. GsD.


    Ist leider so bei unserem Verein.
    In einem Moment freust du dich und dir kullern Freudentränen wegen dem Gewinn der MS über die Wangen bzw. hast du Gänsehaut wegen dem Einzug in die CL um danach dich über einen Sturzflug in die Bedeutungslosugkeit der Tabelle und Europa fällst.
    So war es auch seit Mi. Tolles Fest mit der tadellosen Weichenstellung für die Zukunft. Man geht voller stolz heim um sich am Sonntag über eine Arbeitsverweigerung in einem Derby ärgern zu müssen.

    Wenn ich mal bei einem Derby den Ton abdreh und nur mehr mit einem Aug auf den Fernseher schau, heißt das was. Angst vor dem Spielausgang! Und nach dem 2:1 ist nichts gekommen, bitte! Da muss ich mir als Spieler doch sagen 14 Jahre nicht im Happel verloren, das darf auch heute nicht dazu kommen !!!
    Aber so ein planloses herumgerenne immer hintennach, eine Katastrophe. I brauch ka schönes Stadion, i brauch a schönes Spiel, so schauts aus.
    Oma extrem angefressen.


    Das Problem ist, dass leider nur wir Fans so denken. Den Spielern ist es mMn heut zu tage egal ob sie ein Derby verlieren. Anders kann ich mir ein so lust- u. kampfloses Spiel unserer Akteure nicht vorstellen.

    11 Freunde müsst ihr sein, hieß es früher mal. Dass die Truppe alles andere ist, als ein Team, hat man gestern wieder gesehen. Gerade aber der Teamspirit hat uns vor nicht allzu langer Zeit so starkt gemacht, dass wir mit Punkterekord vor den Millionarios Meister geworden und in die Liga der außergewöhnlichen Vereine eingezogen sind.


    Für mich unverständlich, wie man diese Tugenden so über den Haufen werfen konnte.


    Egal wer nächste Saison Trainer sein wird, es wird seine Hauptaufgabe sein, dieses Problem möglichst schnell zu lösen!


    So schwer es mir auch fällt, aber genau der Teamspirit ist es warum die Vorstädter vor uns liegen. Sie haben nicht den über-drüber Kader, aber ein Team das bis zum Umfallen und jeder für jeden kämpft. Tut weh, ist aber so!

    Vielleicht finde ich ja etwas zu oft ein Haar in der Suppe, aber mambo und ich haben uns beim MG-Fest darüber gewundert bzw. geärgert, dass ein Großteil unserer Spieler während der Ansprache von Ogris desinteressiert auf dem Handy herumgespielt hat. Für mich ein absolutes No Go.


    Neben der mangelnden Klasse ist Fußball halt schon auch eine Einstellungssache und da liegen wir sicher meilenweit hinter Neustadt, Admira, Grödig und Co. retour.


    Sollte Magath wirklich mit seinem Flieger voller Medizinbälle in Schwechat landen, dann hoffe ich, dass er gleich mal mit einem Kopfballtraining beginnt, damit auch der letzte kapiert, was die Stunde geschlagen hat!


    Nicht nur bei der Rede. Die reden fast nichts miteinander. Zumindest beim MG-Fest hatte es den Anschein.

    Eine verdiente, peinliche Niederlage gg. Vorstädter die sicher nicht übermächtig waren. Unser Auftritt war eine einzige Katastrophe. So darf man in keinem Spiel und in ein Derby schon gar nicht auftreten. Eine Schade!
    Bin normal nicht so der "verbale Prügelknabe" aber einige Spieler müssen weg. Rotpuller,Salamon,Leitgeb haben nicht das Niveau um in der Buli vorne mit zu spielen.
    Der "Umbruch" ist, wie es tifoso vero schon schrieb, auch mMn Pflicht wenn man nicht weiter absacken will.
    Ich denke das sehen auch unsere Verantwortlichen so. Mit Almer,Tajouri und Kayode sind 3 Leute fix. Windbichler dürfte auch Veilchen werden. Als Trainer wünsche ich mir jetzt Magath, auch wenn ich anfangs meine Zweifel hatte. Er ist mMn der richtige Mann um einen "Radikalumbruch" den wir dringend benötigen durch zu führen!
    Mamor,Stein und Eisen bricht,......

    Also ich geh seit Anfang der 90er ins Stadion und da wurde bereits fleissig gezündet.


    Wenn's zündeln wollen, dann ab in den Unterrang. Dort wird es nach Ansuchen erlaubt. Die Stimmung kommt auch viel besser auf den Platz. Pyro gefällt mir auch, aber wichtiger wäre es mMn vom Unterrang lautstark zu supporten.