Vorbereitung Sommer 2020

  • Austria Wien wird im Rahmen der Sommer-Vorbereitung ein Testspiel gegen Borussia Dortmund absolvieren. Gespielt wird am Sonntag, den 16. August, um 16:00 Uhr in Altach.


    Die Veilchen starten diesen Freitag und Samstag mit den sportmotorischen Tests in die Sommer-Vorbereitung, am kommenden Montag, den 10. August, findet das erste Mannschaftstraining auf den Trainingsplätzen der Generali-Arena statt.


    Das erste Testspiel der neuen Saison wird am Freitag, den 14. August, in Laa an der Thaya über die Bühne gehen, Gegner ist Slavia Prag, der Ankick um 16:30 Uhr.


    Nur zwei Tage später gastiert Austria Wien in Altach, Peter Stöger trifft dort in seinem zweiten Testspiel als General Manager Sport auf seinen Ex-Klub Dortmund. Der BVB befindet sich zu diesem Zeitpunkt auf Trainingslager in Bad Ragaz in der Schweiz und kommt für die Begegnung nach Vorarlberg.


    Das letzte Duell zwischen der Austria und Dortmund war das große Eröffnungsspiel der Generali-Arena im Sommer 2018, damals setzten sich die Borussen mit 1:0 durch.


    Die weiteren Termine und Testspielgegner der Vorbereitung werden in den kommenden Tagen kommuniziert.


    (fk-austria.at)



    Hoffentlich wird die Partie im (Viola) TV gezeigt!

  • warum sollten keine zugelassen sein?


    OK - falsch formuliert. Die Frage ist, wie Altach damit umgeht. Bei 1.250 möglichen Zuschauern, muss du trotzdem Personal usw. zahlen. Rentiert es sich für Altach, für dieses Spiel Tickets zu verkaufen, wenn in der gleichen Woche am Mittwoch Altach gegen Dortmund spielt. Bis dato habe ich dazu noch keine Info gefunden.

  • OK - falsch formuliert. Die Frage ist, wie Altach damit umgeht. Bei 1.250 möglichen Zuschauern, muss du trotzdem Personal usw. zahlen. Rentiert es sich für Altach, für dieses Spiel Tickets zu verkaufen, wenn in der gleichen Woche am Mittwoch Altach gegen Dortmund spielt. Bis dato habe ich dazu noch keine Info gefunden.


    aso meinst du das..
    aber mietet da die austria oder der bvb nicht das altach stadion und stellt hier alles auf was man da braucht? denke altach wird nur die platzmiete kassieren und das war’s..

  • Positiver Corona-Test bei Austria Wien


    Jetzt ist auch Austria Wien mit einem positiven Corona-Test konfrontiert.
    Eine zweite PCR-Pool-Testung hat ein positives Ergebnis für einen Testpool gebracht. Ein Akteur des aus maximal fünf Personen bestehenden Testpools wurde demnach positiv auf COVID-19 getestet.
    Die Personen dieses Pools wurden daraufhin noch einmal getestet und einzeln ausgewertet, die betroffene Person konnte so umgehend identifiziert und isoliert werden.
    Der Betroffene, der bislang noch keinen Kontakt mit der Mannschaft hatte, weist keinerlei Symptome auf und wurde sofort unter Quarantäne gestellt.
    Der Name des Betroffenen wird aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht.


    https://www.laola1.at/de/red/f…en-positiven-corona-test/

  • weiß jemand, wann heute das Training sein sollte? Oder war es bereits (was ich nicht glaube), denn derzeit ist nur eine Jugendmannschaft auf dem Trainingsplatz und Ivo mit der U? bei der Akademie

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Das Spiel gegen Dortmund wird am Sonntag live auf ORFSport+ übertragen.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • hab mir mal die Preise in Altach angesehen, €30/35 für ein Testspiel finde ich einen schlechten Scherz - spielen die beiden Europa League in Vbg?

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • hab mir mal die Preise in Altach angesehen, €30/35 für ein Testspiel finde ich einen schlechten Scherz - spielen die beiden Europa League in Vbg?


    nicht nur das. unser verein hat die info bzw den link zum webshop gestern erst veröffentlicht. da waren bereits die meisten karten weg. mir ist zwar klar, dass unser verein an dem Testspiel bzw an den tickets nicht viel verdient, aber den link zu den tickets hätten sie für uns fans doch früher kundtun können.

  • hab mir mal die Preise in Altach angesehen, €30/35 für ein Testspiel finde ich einen schlechten Scherz - spielen die beiden Europa League in Vbg?


    Mich wundert, dass sie nicht mehr verlangen. Die Preise haben sie auch in den letzten Jahren verlangt wenn z.B.: Atalanta oder West Ham im Schnabelholz waren.

  • nicht nur das. unser verein hat die info bzw den link zum webshop gestern erst veröffentlicht. da waren bereits die meisten karten weg. mir ist zwar klar, dass unser verein an dem Testspiel bzw an den tickets nicht viel verdient, aber den link zu den tickets hätten sie für uns fans doch früher kundtun können.


    Der Link ist auf der Altach Homepage seit Mittwoch. Da hat eher unser Verein geschlafen.

  • Wenn die Gsiberger unsere Austria sehen wollen, dann solln´s auch brennen wie die Luster!

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • AUSBLICK AUF EINE SAISON MIT VIEL NEUEM


    Die neue Bundesliga-Saison 2020/21 hat nicht nur einen aufgrund von COVID-19 völlig veränderten Rahmenterminplan und vorerst beschränkte Kapazitäten in den Fußballstadien, sondern erstmals können sich die Vereine aufgrund der Europacup-Reform der UEFA für drei Bewerbe qualifizieren. Ab 17. August heißt es, Abos für die neue Saison mit Trainer Peter Stöger sichern.


    Die Zeichen stehen gut, dass wir schon mit Saisonbeginn im September wieder Austria-Fans in der Generali-Arena begrüßen dürfen. Um die Sicherheit aller Veilchen zu gewährleisten, müssen wir uns gemeinsam an Vorgaben halten – vorerst wird wohl jeder zweite Sitzplatz freibleiben müssen. Die Abo-Preise bleiben im Vergleich zur Vorsaison unverändert.


    Das begrenzte Kontingent gibt es ab 17. August im geschützten Vorverkauf für Abonnenten der Saison 2019/20. Mit dem Kauf eines*Abo-Gutscheins können sich auch alle anderen Austrianer ihr Vorkaufsrecht sichern. Alle Fragen & Antworten zum Saison-Abo 2020/21 findet ihr unter*fak.at/abo2020


    Die neue Bundesliga-Saison startet am zweiten September-Wochenende (11.-13.9.), die Auslosung des Grunddurchganges wird demnächst veröffentlicht. Das erste Pflichtspiel bestreitet Austria Wien schon am 30. August (11:15 Uhr) im Rahmen der ersten Cup-Runde gegen den SC Retz in der Generali-Arena.


    Die Winterpause fällt aufgrund von COVID-19 kürzer aus. Die Tipico Bundesliga läuft bis 20. Dezember und startet schon wieder am 22. Jänner, bis zum 21. März soll dann der Grunddurchgang fertig gespielt werden. Der Terminplan für den Finaldurchgang soll im Herbst finalisiert werden. Die Sommer-Transferzeit wurde bis 5. Oktober verlängert.


    Um diese Europacup-Plätze geht es in der neuen Saison


    Welche Europacup-Plätze werden in der Bundesliga und im Cup vergeben? Um diese Frage zu beantworten, hilft ein Blick auf die Zugangsliste der UEFA für die neue Saison, in der sich Klubs erstmals für die UEFA Europa Conference League qualifizieren können. Die UEFA Europa League wird exklusiver und für einen österreichischen Klub entsprechend schwieriger zu erreichen, insgesamt ist die Chance auf eine Gruppenphase in einem europäischen Bewerb aber größer.


    Die kommende Saison ist die letzte, in der es nur zwei Europacup-Bewerbe gibt. Schon in der Bundesliga-Saison 2020/21 geht es deshalb darum, sich erstmals auch für die neue UEFA Europa Conference League, die im Sommer 2021 startet, zu qualifizieren. Österreich liegt aller Voraussicht nach weiterhin auf Platz zwölf der UEFA-Fünfjahreswertung und hätte demnach in der kommenden Saison 2020/21 folgende Europacup-Plätze zu vergeben:


    Die EC-Tickets für den Meister (Champions-League-Playoff) und den Vizemeister (Q2 der Champions League) bleiben in diesem Fall gleich. Der Cupsieger (bzw. der Dritte, wenn der Cupsieger aus den Top zwei kommt) wird keinen Fixplatz in der UEL-Gruppenphase mehr haben und muss in das UEFA-Europa-League-Playoff, hätte bei einer Niederlage aber zumindest die Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Europa Conference League sicher. Die Startplätze vier und fünf berechtigen dann zur Teilnahme an Q3 bzw. Q2 der UEFA Europa Conference League.


    Grundsätzlich gilt dann bei einem Ausscheiden in einer Qualifikationsrunde, dass man im nächsten Bewerb weiterspielen kann. Der Vizemeister würde beispielsweise dann bei einem Ausscheiden in Q2 der Champions League wie schon in diesem Sommer in Q3 der Europa League weiterspielen, hätte dann aber bei einer erneuten Niederlage eine zusätzliche Chance im Playoff der Conference League. Bei einem Ausscheiden in der Quali zur Conference League ist logischerweise Schluss.


    (fk-austria.at)

  • was hatte eigentlich Madl beim 0:1 vor? Bin gespannt, wer neuer Brustsponsor wird

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!