Bundesliga | 25. Runde | Austria Wien - Altach | 09.06.2020, 20:30 Uhr

  • Schon am Dienstag kommt es zu Duell mit unserem ersten Verfolger, Altach.


    Hoffen wir (wie eigentlich immer) auf eine Steigerung, vor allem im Spielerischen Bereich. Da ist noch jede Menge Luft nach oben!
    Alles zum Spiel hier rein.

  • Ich hoffe wie in jedem Spiel immer auf das Beste. Altach dürfte im Moment auch nicht in Topform sein, wir müssen uns aber unabhängig vom Gegner steigern. Mit der violetten Brille betrachtet, war die erste HZ gegen Admira nicht so schlecht und auch die zweite gegen St. Pölten hat gezeigt, dass schon mehr drinnen wäre. Hoffen wir daher, dass die positiven Ansätze diesmal mehr wie Ansätze sind.


    Betrachtet man die Sache skeptisch, wird es morgen eher ungemütlich für uns. Ich denke wir haben wesentlich mehr zu verlieren wie Altach und uns fehlt leider die Selbstverständlichkeit. Aus der Startelf von Samstag fallen mir nicht viele eine, die sich aufgedrängt haben. Es ist zwar erst das zweite Spiel, aber in der aktuellen Form sind wir aus meiner Sicht erschreckend schwach besetzt. Wimmer, Fitz, Klein, Palmer-Brown, Pentz und mit abstrichen Madl (weil einfach viel zu langsam) mehr fallen mir da im Moment nicht ein, die halbwegs überzeugt haben.


    Trotz allem - was anderes als ein Sieg gegen Altach hat in meiner Vorstellung keine Platz. Es wird nicht einfach, aber am Ende werden wir gewinnen!

  • Wird glaub ich der stärkste Gegner werden. Was ist eigentlich mit unseren Verteidigern, welche in St. Pölten ausgetauscht wurden: Borkovic, Poulsen und Madl?
    Zu Hause sollten es 3 Punkte werden, aber unsere Auswärtsschäche ist eklatant, seit 10 Partien kein Sieg, schlechteste Auswärtsmannschaft in der Liga ...

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • stimmt, war Zwierschitz, und der hatte einen Krampf
    sorry, aber für mich ist Madl kein Führungsspieler, nicht mal eine Stütze in der Abwehr, er ist für mich nur durchschnitt, wenn überhaupt. Es ist mMn nicht so, dass man rund um ihm eine Abwehr formen könnte oder einen 2. Abwehrspieler a la Borkovic zum lernen aufstellen könnte

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • lt. Homepage möchte Ilzer an der Rotation festhalten, aber bitte nicht wieder an 7 Stellen, sonst haben wir in jeder Partie gefühlt eine gewürfelte Mannschaft am Blatt stehen, da würde keine eingespielte Mannschaft rauskommen

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • lt. Homepage möchte Ilzer an der Rotation festhalten, aber bitte nicht wieder an 7 Stellen, sonst haben wir in jeder Partie gefühlt eine gewürfelte Mannschaft am Blatt stehen, da würde keine eingespielte Mannschaft rauskommen


    Grossartig rotieren können in unserer Liga nur die Dosen sich leisten, hoffentlich sieht das Stöger auch so und spricht ein Machtwort !

  • Ich könnte mich jetzt selbst zitieren, als ich gegen Ende der Hinrunde geschrieben hab, dass ich es gar nicht so schlecht finde, dass wir jetzt mal unten sind - wir haben genug Zeit, uns zu finden, uns gesundzuschrumpfen, die Jungen einzubauen und starten dann in der neuen Saison durch.


    Welch Thor ich doch bin.


    Das was Ilzer hier macht ist reine Schadensbegrenzung, wir vergeuden Zeit und wichtige Bewerbsspiele, werden mit Ach und Krach 7. oder 8. und bekreuzigen uns 4-fach, sollten wir den letzten EC-Platz ergattern. Und wenn wir am aktuellen Kader nicht viel ändern (können?) so sehe ich LOGISCHERWEISE auch für nächste Saison schwarz!


    Hoffentlich irre ich mich wieder.

  • - Mit Andreas Poulsen, der sich am Samstag eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hat, wird heute einer aus dem 30-Mann-Kader rausfallen.
    - Dominik Prokop meldet sich nach seinen Adduktorenproblemen dafür wieder zurück. Ilzer über eine mögliche Rotation: "Wir werden diesen Weg weitergehen, da wir in dieser sehr intensiven Phase die Spieler frisch halten und das Verletzungsrisiko minimieren möchten."

  • - Mit Andreas Poulsen, der sich am Samstag eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hat, wird heute einer aus dem 30-Mann-Kader rausfallen.
    - Dominik Prokop meldet sich nach seinen Adduktorenproblemen dafür wieder zurück. Ilzer über eine mögliche Rotation: "Wir werden diesen Weg weitergehen, da wir in dieser sehr intensiven Phase die Spieler frisch halten und das Verletzungsrisiko minimieren möchten."


    Großes Kino! Als ob "Frisch" wichtig wär. Wichtig ist "Erfolgreich"

  • Wir sind quasi die Frische-Könige. :-)


    Warum müssen wir immer die Extremisten haben. GK, das Übel, hat erst nach über 40 Pflichtspielen in einer dreiviertel Saison, ca 15 Spiele zu spät, gemeint, dass "Experten ihm erklärt haben dass Rotation wichtig ist". CI rotiert nach einer Partie 7 Spieler...

  • Mein Fisch stinkt nicht! Mein Fisch ist frisch!


    Also wenn ich mir so ansehe, wie es ringsum zu teils wirklich schweren Verletzungen kommt, bin ich doch für Rotation.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Mein Fisch stinkt nicht! Mein Fisch ist frisch!


    Also wenn ich mir so ansehe, wie es ringsum zu teils wirklich schweren Verletzungen kommt, bin ich doch für Rotation.


    Ich bin großer Fan von Rotation. Allerdings nach der ersten Runde find ichs bedenklich. Wenn das notwendig ist, dann stimmt was mit der Trainingsarbeit nicht.

  • Eine so kurze Corona-Vorbeteitung und wochenlange Heimpläne davor sind halt auch ein Sonderfall.
    Würde eher sagen die Spieler haben ihre Pläne, Fitness und Lebensumstände eher dürftig in Eigenverantwortung durchgezogen. Nur eine Vermutung.
    Bevor ich gleich die Trainingsarbeit in Frage stelle.

  • Bin bei M@nny. Vor allem für die Muskulatur kann ich in Eigenregie so viel zun (frag mal nach bei Flo Klein!!), dass die Gefahr einer Verletzung schon sehr minimiert werden kann.
    Eigenregie- und verantwortung sind hier gefragt!

  • Eine so kurze Corona-Vorbeteitung und wochenlange Heimpläne davor sind halt auch ein Sonderfall.
    Würde eher sagen die Spieler haben ihre Pläne, Fitness und Lebensumstände eher dürftig in Eigenverantwortung durchgezogen. Nur eine Vermutung.
    Bevor ich gleich die Trainingsarbeit in Frage stelle.


    Moment! Ich hab jetzt damit nichtmal Ilzer kritisieren wollen. Die "Trainingsarbeit" war ja dann in dem Fall von den Spielern, das ist mir schon klar. Entweder waren die Pläne scheisse, oder die Spieler haben sie nicht gscheit befolgt. In zweiterem Fall würd ich allerdings sagen, dass ich nicht im Kader rotieren würd, sondern notfalls mit der U17, wenn die Spieler Ihren Job nur machen wenn der Trainer zu schaut...


    Btw: Das Training kann so unterschiedliche Schwerpunkte haben, dass hier zumindest vom Trainer was kommen muss, ein Plan oder so, und der auch sicher gekommen ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!