EURO 2020 - Gruppenspiele Österreich

  • Aus dem Nachlesen einiger Aussagen, die in der nachträglichen Beurteilung sehr aus der Luft gegriffen scheinen.

    Wenns ums Nachlesen einiger Aussagen die Austria betreffend ist, würd mir nix einfallen.


    Und zum Spiel muss man das auch differenzierter sehen. A4Y war der Meinung, dass wir nicht mehr wollen (hat nachträglich gemeint, dass wir scheinbar nicht mehr konnten). Dass - allen voran Marco Arnautovic - ab Minute 55(?) stehend ko war, und keinen einzigen schnellen Schritt mehr gemacht hat, ist mir z.B. auch aufgestoßen, ich hab nicht verstanden warum Foda den Arnautovic nicht endlich erlöst und ihn auswechselt. Nach der Partie erklärt Arnautovic, dass er nur mehr Schmerzen hat, dass er nicht gedacht hat, dass 90 Minuten nach so langer Zeit so schlimm sein werden. Also, so ganz falsch war das jetzt nicht.


    Die Hitze dürft allen wirklich zu schaffen gemacht haben, spritzig war das nicht mehr. Und dass man "kann nicht mehr" mit "will nicht mehr" oft nicht unterscheiden kann, das sollte klar sein.


    Also, auch wenn ichs ganz anders gesehn hab, den grundsätzlichen Punkt seh ich da auch...

  • Leudde, Leudde, Leudde,


    lasst uns doch ein bissl in die Zukunft schau´n, was bringt das denn, jetzt darüber zu diskutieren, wer das letzte Spiel besser vorhergesagt hat (im Übrigen hab ich auf Sieg Österreich getippt. ;-) ), oder das Spiel besser analysiert hat.


    Schau mer mal, was der Schneckerl sagt: https://www.derstandard.at/sto…talien-eine-kleine-chance

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Leudde, Leudde, Leudde,


    lasst uns doch ein bissl in die Zukunft schau´n, was bringt das denn, jetzt darüber zu diskutieren, wer das letzte Spiel besser vorhergesagt hat (im Übrigen hab ich auf Sieg Österreich getippt. ;-) ), oder das Spiel besser analysiert hat.


    Schau mer mal, was der Schneckerl sagt: https://www.derstandard.at/sto…talien-eine-kleine-chance

    Geht nicht, sonst regt sich wieder jemand drüber auf, dass das Italien Spiel ein KO Spiel ist, und in der Gruppenphase nix verloren hat... hier MÜSSEN wir über die Gruppenphase diskutieren! ;)

  • Geht nicht, sonst regt sich wieder jemand drüber auf, dass das Italien Spiel ein KO Spiel ist, und in der Gruppenphase nix verloren hat... hier MÜSSEN wir über die Gruppenphase diskutieren! ;)

    Für das 1. KO-Spiel nach 67 Jahren könnte man ja auch einen eigenen Thread aufmachen ;-)

  • Lieber Felly, lieber Fizz,


    Danke für eure Verteidigung, schade wenn man für seine Meinung gleich angefeindet wird. Wenn ein Sabitzer, der in den ersten beiden Spielen punktgenaue Passes macht, meterweit daneben schießt, Arnautovic solche Sitzer auslässt und in der Mannschaft 0 Bewegung drinnen ist, übrigens auch beim Gegner, der die ersten beiden Spiele richtig gut war, hat das für mich wie eine abgekartete Sache ausgesehen. Nachdem es aber anscheinend doch nicht abgesprochen war, war die Leistung meiner Meinung nach von beiden Mannschaften schwach, war es die Hitze, die Müdigkeit oder sonst was, auch egal, meine Meinung. Danke.


    Liebe Grüße

  • Lieber Felly, lieber Fizz,


    Danke für eure Verteidigung, schade wenn man für seine Meinung gleich angefeindet wird. Wenn ein Sabitzer, der in den ersten beiden Spielen punktgenaue Passes macht, meterweit daneben schießt, Arnautovic solche Sitzer auslässt und in der Mannschaft 0 Bewegung drinnen ist, übrigens auch beim Gegner, der die ersten beiden Spiele richtig gut war, hat das für mich wie eine abgekartete Sache ausgesehen. Nachdem es aber anscheinend doch nicht abgesprochen war, war die Leistung meiner Meinung nach von beiden Mannschaften schwach, war es die Hitze, die Müdigkeit oder sonst was, auch egal, meine Meinung. Danke.


    Liebe Grüße

    Zitat

    Also offensichtlicher geht es nicht mehr, nur kein Tor mehr machen und hoffen, dass die Ukrainer den Ausgleich zusammenbringen. Und wenn alles nichts hilft, dann werden wir ein Eigentor machen oder ihnen einen Elfer schenken. Wer wettet dagegen?

    Update, doch gewonnen, was mich noch mehr schockiert. Ich dachte wir wollen nicht, aber anscheinend können wir nicht mehr. Na servas, das wird was gegen Italien.

    ganz ehrlich, das ist keine meinung mehr sondern wie gegen mk einfach nur eine hetzjagd von dir.

  • ganz ehrlich, das ist keine meinung mehr sondern wie gegen mk einfach nur eine hetzjagd von dir.

    Jemanden zu unterstellen "dass das keine Meinung mehr sei" ist genau was? Eine Meinung oder Hetzjagd?


    Lassen wir es einfach gut sein. A4Y war der Meinung dass wir nicht wollten, ich war der Meinung dass einige wirklich nicht mehr konnten (Was mir ehrlichgesagt auch ein bissl Sorgen bereitet), andere sind der Meinung, dass über 90 Minuten alles super war. Wär ja schlimm wenn alle einer Meinung wären, dann bräuchten wir kein Diskussionsforum.

    Wenn jemand anderer Meinung ist, kann man das gerne kund tun, aber halt auch irgendwie begründet. Ich versteh durchaus, dass man die Laufleistung mancher Spieler auch als "Will nicht mehr" sehen hätte können. Begründung, warum diese Meinung so falsch ist, hab ich noch keine gelesen, DAS wär das interessante.

    Und ganz ehrlich, einen Euro für jedesmal, wenn ich hier in einer schlechten Phase gelesen oder gehört hab dass die Leistung unserer Spieler Arbeitsverweigerung war, dann kauf ich mir den ViolaPark.

    (Edit: Noch dazu, wo man es sogar noch irgendwie argumentieren könnte, warum ein 1:1 für uns besser ist als ein 1:0. Was das nach vielen Meisterschaftsspielen irgendwem was bringen soll absichtlich zu verlieren, das hab ich selten gehört...)


    Also, lassen wir es gut sein, konzentrieren wir uns auf das Spiel, von mir aus auch auf vorige Spiele, aber dieses "Das was du sagst ist keine Meinung" find ich wirklich entbehrlich.

  • Ich versteh durchaus, dass man die Laufleistung mancher Spieler auch als "Will nicht mehr" sehen hätte können. Begründung, warum diese Meinung so falsch ist, hab ich noch keine gelesen, DAS wär das interessante.

    Österreichs Fitness ist Trumpf: "Wir dürften sehr viel richtig gemacht haben" - Euro 2021 - derStandard.at › Sport


    Falls sich jemand in die Fitness-Thematik des Teams einlesen will...ich sehe das eigentlich auch als nicht dramatisch an, die Spieler sind nicht weniger fit als andere, eher umgekehrt. Arnautovic hat wohl die Schwüle von Bukarest zugesetzt. Ich persönlich verstehe auch nicht, wieso nicht zB ein Schaub oder Kalajdzic früher gekommen ist - kann mir nur vorstellen, dass MA abgewunken hat.

  • Österreichs Fitness ist Trumpf: "Wir dürften sehr viel richtig gemacht haben" - Euro 2021 - derStandard.at › Sport


    Falls sich jemand in die Fitness-Thematik des Teams einlesen will...ich sehe das eigentlich auch als nicht dramatisch an, die Spieler sind nicht weniger fit als andere, eher umgekehrt. Arnautovic hat wohl die Schwüle von Bukarest zugesetzt. Ich persönlich verstehe auch nicht, wieso nicht zB ein Schaub oder Kalajdzic früher gekommen ist - kann mir nur vorstellen, dass MA abgewunken hat.

    Ich will das jetzt gar nicht zu sehr breit treten, und dass nach Ende einer Saison die Spieler nicht so fit sind wie im Oktober, das trifft vermutlich alle Länder, vermutlich auch uns. Aber wie gesagt, für mich war zu 100 Prozent klar, dass zumindest MA in HZ2 stehend ko war. Das hat er indirekt im Interview bestätigt. Und das ist bitte auch kein Vorwurf an ihn! Selbst wenn er sagt: "Nein, bitte nicht auswechseln", ich als Trainer muss da drüber stehen, und muss erkennen, dass ein schneller, spritziger Spieler in der Situation (wir versuchen eher auf Konter spielen) wesentlich besser gewesen wär als einer der offensichtlich leidet. Der Trainer entscheidet wer ausgewechselt wird, normalerweise nicht die Spieler. Wie gesagt, wenn ich jemanden hier kritisieren würd, dann Foda, sonst niemanden.


    Aus dem Grund kann es tatsächlich wirken, als ob uns das X lieber gewesen wär. Wir haben zumindest einen Spieler (Nochdazu den, der vorn für die offensive der wichtigste ist) der keinen schnellen Schritt mehr macht, und Foda gutiert das in dem er keinen Wechsel macht. Wie gesagt, ich bin nicht dieser Meinung, aber für mich ist das weit davon entfernt als dass das irgendwie eine Hetzjagd gegen irgendwen ist, das ist ein Eindruck, der schon entstehen kann. Nehmen wirs andersrum: Wir kriegen tatsächlich das X, vielleicht sogar ein deppertes Tor. Glaubst ernsthaft, dass das Spiel genauso gesehen würd wie es jetzt gesehen wird? Dann würd tatsächlich thematisiert warum man einen MA, der sogar im Interview nach der Partie erklärt hat dass er nur mehr Schmerzen hat weil die 90 Minuten zu viel waren, nicht früher gewechselt worden ist... Und dann gäbs sicher weit mehr Stimmen die sagen: "Also, der Eindruck, dass wir das X in Kauf genommen haben, könnte schon entstehen".


    Mir taugt die Euphorie grad, dass wir es endlich mal über eine Gruppenphase geschafft haben, mir taugt es, dass wir jetzt in Wembley gegen den Turnierfavorit spielen. Deshalb vergessen wir das Spiel, freuen uns auf Italien. Und halten uns nicht zu lange mit so Kleinigkeiten auf... ;)

  • Mir auch, halbstündiger Fußmarsch zum Stadion, da die Straßenbahn nicht wie geplant geführt wurde,...., war a bissi warm für einen flotten "Spaziergang". :D:D

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • man kann ja eine andere meinung haben. bin auch nicht mit foda zufrieden. glaube auch, dass mehr in der Mannschaft stecken würde. aber ich würde nie auf die idee kommen, der mannschaft zu unterstellen das sie auf ein unentschieden aus ist. und die mannschaft das spiel manipuliert. ich akzeptiere auch seine meinung gegen mk. aber er schießt einfach mit seiner art weit über das ziel hinaus. er hetzt richtig. und im anderen thread aber wundern warum die stimmung so schlecht ist.

  • Mir auch, halbstündiger Fußmarsch zum Stadion, da die Straßenbahn nicht wie geplant geführt wurde,...., war a bissi warm für einen flotten "Spaziergang". :D:D

    Wir sind den UEFA Fan-Walk von der Altstadt gegangen. Eine Stunde in der Hitze - die letzten 20 Minuten im Stadion habe ich auch gelglaubt ich kann nicht mehr. Gott sein Dank hat es im Gegensatz zu Amsterdam nur alkoholfreies Bier im Satdion gehabt ^^

  • Vielleicht war es einfach nur die Euphorie im Stadion, aber ich (und wahrscheinlich so ziemlich jeder der im Stadion war) hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass da einer nicht will. Ich habe das Spiel von uns richtig gut gefunden, einzig der Arnie war leider wirklich nicht zum Anschauen. Warum in Foda nicht schon früher erlöst hat, wissen die Götter, verstehen muss ich es nicht. Sabitzer hat für mich wieder eine spitzen Partie gespielt. Bei der Affenhitze hat mich der Zustand unserer Spieler eher positiv überrascht. Bei aller Freude ist Kritik sicher zulässig, vor allem weil wir den Sack schon viel früher zumachen müssen.

  • Lieber Felly, lieber Fizz,


    Danke für eure Verteidigung, schade wenn man für seine Meinung gleich angefeindet wird. Wenn ein Sabitzer, der in den ersten beiden Spielen punktgenaue Passes macht, meterweit daneben schießt, Arnautovic solche Sitzer auslässt und in der Mannschaft 0 Bewegung drinnen ist, übrigens auch beim Gegner, der die ersten beiden Spiele richtig gut war, hat das für mich wie eine abgekartete Sache ausgesehen. Nachdem es aber anscheinend doch nicht abgesprochen war, war die Leistung meiner Meinung nach von beiden Mannschaften schwach, war es die Hitze, die Müdigkeit oder sonst was, auch egal, meine Meinung. Danke.


    Liebe Grüße

    Hab’s im Eifer des Gefechts ein bissl schärfer formuliert als gerechtfertigt, sorry dafür.


    Aber was bei mir bleibt ist das Bauchweh wenn nach einem historischen Erfolg gleich wieder breit gesudert wird anstatt sich einfach mal über das (wie auch immer) Erreichte zu freuen. Dazu steh ich nach wie vor.

  • Hab’s im Eifer des Gefechts ein bissl schärfer formuliert als gerechtfertigt, sorry dafür.


    Aber was bei mir bleibt ist das Bauchweh wenn nach einem historischen Erfolg gleich wieder breit gesudert wird anstatt sich einfach mal über das (wie auch immer) Erreichte zu freuen. Dazu steh ich nach wie vor.

    Nicht nach, sondern sogar währenddessen - das geht/ging mir nicht ein! Aber ja, Thema für mich durch - ich fands gut, dass man sachlich drüber diskutieren konnte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!