Austria Mitgliedschaft - Saison 2022/23

Mitgliedschaft kündigen! JETZT! Info Hier

  • Schön dass Du auch im wirklichen Leben Yoda heißt. Möge die Macht mit Dir sein!


    ....hättest nicht den Ball von Braunöder am Sonntag neben das Tor lenken können?

  • soeben den neuen Newsletter erhalten:


    Vielen Dank für Deine Unterstützung! Generell ist die Nachfrage groß. Egal ob unser Fanbus nach Posen (ausgebucht!) oder unser Fanreise-Angebot zu Villarreal (vorerst ebenso bereits mit Mitgliedern voll – Rückmeldungen erfolgen am Montag), die violette Fangemeinde steht geschlossen zusammen!


    Damit Du den Überblick behältst, geben wir Dir hier die wichtigsten Insights zu den nächsten Partien:

    • Do., 15.9., 21:00 Uhr | Lech Posen – Austria Wien: Tickets für den Gästesektor (13 Euro) nur noch heute, Mittwoch, bis 17:00 Uhr im Fanshop im Verkauf (personalisiert).
    • So., 18.9., 14:30 Uhr | Austria Wien – Ried: Tickets im freien Verkauf. Ebenso unser Saison-Abo (inkl. Ost, 1. Rang).
    • So., 2.10., 17:00 Uhr | Austria Wien – Sturm: Unser Mitgliederspiel (zwei Freikarten pro Mitglied) ist nun ebenso im freien Verkauf. Zudem sind alle Schulen und Nachwuchsvereine herzlich eingeladen – hier geht’s zur Anmeldung für den Violetten Klassenausflug.
    • Do., 6.10., 21:00 Uhr | Villarreal – Austria Wien: Tickets ab Ende September im Austria-Fanshop erhältlich (Details folgen).
    • So., 9.10., 17:00 Uhr | Auswärtsderby: Tickets voraussichtlich ab Ende kommender Woche im Austria-Fanshop erhältlich.
    • Do., 13.10., 18:45 Uhr | Austria Wien – Villarreal: Tickets im freien Verkauf.

    Gerne kannst Du diese Mail natürlich an Deine Freunde sowie Deine Familie weiterleiten – wir würden uns freuen, Euch so oft wie möglich hinter unserer Mannschaft zu wissen!

    Mit violetten Grüßen

    Dein FK Austria Wien Klubservice

    somit ... wer für Sturm 2 Mitglieder-Freikarten für die Ost haben möchte muss schnell sein, derzeit gibt es noch Restkarten lt. Webseite

    hocus pocus fidibus, und auch mit dem neuen Trainer ist schon wieder Schluss!

  • wir haben derzeit mehr Mitglieder, als noch Ende der 90er bzw. Anfang der 0er Jahre Zuschauer bzw. den Zuschauerschnitt


    01/02Bundesliga  Bundesliga 18091.9895.111
    00/01Bundesliga  Bundesliga 18099.6585.537
    99/00Bundesliga  Bundesliga 18081.7504.542
    98/99Bundesliga  Bundesliga 180104.4005.800
    97/98Bundesliga  Bundesliga 180119.3006.628
    96/97Bundesliga  Bundesliga 180107.6635.981
    95/96Bundesliga  Bundesliga 18098.7005.483
    94/95Bundesliga  Bundesliga 18098.9005.494
    93/94Bundesliga  Bundesliga 18069.7003.872

    hocus pocus fidibus, und auch mit dem neuen Trainer ist schon wieder Schluss!

  • Das wars mit dem Kalbsrahmgulasch und dem Scheiblhofer Tropfen auf den MG-Festen bei der Menge an MGs ;).

  • Post vom Trainer.


    Austria Wien ist seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil meines Lebens – aber ein derartiges Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Mannschaft und Fans habe ich selten erlebt.


    Wir sind in dieser Saison mehrmals auch in schwierigen Momenten zusammengestanden – und haben einander genau das nicht vergessen.


    Unsere Mannschaft hat gestern ein weiteres Mal einen Charaktertest bestanden, für die Farben dieses Klubs und die Leidenschaft der Anhänger alles auf dem Platz gelassen, was sie in sich gehabt hat.


    Dafür, und für Deine Treue, bedanken wir uns ausdrücklich!


    Jetzt warten zwei wichtige Heimspiele binnen vier Tagen.


    Am Donnerstag kommt Lech Posen (18:45 Uhr) und am Sonntag steigt unser Mitgliederspiel gegen Altach (14:30 Uhr).


    Gelingt es uns auch bei diesen beiden Partien, hätten wir als Austria Wien bei jedem Heimspiel im Oktober mehr als 10.000 Fans im Stadion gehabt.


    Ein ganz starkes Ausrufezeichen!


    Weil unser letztes Mitgliederspiel ausverkauft war und nicht jedes Mitglied zeitgerecht an seine Karten gekommen ist, hier nochmal die Erinnerung an Dich.


    Hol' Dir hier Deine beiden Mitglieder-Freikarten für Sonntag und sei wie immer lautstark mit dabei!


    Forza Viola

    Dein Manfred Schmid

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • da muss ich ihm, als langjähriger Fan, absolut recht geben. Dass Spieler nach Toren zu den eigenen Fans gelaufen sind, ja, Ogris, Mayrleb, Linz, Okotie, viele andere haben das gemacht, aber dass eine Mannschaft nach einem Tor oder Sieg geschlossen zum Fanblock läuft, das hab ich noch nie erlebt. Nicht mal in den glorreichen 80ern.

  • da muss ich ihm, als langjähriger Fan, absolut recht geben. Dass Spieler nach Toren zu den eigenen Fans gelaufen sind, ja, Ogris, Mayrleb, Linz, Okotie, viele andere haben das gemacht, aber dass eine Mannschaft nach einem Tor oder Sieg geschlossen zum Fanblock laufen, das hab ich noch nie erlebt. Nicht mal in den glorreichen 80ern.

    Richtig geil wie Fitz in HZ2 zum Eckball geht und den Fans applaudiert 😊

  • Ich will rean..

  • Lieber Felly


    Nachdem sich Luki (Mühl) noch im Aufbautraining befindet, habe ich unsere Mannschaft in den ersten Testspielen als Kapitän aufs Feld führen dürfen.


    Keine ganz neue Rolle für mich, wenngleich sie mich nach wie vor stolz macht.


    Es ist mir in dieser Phase umso wichtiger, meine Gedanken mit Dir, Felly, sowie mit allen anderen Mitgliedern zu teilen:


    Wenn ich an das letzte Jahr zurückdenke, dann ist viel passiert, wovon ich meinen Enkelkindern noch erzählen werde. On top war das Abschiedsspiel von Sutti und Grüni, als wir vor vollem Haus gegen Sturm unseren dritten Platz fixiert haben. Das nehme ich für mein Leben mit.


    Was darauf gefolgt sind, waren unglaublich intensive Monate, die mir zugegeben sehr, sehr viel abverlangt haben. Wir sind alle nur Menschen, die Fans auf den Rängen genauso wie wir Spieler.


    Und jeder gibt auf seine Art und Weise hundert Prozent für den Verein. Ich bin stolz, wenn ich daran denke, dass wir auch nach schlechteren Partien zusammengestanden sind und sogar im Europacup aus Auswärtspartien Heimspiele gemacht haben.


    Als Mensch und als Sportler ist für mich immer die Frage: Wir reagiert man auf Ereignisse? Ich denke, dass einerseits gegenseitiges Verständnis immer eine Rolle spielt.


    Im zweiten Schritt ist jedoch die Frage: Wie finden wir zusammen und reagieren gemeinsam auf die Situation? Ich finde, die richtige Reaktion ist: Jetzt erst recht – gemeinsam angreifen.


    Wenn mir Austrianer sagen, dass sie im Frühjahr ins Stadion kommen, weil sie die Mannschaft unterstützen möchten, empfinde ich einfach unfassbare Dankbarkeit – weil es zeigt, was wir uns gemeinsam in eineinhalb Jahren aufgebaut haben.


    Es kommt jetzt eine Zeit, in der es noch wichtiger wird, zusammenzurücken. Denn die Top-Sechs – und wir werden alles reinhauen – schaffen wir wie im letzten Jahr nur, wenn wir eine Einheit bilden, an einem Strang ziehen.


    Innerhalb der Kabine gelingt uns das richtig gut. Jeder gibt Gas, haut sich voll rein. Man merkt, dass die Spieler, die nicht so viel gespielt haben, Freude haben, weil jeder eine neue Chance bekommt.


    Ich, nein WIR, wissen, dass Manfred Schmid einen gewichtigen Anteil am Erfolg, an der guten Stimmung im Stadion hatte. Mir war wichtig, dass unser neuer Trainer, Michael Wimmer, menschlich zu unserer Truppe, zum Verein passt.


    Das ist absolut gegeben. Er ist sehr offen, nimmt sich Zeit, mit jedem Einzelnen Gespräche zu führen, das finde ich sehr gut. Er hat auch von Anfang an kommuniziert, dass ihm wichtig ist, welche Werte ein Spieler mitbringt.


    In den persönlichen Gesprächen wirkt er sehr bodenständig und authentisch. Ich bin überzeugt, dass er auch fachlich richtig gut ist!


    Ich wünsche Dir einen richtig guten Start ins neue Jahr, bleib gesund. Wir sehen uns spätestens beim ersten Heimspiel (Klagenfurt, So., 12.2.) – so hoffe ich!

    Hoch Austria,

    Manfred Fischer

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • ich hoffe er hat endlich einen vetrag(von uns) aufn tisch 😉

  • So wies bei uns derzeit läuft, würd ich eher drauf tippen, dass morgen die "News" kommen, dass man sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte und man im Sommer getrennte Wege geht.

    Es wird eher Zeit, dass bei anderen in die News kommt, dass der Vertrag im Sommer nicht verlängert wird.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!