Austria Wien - Europapokal Saison 2022/23 - Austria Wien vs Fenerbahce Istanbul, 18.08.2022, 21 Uhr

  • "einen von fünf Gegner mit "Priorität 3", die aus der dritten EL-Qualirunde für Meister kommen. Dabei handelt es sich um fünf von zehn Meisterteams (Dinamo Zagreb, Olympiakos, Viktoria Pilsen, Qarabaq, Malmö, Ludogoretes, Sheriff Tiraspol, CFR Cluf, Bodö/Glimt und Ferencvaros), die in der zweiten CL-Qualirunde auf der Strecke geblieben sind."


    Die dürften den Modus auch noch nicht ganz durchschaut habem, das sind nämlich die Gegner die eher unwahrscheinlich sind für uns. Da müssten sie als Gesetzte in CL2 ausscheiden und dann in der "Zwischenrunde" gewinnen um in P3 zu kommen. Wahrscheinlicher sind es Gegner von der rechten Seite von meinem Bild von gestern :

  • Dann verlink ich das hierher mal, was bis jetzt bekannt ist über unsere möglichen Gegner im EL-PO :


  • Dann verlink ich das hierher mal, was bis jetzt bekannt ist über unsere möglichen Gegner im EL-PO :


    Dann ist der Artikel auch bei Prio 4 totaler Holler, wieso sollte zB Slovacko mit dem schlechteste Koeff. das ziemlich sicher überstehen, wenn zB Dynamo Kiev vs Fenerbahce spielen muss (50% Chance)?

  • Dann ist der Artikel auch bei Prio 4 totaler Holler, wieso sollte zB Slovacko mit dem schlechteste Koeff. das ziemlich sicher überstehen, wenn zB Dynamo Kiev vs Fenerbahce spielen muss (50% Chance)?

    Stimmt, das sinds wohl davon ausgegangen das die "Gesetzten" die stärkeren sind, was in dem Fall ja nicht gilt. Das ist ja eine "Pseudosetzung" wo eben die aus der CL-Quali kommen und die, die direkt in EL-Q3 waren, auseinandergesetzt sind.

  • So einer dieser 14 Gegner wirds werden. Mehr Einschränkung wirds vor der Auslosung am 2.8. nicht mehr geben, da diese Runde erst danach gespielt wird.

    "Austria spielt also gegen Sieger aus .... " wird es dann heißen.


    MMn sind da leider genug "ungute" Gegner dabei.



  • wahrscheinlich wird es der FC Zürich und ein wiedersehen mit Foda.


    Aber egal, fast jeder Gegner hier (mit Ausnahmen) wird schwer werden.

    Play for the name on the front of the shirt, and they'll remember the name on the back." - Tony Adams

  • wahrscheinlich wird es der FC Zürich und ein wiedersehen mit Foda.


    Aber egal, fast jeder Gegner hier (mit Ausnahmen) wird schwer werden.

    Zürich würde ich sofort nehmen. Foda hat eine desaströse Bilanz. Wenn sich das in den nächsten Spielen nicht bessert, wären die mental am Boden. Stell dir vor, du wirst nach x Jahren Meister, freust dich auf attraktive Gegner in der CL oder EL - und dann spielst statt gegen Marseille oder Sevilla plötzlich gegen Qarabag und Linfield. Das muss einfach Spuren hinterlassen.

    Außerdem weiß sogar ich, wie man ein Foda-Team knacken kann. Da müsste unser Team "nur" mehr alles abrufen. Das ist auch der Punkt. Wir sind derzeit noch schwer einzuschätzen (für mich als Fan). Wenn wir stabiler und besser sind als letztes Jahr, fürchte ich mich vor keinem Gegner hier. Allerdings hoffe ich mal, dass Slovan in Griechenland ordentlich kassiert (in jeder Hinsicht) und uns Geschehnisse abseits des Felds erspart bleiben.

  • am Dienstag wissen wir mehr, Olympiakos, Fener und Partizan wären die größten Brocken. Malmö ist überraschend klar an Zalgiris in der CL Quali gescheitert, Maribor und Zürich wären die nähesten Auswärtsfahrten (sofern Slovan ausscheidet). Der Sieger aus der Shamrock Partie wäre wohl sportlich gesehen der leichteste Gegner

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Omonia Nikosia ist demnach noch als möglicher Gegner dazugekommen

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!