UEFA NATIONS LEAGUE 2022/23

  • PP ist genau aus dem Grund extrem wichtig. Da er im Spielaufbau aus der Verteidigung so stark ist, wird oft - wenn wir herausspielen - auf eine Zweierkette gestellt, und PP übernimmt quasi die Position des zentralen Aufbauspielers. Damit können wir vorn einen Spieler mehr postieren, und damit vorn öfters und schneller eine Überzahl herstellen. Ein Tormann der das nicht beherrscht, würde einen weiteren Feldspieler hinten in der Kette benötigen, und das zieht sich bis nach vorn.

    ja, das ist so. Wir verlieren kaum einen Ball durch unkontrolliertes Ausspiel, fast jeder hohe Ball nach vorne findet trotzdem einen Mitspieler. Das ist schon bemerkenswert. Umso mehr wundert mich, dass er keine Angebote hat, ich glaube, die großen Vereine machen das nicht mehr, mit Familienmitgliedern zu verhandeln. Alaba hat ja dann auch einen Profi engagiert.

  • Wobei PPGG mit dem Fuß einfach besser ist. Trotzdem würde ich Heinzi als möglichen Ersatz sehr begrüßen.

    Ich befürchte, dass wird leider nix.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Endlich kann man sich über das Nationalteam wieder so richtig freuen. Starkes Spiel gegen den Ball und gute Umschaltmomente. 1. HZ war Kroatien besser, die 2. HZ gehörte uns. 3:0 in Kroatien ist sensationell! Schade, dass wir Rangnick nicht schon bei den WM-Qualis hatten. Er zeigt auf, was mit guten Spielern alles möglich ist - im Gegensatz zu seinem Vorgänger....

  • Wenn man glaubt, man hat schon alles im Fußball erlebt,.... und dann is finsta.😎


    Zeit für Reflexion, sprich Kritik und die muss sich der ÖFB und seine Vertragspartner gefallen lassen.

    30 Minuten Wartezeit bei Getränkeständen im Freien ist absolut indiskutabel.

    Das Ganze bei nur 18.000 Zuschauern,……, man stelle sich einmal vor, der Stromausfall wäre bei einem ausverkauften Spiel passiert,….. .

    Die „Alternative“ der sogenannten Buffets, mit unfähigem Personal und mehr 30 Grad Raumtemperatur, machen es beinahe unmöglich sich dort anzustellen, ohne zu kollabieren.

    Gott sei Dank funktionieren wenigstens noch die Wasserleitungen auf den WC-Anlagen, was durchaus verwundern kann, denn diese sind seit 1986 wohl nicht mehr erneuert worden, zumindest nicht in den Fansektoren C+D.

    Die „Servicewüste ÖFB“ kann man dann gleich auf das Handynetz erweitern und die sogenannte „Sportstadt“ Wien mit ins Boot holen, die ja für das Stadion verantwortlich ist.

    Mir ist es absolut unverständlich, warum man es seit nunmehr 15 Jahren nicht schafft, dass Stadion mit einem zeitgemäßen WLAN und entsprechenden Mobilfunkstationen zu versorgen.

    Es ist zum Teil nicht einmal möglich, einen Anruf(!!!!!) zu tätigen, oder eine SMS (hallo Steinzeit) zu schicken, von einer Internetverbindung ganz zu schweigen,….. . Die Mitarbeiter des ÖFB kommunizieren per Funk, dass sagt wohl alles,..... .

    Dieser Umstand und die Preispolitik ergeben, dass sich eben nur 18.000 Fans gegen Dänemark in der Prater „verirren“.

    Ja ich weiß, gegen Frankreich ist die Hütte voll, dass ist auch der amtierende Weltmeister, den wü ma hoid sehen.

    Ajo, Marko Arnautovic absolvierte sein 100. Länderspiel, Patrick Pentz spielte von Beginn an im Tor und zeigte eine wirklich sehr gute Partie.


    Leider hama, wirklich unverdient verloren, "klarerweise" schießt ein Ex-Veilchen den Siegestreffer für Dänemark (a "Mördergoi" übrigens) und dann kurz nach 00:30 das Stadion verlassen.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

    2 Mal editiert, zuletzt von Felly ()

  • "So einen Spieler hatte Österreich noch nie und wird ihn wahrscheinlich auch nie mehr haben.


    Eine unglaubliche Persönlichkeit!


    Vor allem wenn er in der Innenverteidigung vor dir spielt, gibt mir das ein Gefühl von Sicherheit."


    Patrick Pentz über David Alaba auf laola.


    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Ich darf einen Punkt ergänzen, wenn wir schon dabei sind: Ganz super von den Wiener Linien, dass die U2 bis 0Uhr25 fuhr beim Stadion, ABER die letzte U1 am Praterstern um 0Uhr24 die Station Richtung Süden verlässt. Irgendwie nicht gut abgestimmt 😀 S-Bahn war dann doch noch möglich als Transportmittel Richtung Süden - Rest irgendwie.

  • Ich darf einen Punkt ergänzen, wenn wir schon dabei sind: Ganz super von den Wiener Linien, dass die U2 bis 0Uhr25 fuhr beim Stadion, ABER die letzte U1 am Praterstern um 0Uhr24 die Station Richtung Süden verlässt. Irgendwie nicht gut abgestimmt 😀 S-Bahn war dann doch noch möglich als Transportmittel Richtung Süden - Rest irgendwie.

    War doch "klar", dass sich die nicht abstimmen, alleine die Meldung, "die Wiener Linien machen Überstunden", zum Kotzen das Ganze.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Ajo, entsprechende Beschwerde an Wiener Linien, ÖFB und Stadt Wien geschickt, Antwort "klarerweise" noch keine.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • 18. Spielminute und ein geiler Reflex vom Pentz!

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • Das Interview vom rangnick eine Wohltat - pariasek mit dem üblichen Glückwunsch etc. - der Teamchef voller Ärger und wollte gewinnen

    Auch diese Mentalität fehlte dem Team unter Foda - auch wenn der rangnick an sich ein unsympathler vor dem Herrn ist, verbessert er das Team durch Spielweise und Mentalität!

  • Wer in einem Verein der wirklich über die Austria zu stellen ist einen Einsertormann sucht, und nicht vor der Partie schon gewusst hat dass er Tormann der Bundesliga 2020/21 und 21/22 in Ö ist, und dass er ablösefrei zu haben ist, etc, den Verein kann man nicht Ernst nehmen. Ich bezweifel, dass irgendein Verein, der ihn überhaupt nicht am Radar hatte, jetzt auf einmal hellhörig geworden ist.


    Aber klar, verschlechtert hat sich seine Position nicht. Klar ist aber, dass PP und sein Vater extrem hoch pokern, mal schaun obs gut ausgeht. Mit jedem Tag werden die Möglichkeiten bei Vereinen weniger, uns als Fallback hat er nicht mehr.

  • Großartige Leistung des Teams gegen den Weltmeister und PPTG hat und schlussendlich das 1:1 gerettet.


    Die Tormannfrage (Hallo Herr Foda!!!!!), sollte damit vorerst amal geklärt sein.


    Ich hoffe unser Pentzi findet einen Verein, wo er sich weiterhin so gut präsentieren kann, wie bei uns.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!