CL Saison 2021/22

  • RB ist zwar offiziell vermutlich auch "nur" Sponsor, dass das in Wahrheit aber anders ist wissen wir, und da werden von sämtlichen Institutionen sogar die Hühneraugen zugedrückt...

    naja, was in Österreich mit Lizenztäuschen und -verkäufen und Einflussnahme von Politikern/Sponsoren aufgeführt wird, da braucht es kein RB. Ich sag nur Stronach, Trenkwalder, Pasching, FC Kärnten,... Und bei Hartberg ist auch die Sponsorin gleichzeitig Präsidentin.


    Da sind die in Deutschland schon strenger, obwohl der Einfluss von Kühne auf den HSV, Windhorst bei Hertha Berlin auch offentsichtlich ist, aber die können sich halt maximal 50% einer AG kaufen und mehr schon nicht.

  • naja, was in Österreich mit Lizenztäuschen und -verkäufen und Einflussnahme von Politikern/Sponsoren aufgeführt wird, da braucht es kein RB. Ich sag nur Stronach, Trenkwalder, Pasching, FC Kärnten,... Und bei Hartberg ist auch die Sponsorin gleichzeitig Präsidentin.


    Da sind die in Deutschland schon strenger, obwohl der Einfluss von Kühne auf den HSV, Windhorst bei Hertha Berlin auch offentsichtlich ist, aber die können sich halt maximal 50% einer AG kaufen und mehr schon nicht.

    Da hast du Recht. RB ist halt insofern eine Stufe höher/schlimmer/... weil deren Einfluss sich nicht auf einen Verein beschränkt, sondern sie bei mehreren Vereinen, die manchmal sogar im gleichen Bewerb antreten, mehr oder weniger die Chefetage stellen. Wobei ich glaub da spricht eher der Verfolgungswahn aus mir, die Vereine haben in Wahrheit nichts miteinander zu tun, sie finden zufälligerweise nur das Stiersymbol schön im Logo ;)

  • naja, Gazprom zahlt viel Geld

    Da zählt Geld wieder einmal mehr als Menschenleben

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."

  • naja, Gazprom zahlt viel Geld

    Da zählt Geld wieder einmal mehr als Menschenleben

    So einfach wird die Sache in diesem Fall sicher nicht, sollte es wirklich eskalieren, da kommen internationale Sanktionen ins Spiel, da können Verbände, oder Vereine gepflegt, eh scho wissen gehen.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Auch nicht schlecht, 3 Europäische Bewerbe, Champions League, Euroleague, Conference League und in jedem Finale ist wahrscheinlich ein Österreichischer Spieler dabei: Alaba, Hinteregger und Trauner, alles Innenverteidiger. Dazu mit Glasner auch ein Trainer im Finale (früher mal Dokupil, Stessl, Happel).

  • Nur Hinteregger fällt sicher aus und bei Alaba bin ich nicht sicher wie „schlimm“ die Verletzung ist.


    RUHE IN FRIEDEN - Michi - Auf immer einer von uns !


    RIP 05.05.2010

  • Toll für Glasner, wer hätte das gedacht? Überhaupt, dass er nach dem schlechten Saisonstart noch Trainer der Hessen ist. Er ist der 3. österreichische Trainer nach Guttmann und Happel, der einen Europapokal gewinnen konnte.


    Hinteregger verletzt, Ilsanker nicht im Kader - es bleibt bei Hasil, Krankl, Pezzey und Alaba, die als Spieler im Finale standen und es gewannen.

  • Toll für Glasner, wer hätte das gedacht? Überhaupt, dass er nach dem schlechten Saisonstart noch Trainer der Hessen ist. Er ist der 3. österreichische Trainer nach Guttmann und Happel, der einen Europapokal gewinnen konnte.


    Hinteregger verletzt, Ilsanker nicht im Kader - es bleibt bei Hasil, Krankl, Pezzey und Alaba, die als Spieler im Finale standen und es gewannen.

    Schaut so aus, als wäre diese Art Fußball besonders gut für Cupbewerbe. Salzburg läuft immer zur Hochform auf, wenn es um KO-Spiele geht, und Frankfurt war mit Hütter schon im Halbfinale, während sie das in der Meisterschaft nie durchhalten. Wenn die Dosen in der Liga nicht so übermächtig wären, wär das auch interessant zu beobachten.

  • Schaut so aus, als wäre diese Art Fußball besonders gut für Cupbewerbe. Salzburg läuft immer zur Hochform auf, wenn es um KO-Spiele geht, und Frankfurt war mit Hütter schon im Halbfinale, während sie das in der Meisterschaft nie durchhalten. Wenn die Dosen in der Liga nicht so übermächtig wären, wär das auch interessant zu beobachten.

    ja stimmt, oder Frankfurt unter Kovac in den letzten 7 Runden 5x verloren, aber gegen die Bayern im DFB-Pokalfinale gewonnen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!