Die Zukunft der Austria | Investor, Sponsoren und mehr...

  • Nein, ich finde nicht, dass der Deal wegen MK schlecht ist. Wenn es klar war, dass wir einen Investor brauchen, um die Lizenz zu bekommen, dann ist der Deal schlecht, weil die Sicherheiten für das Budget nicht vorhanden sind.

    Scheinbar waren die Vorstellungen für den Hauptsponsor auf der Brust überzogen (kann ich jetzt nur so übernehmen). Fakt ist, dass Raimund Harreither mit dem Sponsoring uns bereits einmal den A... gerettet hat und ich meine er war es auch, der die Verbindung zu BWT hergestellt hat (bitte korrigieren, wenn ich falsch liege). Wer weiß, ob die Leute die jetzt ihre Börse aufmachen, überhaupt gefragt worden sind. Wie man ja hört, ist diese Initiative auch nur Raimund Harreither zu verdanken.


    Dass das Geld auf 2 Chargen kommt, spielt im Übrigen auch keine Rolle, aber scheinbar ist das ein Grund, warum wir die Lizenz nicht bekommen. Wenn es keine Sicherheit für eine Zahlung gibt, kann ich auch nicht mit ihr planen. Da war doch heuer schon einmal etwas, falls du dich erinnern kannst bezüglich eines unterschriebenen Vertrags.

    und jetzt stellt sich die frage. steht im vertrag etwas von einer bankgarantie oder nicht? und wenn nein den lizenzantrag stellt ja mk nicht alleine. da werden ja anwälte, usw. auch damit beschäftigt sein. glaubt man wirklich das mk so ein risiko eingangen ist, ohne das einer es mitbekommen hat.


    genauso stellt sich bei der sponsorensuche bei mir die frage. hätte nicht ar,präsident sogar vize schon längst einmal auf den tisch hauen müssen und mk die rute ins fenster stellen.

  • hätte nicht ar,präsident sogar vize schon längst einmal auf den tisch hauen müssen und mk die rute ins fenster stellen.

    Falls du es nicht mitbekommen hast, genau das kritisieren hier ja die meisten. Es geht nicht um das Monster MK, sondern zu einem nicht geringen Teil auch, dass sämtliche Kontrollorgane versagt zu haben scheinen. Niemand würde sich denke ich mit einem alleinigen Bauernopfer MK zufrieden geben - und ich hoffe, dass RH seine Initiative an Bedingungen knüpft, die unsere Austria langsam aber doch gesunden lassen.


    PS: Ich kenne kein Wort des Vertrags, ich kenne nur die großspurigen Ankündigungen eines MKs, für den sogar noch vor dem Match gegen Hartberg nicht der Hut brannte

  • und jetzt stellt sich die frage. steht im vertrag etwas von einer bankgarantie oder nicht? und wenn nein den lizenzantrag stellt ja mk nicht alleine. da werden ja anwälte, usw. auch damit beschäftigt sein. glaubt man wirklich das mk so ein risiko eingangen ist, ohne das einer es mitbekommen hat.


    genauso stellt sich bei der sponsorensuche bei mir die frage. hätte nicht ar,präsident sogar vize schon längst einmal auf den tisch hauen müssen und mk die rute ins fenster stellen.

    Was den Vertrag mit Isignia angeht, spekulieren wir alle nur - warum der Kurier mehr zu wissen glaubt, als veröffentlicht wurde, wird einen Grund haben. Nicht alle verteufeln MK alleine und doch wird er sich als über einen langen zeitraum alleingiger Vorstand verantworten müssen, uabhängig von seinen bisherigen Leistungen. BPC hat recht - da haben alle gepennt und es ist schon sehr spannend, wie das Tehma Zahlugnen von Insiginia immer wieder in der Öffentlichkeit korrigiert wurde.

  • Das "blinde" Vertrauen fast aller Verantwortlichen, egal ob AR, oder VR, in eine einzige Person, plus dessen Entourage, hat uns dahin gebracht wo wir uns jetzt befinden.


    Es bleibt nur zu hoffen, dass man aus diesen Fehlern gelernt hat und das zukünftige Gremien ihre Aufgabe ernst nehmen werden.


    Gott sei Dank hat es, so der Anschein, noch einige Personen gegeben, die den Verein retten wollten.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Das "blinde" Vertrauen fast aller Verantwortlichen, egal ob AR, oder VR, in eine einzige Person, plus dessen Entourage, hat uns dahin gebracht wo wir uns jetzt befinden.


    Es bleibt nur zu hoffen, dass man aus diesen Fehlern gelernt hat und das zukünftige Gremien ihre Aufgabe ernst nehmen werden.


    Gott sei Dank hat es, so der Anschein, noch einige Personen gegeben, die den Verein retten wollten.

    Ich glaube viel treffender kann man das nicht formulieren.

  • wenn im vertrag steht wir bekommen summe x auf 2 chargen. warum ist es so schlimm damit zu planen? oder gilt ein vertrag erst dann, wenn er eingehalten wird? wurde vertraglich festgehalten, dass es eine bankgarantie gibt oder nicht? kann ja auch keiner beantworten, ausser die den Vertrag kennen.

    das insignia nicht für den lizenzerhalt verantwortlich sind, ist doch auch klar. Glaube nicht, dass es ein Teil des Vertrages ist.

    Schön das sich jetzt so viele leute um die Austria kümmern. Aber wo waren sie in den letzten 1,5 Jahre? haben sie ihre befindlichkeiten (mk) über die austria gestellt? musste man erst 5 nach 12 reagieren? Ohne jetzt mk persönlich zu kennen, ich glaube ausserhalb eines Klubs würde er mittlerweile mehr verdienen.

    1) Es ist SEHR schlimm, wenn man groß redet dass man CL spielen will, und dann drauf vergisst dass man eigentlich eine Lizenz braucht.


    2) Es ist bekannt, dass MK im Finanz-Bereich so ziemlich alles an sich gerissen hat. Dass ohne ihn nix gegangen ist. Ja, vielleicht hätte der AR ihn schon vor Jahren raushaun sollen, aber das ist nicht passiert. Weil sehr viele sehr viel Vertrauen hatten. So was man hört ist das Vertrauen weg...


    Btw: Also, so schlecht verdient er bei der Austria nicht, und mir ist es eigentlich egal was er verdient. Die Lizenz so zu vergeigen wäre bei 2.000 Brutto für die Austria genauso Orsch wie bei 40.000 Brutto. (die beiden Zahlen sind natürlich irgendwelche Zahlen...)

  • Wir befinden uns doch alle nur in der Halle der Vermutungen. Medien wie Fans. Das blinde Vertrauen in den Verein teilen Fans, Medien und sonstige "Insider" doch auch schon sehr lange. Jetzt wissen wir es alle besser. Wie immer - im Nachhinein. Ich wusste schon vor einigen Jahren, dass wir manchmal ohne Hilfe (Zwischenfinanzierung) von RH nicht zahlen hätten können. Das war rund um das Stadionprojekt. Damals hatte ich Vertrauen darauf, dass es mit dem Projekt dann besser wird und überhaupt hoffte ich, dass es wieder (wie schon vor 20 Jahren usw.) gut gehen wird. Und es ging ja wieder gut - bis jetzt. Nun hoffe ich wieder auf RH und Co. Das ist das Leben eines Austrianers - aber nicht nur! Das ist das Leben eines Fußballfans. Es ist gut, dass es außerhalb dieses Lebens noch ein anderes gibt. Und wenn ich an den Wahnsinn mit der neuen Superliga denke, dann freut mich manchmal der Fußball auch nicht mehr, da es nur noch um Geld geht. Da weine ich den Zeiten nach, als wir mit wenigen Zuschauern im Horr saßen/standen und schimpften...;-)

  • Wir brauchen übrigens nicht so tun als ob alles reine Spekulation ist:


    Insignia wird präsentiert, und es wird erklärt, dass wir EL/CL spielen sollen.


    Wir bekommen die Lizenz nicht.


    unter anderem RH sichert uns (hoffentlich die Lizenz im 2. Anlauf, von Insignia ist kein Cent geflossen.


    Das sind Fakten, da brauch ich keine Vertragsdetails zu wissen. Das sind so schwerwiegende Dinge, dass man nicht nur Konsequenzen andenken muss.


    Btw: Sponsor, 11 Mio ins Budget genommen, 2 Jahre später ohne Cent wieder abgeschrieben... War da nicht noch was...?

  • Da weine ich den Zeiten nach, als wir mit wenigen Zuschauern im Horr saßen/standen und schimpften...;-)

    900 Zuseher in einer Meistersaison!!! Ost und West und alle Ecken waren Gatschhaufen, die Süd war teilweise abgebrannt, der Rest Holzbankln. Für Fanartikel musstest in den 8. Bezirk gefahren und dort gab´s wahlweise ein Kappl, ein Stirnband oder eine Fahne. Nein, diesen Zeiten weine ich nicht nach.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • evoo

    Kann dir nur 1911% beistimmen.

    Ohne jetzt wieder ein pro oder Kontra MK zu starten..

    Aber wir kennen alle keine Details, nehmen die Infos was sich hier zusammengereimt wird, was aus den Medien kommt etc und dichten und Geschichten zusammen.


    Jetzt kommt mal die Frage warum das alles so passiert ist..

    Ich für mich versteh das ganze so..

    man hat ein Stadion auf Kredit gebaut, soweit so gut.. hat ja allen so gepasst. Man zahlt eine Monatliche Kreditrate und pasta (bitte korrigieren wenn es falsch ist)

    Da war noch keine Spur von Corona etc.

    Währenddessen haben wir im Happel vor 3000 Zuschauern gespielt, die Kosten konnten damals kaum gedeckt werden wie ich noch in Erinnerung hatte.

    Im letzten Jahr Happel wurden wir 7ter

    Natürlich hat man dennoch etwas in die Mannschaft investiert, auch wenn manche ablösefrei waren, aber Gehalt haben sie dennoch ordentlich gekostet.

    Zudem haben wir ja im ersten Jahr im neuen Stadion die EL verpasst.

    Wie immer wurde damit zwar nicht kalkuliert aber es hätte sicher nicht geschadet.

    Dadurch sind wir immer hinterher gehinkt.


    Dann fing es mit Corona an, wichtige Stützen wie Zuschauer Einnahmen waren weg, auch sicher etliche kleinsponsoren haben kürzer treten müssen.

    Die ganze Liga hat 3 Monate ausgesetzt..

    Summa summarum hat das ganze Schritt für Schritt angefangen zu wackeln.

    Dann wurde das Cupfinale von Fanseite gekippt und zugleich auf 4 Jahre- somit eine gute Einnahme weg.

    Veranstaltungen im Stadion wurden abgesagt und es kann bis heute nichts stattfinden seit über 1 Jahr..


    Ich weiß es gibt eine Entwicklung, auch sportlich, seit paar Jahren die nicht sonderlich gut ist- diverse SD etc, da wurde (was ich schon seit Jahren auch sage) nach Parits verabsäumt ihm 1zu1 zu ersetzen.


    Ich kann mich noch an etliche posts erinnern vor 4-5 Jahren nach der CL wo viele hier geschrieben habe das MK endlich das Börserl aufmachen soll der Gierschlumpf..


    Im Endeffekt bin ich als Laie und Außenstehender der Meinung das bei uns zwar ohne EC der Sparstift angesetzt hat werden müssen ABER hätten wir das Thema Corona so nicht gehabt wir nicht so in die Krise geschlittert wären.

    Somit bin ich der Meinung das wir uns mit einer EC Teilnahme wieder erfangen hätten.


    Wenn diese Meinung aber komplett falsch ist und wir uns mit dem Stadionbau komplett verkalkuliert haben dann stellt sich schon eindeutig die Frage..

    Warum hat keiner des AR, Gremien, Präsi, Finanzprüfer, Mitarbeiter uvm geschrien?

    Bitte kommt nicht mit den Argument Blinden Vertrauen MK gegenüber etc, das ist doch absoluter Bullshit, da geht’s nicht um eine neue Trainerbank, sondern um ein Projekt das die Austria in ihrer 110 Jährigen Geschichte so nie hatte..

    Da muss und wird jeder der dafür verantwortlich ist - dies am Punkt genau geprüft haben.

    Sollte da was Harakiri mäßig dabei gewesen sein wird es stimmen gegeben haben die sich da quer gestellt hätten. Das hätte MK mit 2-3 Jünger nie alleine durchgebracht.

    wie gesagt, eine neue Trainerbank, ein neuen Rasenmäher- da kann MK vl selbst entscheiden, aber eine neue AKA, den Violapark, das Stadion, das Trainingsgelände- da sicher nicht.

    Es wird gemeinsam beschlossen worden sein das es so passt, auch da wird vermutlich ein Herr RH dabei gewesen sein bzw Gremien usw.


    Bzgl Insignia und Zahlung,

    Für mich hört sich das so an,

    Vl waren die Zahlen oder der Optimismus doch viel besser als es dann zur Abgabetermin tatsächlich war.

    Wo bei man doch immer gesagt hatte das man etwas Gas geben muss wegen der Lizenz.

    Entweder man hat hier spekuliert und erhofft das Insignia bis dahin einen Sponsor auftreiben hat können um die nächste Saison aus zu finanzieren oder Insignia haltet sich an die vertraglichen Sachen nicht.

    Selbst wie MK im Interview gesagt hat das zb nur April ausgemacht ist und nicht genau wann..

    Auch das glaub ich nicht wenn es eine Vereinbarung gibt dann wird es wie üblich eine Deadline geben, vl hoffte man immer noch an das gute und wollte den Namen und die Partnerschaft mit Insignia nicht Medial und öffentlich beschmutzen.

    Ich kann mir kaum vorstellen das es so ca ausgehen hat.


    Hey Sur..

    Wenn ma die Lizenz ned bekommen brauch ma a Göd..

    Jo klaro Markus, wonn ca?

    Jo April ungefähr.

    Ok, wenn’s so weit is donn sogs afoch und donn homa wos vielleicht fir eich..


    wie gesagt, selbst da wird die Wahrheit irgendwo in der Mitte sein und ohne Vertragsdetails sehr schwer nachzuvollziehen.

    Aber auch hier wird es ein ganz wichtiges Kontrollorgan gegeben haben und hier wird sicher nix durchgewunken sein weil MK so groß ist.


    Wie schon anfangs erwähnt, es soll keine MK Diskussion sein, ihr kennt meine Meinung und ich von den meisten hier, aber der Fisch hat langsam angefangen zu stinken und vl nicht immer mit einzelnen Personen sonder Umstände die aus der Natur (China) abgestammt sind, aus Boykott und verpassten EC etc..


    Hoffen wir bis Mittwoch das beste, es hört sich aber alles bissl entspannter an

  • Keine Ahnung, ist ja auch nur Spekulation, was da wirklich passiert ist. Mit Spekulationen meine ich, dass wir alle nicht genau wissen, was in den letzten drei Jahren wirklich passiert ist (außer dass wir sportlich nicht performt haben). Und jetzt meine ich, dass wir den Deal mit Insignia auch nicht kennen. Als der Deal bekannt gemacht wurde, hieß es, dass man in Zukunft wieder international dabei sein will. Das fand ich gut. Was an Lizenzunterlagen fehlte, weiß ich nicht. Ich glaube, das weiß niemand. Insofern bleibt es Spekulation. Aber dass uns Geld fehlt, das wissen wir alle. Und das stimmt auch, da man ja de Bilanzen lesen kann - seit längerem schon. Wir wissen, dass Peter gekommen ist und er jetzt Trainer ist. Warum Ilzer gegangen ist, weiß man auch nicht so genau (ich hörte schon etwas, aber da will ich mich auch nicht dazu äußern, da es auch ein Teil der Spekulationen wäre). Was sonst passiert ist, nämlich Veränderungen im Verein (abgesehen von den Kündigungen vor ein paar Wochen), darüber wurden im Detail auch nichts geschrieben. Dass Peter vor einem Jahr wenig Zeit für die sportlichen Probleme hatte, da er vielfach in die Sponsorensuche bzw. Investorsuche eingebunden war, hat er selbst gesagt.

    Ich habe auch kaum irgendwo in den Medien oder Foren vor einem halben Jahr gelesen, dass wir so große Problem haben - abgesehen von der Bilanz, die war schon beunruhigend. Ich bin halt Pragmatiker und halte mich an Fakten.

  • Wir kennen alle keine Details. Warum auch? Wir sind Fans. Wir kennen aber alle das Ergebnis. Wirtschaftlich Verantwortliche haben OFFENSICHTLICH Fehler begangen, sonst wären wir ja nicht da, wo wir sind. Was muss man da dauernd diskutieren? Verantwortliche, die aufgrund welcher Umstände auch immer, versagt haben, werden in jedem normalen Unternehmen gehen müssen. So ist das Geschäftsleben. (Manchmal leider).

  • 900 Zuseher in einer Meistersaison!!! Ost und West und alle Ecken waren Gatschhaufen, die Süd war teilweise abgebrannt, der Rest Holzbankln. Für Fanartikel musstest in den 8. Bezirk gefahren und dort gab´s wahlweise ein Kappl, ein Stirnband oder eine Fahne. Nein, diesen Zeiten weine ich nicht nach.

    Ich ja auch nicht. Aber wenn das so weiter geht wie jetzt mit der Superliga, dann verliert man langsam das Interesse am Fußball. Da zählen die Fans fast gar nicht mehr, sondern nur mehr das Geld. Die eigenen Ligen werden abgewertet, der Fan soll sich gefälligst auf DAZN begeben, da kann er zuschauen...

  • Wir kennen alle keine Details. Warum auch? Wir sind Fans. Wir kennen aber alle das Ergebnis. Wirtschaftlich Verantwortliche haben OFFENSICHTLICH Fehler begangen, sonst wären wir ja nicht da, wo wir sind. Was muss man da dauernd diskutieren? Verantwortliche, die aufgrund welcher Umstände auch immer, versagt haben, werden in jedem normalen Unternehmen gehen müssen. So ist das Geschäftsleben. (Manchmal leider).

    Nur das Ergebnis bzw. das Desaster war bereits in der Bilanz 2018/19, also vor einem Jahr, zu lesen und dann im Herbst wieder in der Bilanz 2019/20. Details kannte man allerdings auch damals nicht und bis jetzt nicht. Ich wollte schon wissen, was da mit Jaber (wenn er es war) passiert ist. Bilanzen lesen können höchst wahrscheinlich alle im AR, Beirat oder Kuratorium, denke ich. Aber egal, jetzt muss man handeln und nicht der Vergangenheit nachweinen.

  • Ich kenne genügend Details und die sind erschreckend und widerlich genug.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Von einer Quelle die direkten Einblick in das Geschehen hat und diese objektiv beurteilt. Oder so eine die nur eine Hexenjagd betreibt?


    Und nein ich möchte nicht wissen wer sie ist.

    Ich war in jungen Jahren bei west.at oft dabei und hab den Vorstand gehasst. Ich war lange gegen MK und dann nach dem Magna-Ausstieg hat sich genau dieser MK meinen Respekt verdient, weil es weiter gegangen ist. Aber was willst du jetzt bitte von Quellen reden? Oder von Hexenjagd? Wir haben in erster Instanz keine Lizenz bekommen. Es fehlt Kohle an allen Ecken und Enden. Was genau willst du hier diskutieren?

  • Wir kennen alle keine Details. Warum auch? Wir sind Fans. Wir kennen aber alle das Ergebnis. Wirtschaftlich Verantwortliche haben OFFENSICHTLICH Fehler begangen, sonst wären wir ja nicht da, wo wir sind. Was muss man da dauernd diskutieren? Verantwortliche, die aufgrund welcher Umstände auch immer, versagt haben, werden in jedem normalen Unternehmen gehen müssen. So ist das Geschäftsleben. (Manchmal leider).

    ja sparstift aufgrund des stadionbaus (Kredti) zusammen ohne EC ist klar oder und noch dazu gepaart mit den Verlusten wie ich oben angeführt habe..

    Vl kannst du mir sagen welche Summe wir verloren haben bzgl der Cupfinale die nicht bei uns spielen? Inkl Gastroverkauf noch dazu

    ich trau mich fast sagen- wäre Corona früher gekommen oder die Grünen gerade mit den Bau fertig geworden dann hätte es sie genauso getroffen wie uns.

  • ja sparstift aufgrund des stadionbaus (Kredti) zusammen ohne EC ist klar oder und noch dazu gepaart mit den Verlusten wie ich oben angeführt habe..

    Vl kannst du mir sagen welche Summe wir verloren haben bzgl der Cupfinale die nicht bei uns spielen? Inkl Gastroverkauf noch dazu

    ich trau mich fast sagen- wäre Corona früher gekommen oder die Grünen gerade mit den Bau fertig geworden dann hätte es sie genauso getroffen wie uns.

    Ich war 100 % für Finalspiele bei uns im Stadion. Aber glaubst echt, dass ein Abend (!!!) uns finanziell gerettet hätte? Die Grünen haben eh auch Finanzprobleme. Aber aufgrund (noch) laufender Einnahmen und Sponsoren halt nicht so arg, wie wir sie haben.

  • Von einer Quelle die direkten Einblick in das Geschehen hat und diese objektiv beurteilt. Oder so eine die nur eine Hexenjagd betreibt?


    Und nein ich möchte nicht wissen wer sie ist.

    Direkter Einblick, mit objektiven Tatsachenurteil, im übrigen kann ich keine Hexenjagd erkennen, die Leute sind eben enttäuscht, wütend, traurig, fassungslos, usw. .


    Irgendwie müssen die Fans ja ein Ventil finden und die Personen die dieses Chaos verursacht haben, werden völlig zu Recht kritisiert.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!