Bundesliga | 9. Runde | R**** - Austria Wien | 29.11.2020, 17.00 Uhr

  • Die vielgescholtene Abwehr hat heute, auch der Unfähigkeit des Gegners sei gedankt, großen Anteil an dem Punktgewinn. PP überragend, aber auch PB und Handl (sieht man von einigen planlosen "Ausputzer" ab) sehr gut. Gut auch noch Jukic, ebenso Hahn, der in so einem wichtigen Spiel von Beginn an ran durfte. Die spielerische Note war leider kaum zu sehen, aber hierfür muss einfach Geduld aufgebracht werden. Jukic, Fitz, Hahn,....... werden dies immer besser realisieren können. Man muss Ihnen eine Chance geben !
    Zu kritisieren ist aber das teilweise schlechte Zweikampfverhalten. Hoffe, dass die Mannschaft das nächste Spiel in ähnlicher Startformation bestreitet, um eine gewisse, zukunftsweisende Kontinuität zu erzeugen, eventuell noch Fitz einbauen. Aber bitte nicht mit z.B. Madl oder AG beginnen.
    Sehr leiwaund im Vogelhaus weiterhin ungeschlagen zu sein und einen , vielleicht nicht erwarteten Punkt, gemacht zu haben.


    weiß nicht ob die abwehr ,besonders in der saison, so schlecht war, mmn war es getsern einer der schlechteren leistungen da hinten, viele chancen
    zugelassen, oft viel zu weit weg, klar in der 2 HZ war es einfach nur mehr einen schlacht mit ausputzen etc, aber 1HZ war mmn defensiv nicht gut, wir hatten auf die seitenwechseln auf ullmann immer probleme. ich hatte unsere abwehr in der saison schon sicherer gesehen- ohne PP bekommen wir mind. 2-3 Tore und dann brechen wir auseinander.
    Ich hoffe das diese aufstellung in den nächsten wochen weiter so bleibt, so kann man etwas aufbauen- sollte sich hahn stabilisieren und dann vl von braunöder heranfuhren statt zwierschitz.
    Denke und befürchte das AG und auch Madl wieder in die mannschaft rutschen werden.


    denke auch das uns zb turgeman im spiel mehr geholfen hätte, er kann bälle sichern und mit ihm kann man eher fußball spielen..
    auf die frage von michi42..
    ich hoffe, und so hat es sich in den interviews von PS auch angehört, das man schon von turgeman überzeugt ist, aber wir wissen nicht wie weit er wirklich schon ist, vorallem in so einen intensiven match, das kann PS sicher einschätzen.
    dennoch sehe ich persönlich Turgeman als stürmer nr1 wenn unser spiel diesbezüglich auch ausgerichtet ist.


    nochmal zu pentz zurück, sollte er seine form behalten bleibt foda nix anderes über ihm beim nächsten Teamtreffen und zur EM mitzunehmen und den Dosenfliegenfänger endlich daheim lassen. Für mich ist Pentz derzeit neben schlager der beste in der Liga.

  • Also, mit dem Punkt müssen wir leben, da sind wir ganz gut davon gekommen. Mit einem Tormann in Normalform verlieren wir die Partie garantiert, vor dem 1:1 hab ich uns ganz gut gesehn, nachher sind wir leider überrollt worden. Ich tu mir ehrlichgesagt etwas schwer die Defensive positiv zu bewerten, bei der Anzahl der Chancen für die Grindigen sind sie dann doch recht oft durchgekommen. Nach vorn wie gesagt bis zum 1:1 gut, danach nirgendwo mehr. Auch wenn das unpopulär ist: Nach dem 1:1 hat ein Spielertyp wie Grünwald absolut gefehlt. Es hätte verschiedene Tempi benötigt, und nicht jeder Angriff ganz schnell planlos nach vorne. Wir hätten einen gebraucht der auchmal den Ball nur von links nach rechts spielt, damit der Gegner rennt. Einer, der mehr als 1 Jahr Profifussball hinter sich hat, und der weiß, dass man den Gegner mal laufen lassen kann, dass es wichtig ist in Situationen, in denen man überlaufen wird, mal langsam versucht das Spiel unter Kontrolle zu bekommen. So haben wir jeden Ball vorgespielt, die meisten hergeschenkt, und hinten sind wir überlaufen worden.


    Ich glaub, dass in der Partie es richtig war Monschein zu bringen. Turgeman braucht Bälle im Strafraum, und die hats nicht gegeben, da brauch ich eher einen, der vorn lästig ist. Hätten wir die Partie in Griff bekommen, selbst Druck ausüben können, wär ich der erste der Turgeman fordert.

  • Ein Wort noch zum Schiri, hat nicht so schlecht gepfiffen, im Vergleich zu den Pfeifen, die in der Liga derzeit pfeifen (Mucki, Schütti und co), eine Wohltat!


    Ob er sich in einem vollen Vogelhäusl von den besten Fans der Welt sich beeinflussen lässt, ist eine andere Frage !


    In HZ1 geb ich Dir absolut Recht, in HZ2 hat man beobachten können, dass die Grindigen bei jeder Berührung schrein und fallen, dass von draussen sofort gefordert wird, und das hat sich je länger das Spiel gedauert hat immer mehr ausgewirkt. Gegen Ende war es wie in jedem Derby, klare Fouls für uns nicht gepfiffen, jede Berührung von uns sofort, stolpern im Laufduell bedeutet bei uns Gelb, glasklare Schwalbe bei den Grindigen nicht... Egal, es hätt nix geändert, aber ich hätt ihn gern wie in HZ1 weiterpfeifen gesehn...

  • Die nächsten Gegner sind mit Sturm, WAC und LASK bis Weihnachten 3 Mannschaften, welche über uns zu stellen sind und auch über uns in der Tabelle stehen. Wenn wir die Leistung nicht bringen und wir offensiv nicht die Kehrtwende schaffen, können wir zu Weihnachten weiterhin mit 10 Punkten dastehen. Ich hoffe eher, dass bis Weihnachten 14 Punkte am Tableau stehen

    Auszug aus de.wikipedia (Wiener Derby): "während es sich bei der Austria um einen „bürgerlichen“ Verein handelte, der bei seiner Gründung sogar einen Intelligenzparagraphen hatte ..."


  • Ich glaub, dass in der Partie es richtig war Monschein zu bringen. Turgeman braucht Bälle im Strafraum, und die hats nicht gegeben, da brauch ich eher einen, der vorn lästig ist. Hätten wir die Partie in Griff bekommen, selbst Druck ausüben können, wär ich der erste der Turgeman fordert.


    Fast zu 100% bei dir - aus meiner Sicht hat Monschein die Bälle zu leicht verschenkt. Turgeman fehlt wohl die Dynamik - ich glaube aber er hätte die Bälle besser abgesichert und vielleicht auch noch ein Foul gezogen.

  • Die nächsten Gegner sind mit Sturm, WAC und LASK bis Weihnachten 3 Mannschaften, welche über uns zu stellen sind und auch über uns in der Tabelle stehen. Wenn wir die Leistung nicht bringen und wir offensiv nicht die Kehrtwende schaffen, können wir zu Weihnachten weiterhin mit 10 Punkten dastehen. Ich hoffe eher, dass bis Weihnachten 14 Punkte am Tableau stehen


    4 - 5 Punkte schaffen wir bis dahin, meint ein unverbesserlicher Possibilist....;-)

  • Fast zu 100% bei dir - aus meiner Sicht hat Monschein die Bälle zu leicht verschenkt. Turgeman fehlt wohl die Dynamik - ich glaube aber er hätte die Bälle besser abgesichert und vielleicht auch noch ein Foul gezogen.


    Ich sag ja nicht dass Monschein die Sache gut gemacht hat. (Wie im übrigen eigentlich alle in HZ2 , die zur offensive was beitragen hätten sollen).
    Mir gings nur darum: Zum Zeitpunkt des Wechsels hätt ich auch Monschein und nicht Turgeman gebracht. (Genau weil eher Monschein der schnelle Konterspieler ist)

  • 4 - 5 Punkte schaffen wir bis dahin, meint ein unverbesserlicher Possibilist....;-)


    Starke Ansage für eine Mannschaft, die gegen Hartberg, Altach und St. Pölten (mit Glück) 2 Punkte geholt hat, und dabei 2 Tore geschossen hat. Realistisch betrachtet werden das eher 1-2 Punkte.


    Du solltest (i) Dir Deinen Optimismus patentieren lassen und (ii) Toto spielen :smile:

  • Starke Ansage für eine Mannschaft, die gegen Hartberg, Altach und St. Pölten (mit Glück) 2 Punkte geholt hat, und dabei 2 Tore geschossen hat. Realistisch betrachtet werden das eher 1-2 Punkte.


    Du solltest (i) Dir Deinen Optimismus patentieren lassen und (ii) Toto spielen :smile:


    Die letzten 2 Pflichtspiele haben wir 6 Tore geschossen! Alles wird gut! :)

  • Ich sag ja nicht dass Monschein die Sache gut gemacht hat. (Wie im übrigen eigentlich alle in HZ2 , die zur offensive was beitragen hätten sollen).
    Mir gings nur darum: Zum Zeitpunkt des Wechsels hätt ich auch Monschein und nicht Turgeman gebracht. (Genau weil eher Monschein der schnelle Konterspieler ist)


    Logisch betrachtet hast du sicher recht. Ich finde es wird einfach immer offensichtlicher, wie technisch limitiert Monschein ist und deshalb wäre er für mich - sofern es eine fitte Alternative gibt - nur mehr zweite Wahl.

  • Starke Ansage für eine Mannschaft, die gegen Hartberg, Altach und St. Pölten (mit Glück) 2 Punkte geholt hat, und dabei 2 Tore geschossen hat. Realistisch betrachtet werden das eher 1-2 Punkte.


    Du solltest (i) Dir Deinen Optimismus patentieren lassen und (ii) Toto spielen :smile:


    Fitz wird sicher immer besser rein kommen und aus meiner Sicht, macht er auch Sakaria wieder besser. Gegen Sturm hoffe ich einfach das die Jungs so aufgezuckert sind, dass sie den Galtzenschlumpf mit einer ordentlichen Packung nach Hause schicken

  • Starke Ansage für eine Mannschaft, die gegen Hartberg, Altach und St. Pölten (mit Glück) 2 Punkte geholt hat, und dabei 2 Tore geschossen hat. Realistisch betrachtet werden das eher 1-2 Punkte.


    Du solltest (i) Dir Deinen Optimismus patentieren lassen und (ii) Toto spielen :smile:


    Sturm hat über seine Verhältnisse gepunktet, das kommt jetzt zurück und sie verlieren als bessere Mannschaft gegen uns.
    Gegen den WAC spielen wir, nachdem dieser gerade 3 englische Wochen und die Corona-Ausfälle hinter sich hat, da drehen wir das Spiel in den letzten 10 Minuten.
    Gegen den LASK spielen wir, nachdem dieser sogar 4 englische Wochen hinter sich hat, und da wirds ein da capo vom Spiel gegen den WAC.


    Also alles andere als 9 Punkte in den nächsten 3 Runden würden mich enttäuschen ;-)

  • Sturm hat über seine Verhältnisse gepunktet, das kommt jetzt zurück und sie verlieren als bessere Mannschaft gegen uns.
    Gegen den WAC spielen wir, nachdem dieser gerade 3 englische Wochen und die Corona-Ausfälle hinter sich hat, da drehen wir das Spiel in den letzten 10 Minuten.
    Gegen den LASK spielen wir, nachdem dieser sogar 4 englische Wochen hinter sich hat, und da wirds ein da capo vom Spiel gegen den WAC.


    Also alles andere als 9 Punkte in den nächsten 3 Runden würden mich enttäuschen ;-)


    Was heißt da 9 Punkte, wir schlagn de olle und wir schlagn de zwa moi!

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Positive Nebenerscheinung: Austria und Rapidspieler klatschen nach dem Spiel ab, kein Feuerzeug auf den Pentz geflogen, Austria und Rapidtrainer begrüßen einander freunschaftlich. EIn Anflug von Normalität.
    (Gut, das mit dem Feuerzeug war von außerhab des Stadions auch wesentlich schwerer)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!