Beiträge von pisa

    Es gibt bei der Austria nur mehr eine Person der ich in Punkto Management- und Führungsaufgaben restlos vertraue. Und das ist der Herr Fischer

    Ich raunz mal wie der alte Mann der ich bin:Hat sich die UEFA selbst eingebrockt mit dem CL Schas. Da hat das Geld der grossen Klubs bestimmt was passiert und nicht der Gedanke eines fairen und interessanten Systems das alle Länder Europas. Die Grossen wurden über die CL so gepushed, dass sie jetzt wahrscheinlich die UEFA nicht mehr brauchen. Europacup und Cup der Cupsieger waren das Sozialere System. Wenn Du uns Bett gehst mit den Großen darfst Dich nicht wundern wennsr der Gefi...litrierte bist

    Also Step 1 vom Masterplan ist

    , dass uns der Grossteil der Schulden einfach erlassen werden. Warum ist dann Step 2 der Stadionverkauf und nicht der Erlass des letzten Patzerls? Die Finanzwelt überfordert die simplen Modelle mit welchen ich mir sonst die Welt erkläre. Kleine Entschuldigung: Bin grade betrunken

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Was wir vor dem Tor für einen Topfen zusammenspielen geht auf keine Kuhhaut mehr. Schön langsam sollte man sich die Trainerfrage stellen!? Seit MSTG weg ist, geht es zwar langsam aber stetig bergab.

    Für mich ist vor allem der neue Sportvorstand zu hinterfragen.

    Den Trainer allein ins Visier zu nehmen halte ich für falsch. Nachdem man sich vom alten Trainer getrennt hat, weil der die Behandlungsmethode des jetzigen Sportvorstands nicht mittragen wollte, gehe ich fix davon aus, dass diese Methode eine Bedingung für Michi Wimmers Einstellung war. Und selbst wenn man meint die Methode sei gut nur die Person Michi Wimmer sei schlecht - Auch die Person MW wurde unter der Leitung des neuen Sportvorstands geholt.


    Ohne den neuen Sportvorstand gab es einen 3ten Platz und viele junge Eigenbauspieler die von den YV hochgezogen wurden.

    Jetzt gibt es sportlich einen stetigen Abwärtstrend und Roof Spieler werden integriert.

    => Wenn man einer Personalie gutes Geld zahlt und die dann nicht nur den entsprechenden Mehrwert nicht bringt, sondern sogar eine Verschlechterung herbeiführt sollte man sich von ihr trennen.


    Das ist kein Bashing gegen JW. Ich glaube, dass JW ein intelligenter und fleißiger Mensch ist, der auch ganz viel Wissen und Erfahrung hat. Aber er setzt auf eine Behandlungsmethode die uns nicht gut tut. Daher bitte den Arzt von seinem Dienst entbinden. Ohne seine Kur waren wir auf dem Weg der Besserung.



    Noch mein Senf zu "unserem" einheitlichen System.

    Austria Wien Style ist für mich das Scheiberspiel. Also quasi Tiqui-taca. Nicht Pressing. Deshalb mag ich das neue System unabhängig vom Erfolg nicht.

    Aber generell bin ich auch kein Freund von einem sehr dedizierten System im Klubfussball. Früher oder später kennen die Gegner das System und dessen Schwachpunkte und stellen sich gezielt darauf ein. (Bei Nationalteams ist es anders - da spielt man nicht immer gegen die selben Gegner und es ist wenig Zeit viele Systeme zu verinnerlichen.)



    Und jetzt noch "Der kleine Pisa wünscht sich das Blaue vom Himmel":

    -Sportvorstand und Direktor in Personalunion: Peter Stöger

    -Trainer: Manfred Schmidt

    Wird so nicht kommen. Aber ich träum davon

    Polster ist, und war auch vor 40 Jahren, ein Offensivspieler. Das Tor zum 2:1 war Hammer!

    Unabhängig vom Europacup: Erstes Match nach Haris - Austria schießt 2 Tore. Ist schon beruhigend

    Ja, er hat einfach alles. Auch die schönen Haare