Pressespiegel International

  • Friedhelm Funkel übernimmt für die letzten 6 Spiele den FC Köln. Dafür gibt es 250.000€ und nochmal so viel, wenn er den Klassenerhalt schafft.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Adi Hütter wechselt angeblich fix von Eintracht Frankfurt zu Borussia Mönchengladbach. Die Ablösesumme soll 7,5 Millionen Euro betragen!

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Wahnsinn diese Summen. Und das in der Corona-Zeit.... da hätte ich damit gerechnet dass das Börserl nicht so locker sitzt.

    16,8 Millionen betrug der Verlust von M´Gladbach 2020...

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Im Verhältnis zu unserem Budget/Verlust, ist es kein Beinbruch !

    ja, die sind eh furchtbar stolz auf sich.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Die Gefahr eines Investors. Wir kennen das ja (fast) aus Stronach-Zeiten):


    Der Ligue-1-Klub Girondins Bordeaux muss in Insolvenz gehen.


    Weil der Eigentümer, die Investmentfirma King Street, den sechsfachen französischen Fußballmeister nicht mehr weiter finanziell unterstützen will, sei der Klub unter die Aufsicht des Handelsgerichts von Bordeaux gestellt worden, teilte die Liga am Donnerstag mit.


    Bordeaux, das zuletzt 2008/09 den Titel geholt hatte, liegt als aktueller 16. der Ligue 1 fünf Punkte vor den Abstiegsplätzen.


    Quelle: https://www.laola1.at/de/red/f…-muss-in-insolvenz-gehen/

  • Julian Nagelsmann soll für 20 Millionen Euro von Leipzig zu den Bayern wechseln.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Wünsche im viel Spaß - man darf gespannt sein, ob ihm das gleiche blüht wie Niko Kovac

    Interessant ist, wie das die deutschen Medien beurteilen. Nämlich nicht wie wir bayern-kritisch, sondern eher RBL-kritisch. Das Motto ist, dass RB an seine Grenzen stößt, was durchaus wahr ist. Sie haben Haarland nicht bekommen, sie verlieren Upamecano an die Bayern und jetzt auch Nagelsmann.


    Umgekehrt verlieren die Bayern auch durch eigenes Unvermögen Alaba und müssen 40 Millionen in die Hand nehmen, um ihn adäquat zu ersetzten und sie verlieren Flick wegen eines internen Konflikts und müssen 20 Millionen für den Ersatz investieren.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Interessant ist, wie das die deutschen Medien beurteilen. Nämlich nicht wie wir bayern-kritisch, sondern eher RBL-kritisch. Das Motto ist, dass RB an seine Grenzen stößt, was durchaus wahr ist. Sie haben Haarland nicht bekommen, sie verlieren Upamecano an die Bayern und jetzt auch Nagelsmann.


    Umgekehrt verlieren die Bayern auch durch eigenes Unvermögen Alaba und müssen 40 Millionen in die Hand nehmen, um ihn adäquat zu ersetzten und sie verlieren Flick wegen eines internen Konflikts und müssen 20 Millionen für den Ersatz investieren.

    Ist ja durchaus spannend, dass die an die Grenzen stoßen. Was die innerhalb kürzester Zeit erreicht haben, ist schon wahnsinn. In Summe - auch wenn ich die Bayern nicht mag - zieht scheinbar noch für Spieler ein wenig die Strahlkraft des Vereins. Kann mir fast nicht vorstellen, dass die so viel weniger zahlen, wie die Bayern.

  • Ist ja durchaus spannend, dass die an die Grenzen stoßen. Was die innerhalb kürzester Zeit erreicht haben, ist schon wahnsinn. In Summe - auch wenn ich die Bayern nicht mag - zieht scheinbar noch für Spieler ein wenig die Strahlkraft des Vereins. Kann mir fast nicht vorstellen, dass die so viel weniger zahlen, wie die Bayern.

    Geld spielt da keine Rolle mehr. Bei Haarland war es so, dass er einen Fixplatz haben wollte und da war der BVB der einzige Verein, der ihm das bieten konnte. Ansonsten zählen, wie du richtig sagst, die Strahlkraft, mögliche Titel, Champions League- oder Nationalteam-Chancen.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Ex-DFB-Teamspieler Christoph Metzelder wurde soeben wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie zu 10 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Er hatte online mit einer Frau angebandelt und sich mit dieser über sexuelle Fantasien mit Kindern unterhalten. Diese ging, wie sie aussagt zum Schein, auf diese Versuche ein und erhielt daraufhin von Metzelder eindeutige Fotos und Videoaufnahmen. Daraufhin informierte sie die Bild-Zeitung, welche ihrerseits die Behörden verständigte.


    Metzelder ist pikanterweise Träger von Ehrenzeichen der BRD und des Landes Nordrhein-Westfalen, welches er auch für sein ehrenamtliches Engagement für Kinder und Jugendliche erhalten hat. Diese Ehrungen will er nunmehr zurückgeben.


    Vor dem Gerichtsverfahren versuchte er erfolglos, die Berichterstattung darüber und die Nennung seines Namens verbieten zu lassen. Im Prozess zeigte er sich letztlich geständig.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Eine Frechheit das Urteil für die perverse Drecksau

    Wie auch immer, sein Leben ist ohnehin zerstört. Der kann nie wieder vor die Tür gehen. Die Chancen auf einen Suizid stehen hoch, sehr hoch.


    Auch wenn es in diesem Fall widerlich und grauslich ist, muss der Rechtsstaat bei der Strafzumessung "mildernde" Umstände wie (teilweises) Geständnis, (zumindest glaubwürdig vorgetragene) Reue und Unbescholtenheit mitberücksichtigen. Jetzt könnte man erwägen, den Strafrahmen zu erhöhen (mW 5 Jahre), aber ob das irgendwem etwas bringt? Und was müsste man dann erst mit den "Produzenten" dieses abscheulichen Materials machen?


    Wir müssen, auch wenn es in solchen Fällen besonders schwer fällt, eine gewisse rechtsstaatliche Contenance bewahren, sonst ist es nicht mehr weit zum Alten Testament, der Todesstrafe, der Lynchjustiz oder "Schwanz ab".


    Es ist alles so traurig.

  • Auch wenn man sich sowas ,,NUR'' anschaut ,steigert es die Nachfrage bei den Produzenten.

    Ich denke nur an die bis zu ihrem Lebensende gezeichneten Kindern und hätte persönlich nichts gegen ein paar Sachen vom ,,Alten Testament''. Denn auch viele Opfer treibt es danach in den Selbstmord.

  • Echt, die Kontaktperson geht zuerst zur "Bild" statt zur Polizei???? Bei der stimmt geistig aber auch irgendwas nicht ganz... Passt zur heutigen Zeit, eine "Story" ist halt wichtiger als alles andere in der Welt...


    Ich verurteile jegliche Art von Gewalt und sexuellen Handlungen an Kindern, Metzelder gehört dafür bestraft im Rahmen der Rechtsstaatlichkeit. Er gehört vielleicht zu denen die in Therapie gehören, ich denke er hat sich die Neigungen nicht ausgesucht.


    Viel schlimmer als er sind die Leute die diese Bilder und Videos herstellen, die Eltern die ihre eigenen Kinder dafür vermieten usw., für all diese reichen mM die möglichen Urteile der Rechtsstaatlichkeit nicht aus. Die machen das für Geld, und dafür zerstören sie Kinderseelen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!