Wintervorbereitung 2023

Mitgliedschaft kündigen! JETZT! Info Hier

  • Ich hab nie behauptet dass es nicht erfolgreich sein kann.

    Aber der Verein kann bei so einem Fußball dann - wenns so wird wie ich befürchte - nicht mehr davon reden, dass die Austria einen Austria-Like Fußball spielen soll, der jedem Fan gefallen wird. Weil zumindest einen kenn ich der so einen Fußball eher woanders sieht.

    Also gestern konnte man schon so etwas wie Austria-Fußball sehen, meine ich. Durchaus gute Kombinationen (in der 2. HZ noch besser), mit Tempo (so weit es in dieser Phase der Vorbereitung möglich war) nach vorne gespielt und auch defensiv praktisch nichts zugelassen. Auch die Jungen (Smrcka, Kopp) fügten sich gut ein und das 3-4-3 wurde durchaus gut umgesetzt - von wegen mit diesen Spielern kann man das nicht spielen. Ich bin überzeugt, dass wir mit Michi Wimmer da einen guten Griff gemacht haben, wie es auch Mani Fischer in einem persönlichen Brief an einem Fan bestätigt. Lassen wir dass Gestern endlich sacken und denken wir an die Zukunft. Nur diese zählt.

  • Lassen wir dass Gestern endlich sacken und denken wir an die Zukunft. Nur diese zählt.

    Grundsätzlich bin ich bei dir und ich denke das sind viele, Michi Wimmer kann man nicht böse sein, sondern nur hoffen und die Daumen drücken, dass er bei uns / mit uns erfolgreich sein wird. Es gibt aber Menschen die haben ein Gedächtnis wie ein Elefant - zu denen gehöre ich hin und wieder. Was "das Management" da Anfang Dezember gemacht hat werde ich lange nicht vergessen. Sofern genau diese Entscheidung den "Turnaround" einleitet, haben sie doch etwas richtig gemacht (aber sicher nicht alles, vor allem das wie - ob es mit MS funktioniert hätte kann vielleicht Gerda Rogers aus den Sternen lesen).

  • Also wenn dieses Mail von "Fischer" mit den in-den-Mund-gelegten Worten Teil der Vertragsverlängerung war, dann soll es mir recht sein.

    Und du nimmst ernsthaft an dass man einem Mani Fischer Gedanken und Worte "in den Mund" legen muss damit er sich äußern kann? Ernsthaft jetzt? Ausgerechnet Fischer? Man kann es mit der Anfeindung auch übertreiben und das ist wirklich nicht notwendig. Austria bleibt Austria, egal wer gerade zu sagen hat. Das war in der Vergangenheit so und wird auch in Zukunft so sein. Und ich bin Austriaanhänger und sonst nichts. Das reicht eh schon....;-)

  • Und du nimmst ernsthaft an dass man einem Mani Fischer Gedanken und Worte "in den Mund" legen muss damit er sich äußern kann? Ernsthaft jetzt? Ausgerechnet Fischer? Man kann es mit der Anfeindung auch übertreiben und das ist wirklich nicht notwendig. Austria bleibt Austria, egal wer gerade zu sagen hat. Das war in der Vergangenheit so und wird auch in Zukunft so sein. Und ich bin Austriaanhänger und sonst nichts. Das reicht eh schon....;-)

    Man darf aber schon auch a bissl kritisch sein, nachdem was alles passiert is in den letzten Wochen.


    Ich gehe auch davon aus, dass es der Mani so meint, wie es geschrieben wurde, eine gewisse Skepsis ist jedoch auch angebracht.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • Man darf aber schon auch a bissl kritisch sein, nachdem was alles passiert is in den letzten Wochen.


    Ich gehe auch davon aus, dass es der Mani so meint, wie es geschrieben wurde, eine gewisse Skepsis ist jedoch auch angebracht.

    Ich halte nichts davon wenn man immer wieder der Vergangenheit nachtrauert bzw. ständig die Entscheidungen der Handelnden in Frage stellt. Es kann in keiner Ebene des Lebens immer alles richtig gemacht werden. Wenn Fehler gemacht werden (wobei die Beurteilung ja immer subjektiv ist) dann kann man Entscheidungen in Frage stellen, aber irgendwann sollte man es gut sein lassen. Wir machen doch in unserem Leben auch genug falsch und würden uns wehren, wenn man ständig darauf herum tanzt. Schmid - und das sage ich als sein Freund - ist momentan Geschichte und aus. Der neue Trainer dürfte gut sein (ich habe Stuttgart und seine Spielweise immer gerne gesehen), er gehört also genauso unterstützt wie die Mannschaft. Das stellt allerdings eh kaum jemand in Frage. Wenn wir sportlich reüssieren, dann gibt es auch wirtschaftlich Chancen. Denn die kaufmännische Seite bei uns macht mir mehr Sorgen als die sportliche. Die Gremien gehörten schlanker, aber effektiver aufgestellt, die Führung (Hensel, Krisch) muss mehr bringen als bisher und die Eitelkeiten und unterschiedliche Strömungen innerhalb der Gremien muss man in den Griff bekommen. Wir brauchen finanzielle Hilfe vor allem auch im Bereich von/durch Sponsoren, die sich aber nicht im sportlichen Bereich einmischen sollten. Alles leichter gesagt als umgesetzt. Unterschiedliche Meinungen sind normal und oft auch gut, doch wenn sie kontraproduktiv werden, schaden sie nur. Im einem Forum kann man das machen, da wird ja nur diskutiert ohne dass man Schaden anrichtet. Im Verein muss eine Einheit gebildet werden, auch wenn man nicht immer mit allem einverstanden ist.

    Die Situation bei der Austria ist mehr als angespannt. Daher sollten alle positiven Kräfte im Verein und bei den Anhängern gebündelt werden, um aus dieser schwierigen Situation erfolgreich heraus zu kommen. Ohne Wenn und Aber sollten wir in die Zukunft denken und handeln und die Vergangenheit dort lassen wo sie ist, meine ich.

  • Der neue Trainer dürfte gut sein (ich habe Stuttgart und seine Spielweise immer gerne gesehen), er gehört also genauso unterstützt wie die Mannschaft. Das stellt allerdings eh kaum jemand in Frage.

    Ja, Wimmer verdient seine Chance. Nachdem du seine Spiele in Stuttgart anscheinend etwas mehr verfolgt hast: Hat er da auch schon im 3-4-3 spielen lassen? Bzw. wie sah das Spiel aus im Vergleich zu Schmids?

  • Ja, Wimmer verdient seine Chance. Nachdem du seine Spiele in Stuttgart anscheinend etwas mehr verfolgt hast: Hat er da auch schon im 3-4-3 spielen lassen? Bzw. wie sah das Spiel aus im Vergleich zu Schmids?

    Es war nicht immer 3-4-3, aber sehr oft. Der Vergleich ist einfach zu ziehen. Schmidl dachte in erster Linie defensiv (klar ob seiner Vita) und Absicherung nach hinten. Matarazzo (und Wimmer) waren ausschließlich offensiv orientiert, die Mannschaft stand hoch und gab Gas bis zum Schluss, so dass sehr oft Tore in letzter Minute fielen. Das war auch der guten Athletik der Mannschaft geschuldet. Menschlich dürften sie ziemlich gleich ticken.

  • Ich halte nichts davon wenn man immer wieder der Vergangenheit nachtrauert bzw. ständig die Entscheidungen der Handelnden in Frage stellt. Es kann in keiner Ebene des Lebens immer alles richtig gemacht werden. Wenn Fehler gemacht werden (wobei die Beurteilung ja immer subjektiv ist) dann kann man Entscheidungen in Frage stellen, aber irgendwann sollte man es gut sein lassen.

    Wie lang soll man zuschaun und es gut sein lassen? Ewig? Solls mir echt egal sein, wenn die Austria zerstört wird?

  • Wie lang soll man zuschaun und es gut sein lassen? Ewig? Solls mir echt egal sein, wenn die Austria zerstört wird?

    Ich denke jetzt nicht dass Du den sportlichen Bereich damit meinst. Trainerkündigungen lasse ich außen vor, das ist nun einmal (leider in fast allen Fällen) Teil des "Spiels".

    Was den kaufmännischen/verwaltungstechnischen Bereich betrifft, dann mach was wenn Du es ändern kannst. Politik im Verein ist allerdings fast schon genetisch und war nicht immer unerwünscht, so nebenbei erwähnt. Die Austria war immer schon ein Krisenklub. Früher retteten uns Leute wie Michl Schwarz, Mautner Markhof, Joschi Walter, Stronach, Häupl und jetzt J. Werner und Co.

    Ich wünsche mir nichts sehnlicher als dass die Austria bestehen bleibt und vernünftig geführt wird. Das ist alles....

  • Ein Spieler, der nicht gespielt hat, vor Beginn der Saison, wo noch nicht klar ist wer spielen wird, wird ein Interview geben, in dem er den alten Trainer in den Himmel lobt, und er sich kritisch über den neuen Trainer äussert. Sorry, aber das Interview kann man auch von einer KI schreiben lassen, da ist genau NIX interessantes. Das ist ungefähr auf dem Informationsgehalt, wenn ein Spieler zu uns kommt, und gefragt wird was er über die Austria Fans denkt. "A dream came true, Austria Vienna is one of the biggest clubs in europe..."


    Zum anderen: Ich red von allem. Ich red davon, dass scheinbar finanziell mit den Investoren (aktuell) genau NIX besser geworden ist, die kolportierten Mio Minus nächstes Jahr wirken eher nicht nach einem Schritt in die richtige Richtung. Dass man die Aufbruchstimmung, die diese Truppe und dieses Trainerteam geschafft haben, nicht genutzt hat um vielleicht finanziell noch etwas rauszuholen, werd ich nie verstehn. Zum sportlichen find ichs ... gelinde gesagt seltsam, wenn man eigentlich ohne sportlichen Gründe (zumindest keine, die nicht offensichtlich gelogen sind) das komplette Trainerteam raushaut, im klaren Bewusstsein, dass man damit mal die Euphorie im Verein mit einem Vorschlaghammer zerstört. Und menschlich find ichs einfach letztklassig, wie offen erklärt wird dass man keine Schmutzwäsche waschen will, und dann schiesst man pausenlos ohne mit der Wimper zu zucken hinter dem Rücken des Trainers, der mehr violett im kleinen Zechen hat wie alle Verantwortlichen zusammen, auf der meiner Meinung nach untersten, persönlichen Ebene. Ich wünsch mir wirklich, dass Wimmer das hinkriegt, aber die Stimmung unter den Fans, wenn die ersten 2 Partie verloren werden, will ich mir gar nicht ausmalen. Der (arme) Wimmer kommt mit einem Malus zum Verein und kann nichtmal was dafür.


    Ich bin noch immer sauer. Und ich befürcht, es wird erst besser, wenn es im Verein mal einen ganz großen Krach gibt, dort wirklich frisches Blut reinkommt.

  • anscheinend geht der Stream noch nicht ... ok, mit 6 Minuten Verspätung geht er - ist nun ein Link vom youtube von den Ukrainern

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    hocus pocus fidibus, und auch mit dem neuen Trainer ist schon wieder Schluss!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!