Die Zukunft der Austria | Investor, Sponsoren und mehr...

  • aber so ist das risiko für die bank geringer. Wenn sie selbst das Stadion kaufen würden, wär das Risiko höher.

    diese Annahme ist zwar erklärbar, aber falsch. So rechnen Banken nicht und das Risiko ist zero. Erweitere Deinen Blick auf die Betrachtung dass ein Risiko auch als Chance gesehen werden kann...

    Solange die Bank genügend Reserven hat, ist das Risiko in Wahrheit immer gleichbleibend... weitere Ausführungen zum Bullshit Bingo Spiel erspar ich mir.

  • oder anders: hätte rene b. vor der kompletten atomisierung seines SIGMA konzerns der austria noch unter die arme gegriffen bzw das stadion gekauft, könnten wir es jetzt günstig "ersteigern" und der schaden wäre so und so durch den konkursrichter und masseverwalter der signa festzustellen. die austria hingegen wäre fein raus.

    schuldlos schulden los und ein stadion in den büchern.

  • Nur dass niemand - abgesehen von Fußballvereinen oder dem Staat (Bund, Land, Gemeinde) - ein Fußballstadion haben will. Weil diese Dinge eine Lawine kosten und eher nicht einfach verkäuflich sind. Banken wollen in erster Linie ihre Kreditzinsen haben, das ist ihr Business. Und wenn nicht dann eben ein einfach verkäufliches Einfamilienhaus oder ein einfach verkäufliches Boot oder ein einfach verkäuflich Auto. Da fährt jede Bank besser wenn sie - eine entsprechende Gegenleistung wie klassischerweise Sponsoring, Logen, und ein paar Vereinslegenden, die den großen Bankkunden den Bauch pinseln vorausgesetzt - irgendwie Liquidität in den in Schieflage geraten Fußballverein pumpt, damit dieser seine Zinsen und natürlich die Hauptforderung zahlen kann.

    Verdientes UEFA-Preisgeld:

    Schmid, 1. Jahr: EUR 450.000

    Schmid, 2. Jahr: EUR 4.498.500

    Wimmer: EUR 750.000

  • Nur dass niemand - abgesehen von Fußballvereinen oder dem Staat (Bund, Land, Gemeinde) - ein Fußballstadion haben will. Weil diese Dinge eine Lawine kosten und eher nicht einfach verkäuflich sind. Banken wollen in erster Linie ihre Kreditzinsen haben, das ist ihr Business. Und wenn nicht dann eben ein einfach verkäufliches Einfamilienhaus oder ein einfach verkäufliches Boot oder ein einfach verkäuflich Auto. Da fährt jede Bank besser wenn sie - eine entsprechende Gegenleistung wie klassischerweise Sponsoring, Logen, und ein paar Vereinslegenden, die den großen Bankkunden den Bauch pinseln vorausgesetzt - irgendwie Liquidität in den in Schieflage geraten Fußballverein pumpt, damit dieser seine Zinsen und natürlich die Hauptforderung zahlen kann.

    Wir hatten damals in meinem Heimatort eine Schule so finanziert. Ist das Gleiche, wer kauft schon eine Schule? Jemand, der Sinn darin sieht, mit sicheren Leasingraten Geld zu scheffeln.

    • Offizieller Beitrag

    Wir hatten damals in meinem Heimatort eine Schule so finanziert. Ist das Gleiche, wer kauft schon eine Schule? Jemand, der Sinn darin sieht, mit sicheren Leasingraten Geld zu scheffeln.

    Das ist aber was ganz anderes: Die Schule ist schlicht ein Gebäude mit Räumen, nimm ein bissl Geld in die Hand, reiss ein paar Rigips Wände nieder, zieh ein paar andere raus, und Du kannst dort Wohnungen, Ämter, Büros, was weiß ich reintun. Was machst mit einer Fantribüne für 4200 Zuschauer?

  • Unser Stadion wird dann wohl verstärkt andere Veranstaltungen beherbergen. Wenn sich die Vikings wieder einmieten (was sie zumindest zum Saisonauftakt tun, und gegen Tirol wird es sicher gut besucht), fließt schon einmal Geld. Konzerte stelle ich mir schwierig vor, aber möglicherweise kann dort auch etwas stattfinden. Irgendwelche Sportfeste vielleicht auch.

  • Das ist aber was ganz anderes: Die Schule ist schlicht ein Gebäude mit Räumen, nimm ein bissl Geld in die Hand, reiss ein paar Rigips Wände nieder, zieh ein paar andere raus, und Du kannst dort Wohnungen, Ämter, Büros, was weiß ich reintun. Was machst mit einer Fantribüne für 4200 Zuschauer?

    naja, das ist dann schon mehr als nur ein paar Rigips-Wände raus reissen, wennst ein Gebäude für einen völlig anderen Nutzungszweck umbauen willst. Raumaufteilung, Raumgrößen, Sanitäre Einrichtungen, etc., das passt dann alles nicht.


    Und mittlerweile kannst alles mit Sale & Lease back verkaufen - Bauernhöfe, Kraftwerke, Wolkenkratzer, das geht bis zu Containern für den Schiffverkehr oder Wechselbrücken für LKW.

  • Schulerhalter gehen eher nicht pleite. Da wird man realistisch nicht in das Szenario kommen dass man auf der Immobilie sitzt.


    Oder?

    Verdientes UEFA-Preisgeld:

    Schmid, 1. Jahr: EUR 450.000

    Schmid, 2. Jahr: EUR 4.498.500

    Wimmer: EUR 750.000

    Einmal editiert, zuletzt von Vogelkot ()

  • Wenn ich mir aussuchen darf, ob ich im Besitz eines Schulgebäudes ohne Schule, oder im Besitz eines Fußballstadions ohne Fußballverein bin, nehm ich die Schule.

    ist eigentlich egal, die Häusln sind in beiden Gebäuden unzumutbar, wenn die Akteure rein kommen, muss man aufstehen, die Pause ist zu kurz, um im Buffet ordentlich einzukaufen und nachher muss man aufpassen, dass man nicht gschlöglt wird.

  • mich ärgert, dass am ende die! die es wissen müssten und daher auch herrichten und ändern könnten am ende am erstauntesten "tun", wieso es in erster instanz wieder nicht geklappt hat.

    solche leute sind wie sand am meer bei uns vorhanden, habe ich den eindruck. da habe wir auch überhaupt keine nachwuchssorgen. folgten auf markus k. doch interne und externe kapazunder, die uns neben gehalt "nur" renomee und nerven gekostet haben, zumindest aus fan sicht.


    danke dafür.

    ich wäre auch gerne einer dieser geistesakrobaten, nur hätte ich am ende ein schlechtes gewissen, wenn wir es mehr schlecht den recht schaffen würden.

    aber gschafft hätten wirs dann.

    ach geh, was red ich. machts weiter, wurschtelts runter die saisonen bis ich wirklich das interesse verloren habe.


    wenns mich dann 2064 fragen, sag ich nur mehr: jaja früher war ich mal austria fan, heute schau ich mir hin und wieder die ergebnisse aus der wiener liga an und denk an alte zeiten zurück. schad drum - ewig!

  • Ich werd versuchen durchzubringen, dass Du persönlich über jede Neuigkeit informiert wirst...

    gerne. denke allerdings, dass sie das nicht machen werden. ihr habt ja nicht mal meine kontaktdaten.

    aber wenn, ich würde vl was sinnvolles dazu sagen können ;)

    schreibts es einfach da herein, dann les ichs eh auch.

    passt.

    volley zurück ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!