Bundesliga | 4. Runde | WSG Tirol - Austria Wien | 03.10.2020, 17:00 Uhr

  • Wenn die Infortmation des Reporters gestimmt hat, haben wir das erste mal nach 5 Jahren 7 Punkte nach vier Runden. Das wir nicht plötzlich alles nieder reissen werden, ist auch klar. Letztes Jahr haben wir gegen die Mannschaften aus der untern Hälfte der Tabelle wichtige Punkte verloren. Einziger Wehrtmutstropfen aus meiner Sicht, ist das Unentschieden gegen Admira. Mit den Punkten sollte dir Ruehe kommen, mehr Sicherheit und eine entsprechende Entwicklung. Durch die Rückkehr von Fitz werden wir spielerisch wohl auch wieder besser.


    Wir sind einfach Austria Wien - der Aspruch ist bei uns immer wichtiger als die Ergebnisse. Ich finde es jetzt noch nicht angebracht ungeduldig zu werden.

  • Die Bilanz ist nicht gefälscht, sie führt nur deine Behauptung ad absurdum, wir wären so viel schlechter als alle anderen.


    und jetzt zeig mir bitte meinen post wo ich schreibe wir sind so viel schlechter als alle anderen? das ist einfach nur mist von dir.
    ich hab lediglich gesagt die bilanz/statistik kann man drehen wie man will, für die einen haben wir die viert meisten geschossen für andere haben nur 3 weniger geschossen- beide stimmen, also wo ist dein problem?
    ich hab nirgends gesagt das wir schlechter sind als alle anderen, das wir schlechter sind als letzte saison oder dergleichen, lediglich das offensiv derzeit noch nichts los ist, wir uns wenig bis keine zwingende chancen heraus spielen, wie erwähnt sind wir effizient mehr aber offensiv noch nichts

  • Leute, entspannts euch, es ist erst die 4. Runde, kann nur besser werden, mit den Punkten kommt auch die Spielsicherheit, abwarten und Bier trinken, habe übtrigens gestern mein letztes Gösser getrunken !


    Trinke auch schon kein Gösser mehr, was leider schwierig ist, da ich häufig zwischen Wien und Innsbruck mit dem Zug unterwegs bin und die haben Gösser im Restaurant

  • Trinke auch schon kein Gösser mehr, was leider schwierig ist, da ich häufig zwischen Wien und Innsbruck mit dem Zug unterwegs bin und die haben Gösser im Restaurant


    Ich beneide dich für deine Konsequenz - wenn ich auf die Sponsoren von den Grünen Rücksicht nehmen würde, müsste ich mir einen neuen Job suchen :sad:

  • Ich beneide dich für deine Konsequenz - wenn ich auf die Sponsoren von den Grünen Rücksicht nehmen würde, müsste ich mir einen neuen Job suchen :sad:


    Bist du Versicherungsvertreter (Allianz), Tankwart (OMV) oder Zuckerwatteverkäufer im Prater (Wiener Zucker)?

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • warum wundert es mich nicht das hier drauf keine antwort bekomme


    Ich bin nicht fizz, aber ich erlaube mir, hier zu antworten. Zunächst, wir spielen eher/schneller die Bälle in die Tiefe statt sie hinten hin und her zu schieben, auch wenn das ab und an auch notwendigerweise geschieht. Dann stehen die AV höher und aus einer besser gesicherten Abwehr gehen mehr Spieler - wenn auch noch zu wenig erfolgreich - in den Konter. Das Spiel in der Mitte ist nicht zu sehr abhängig von einem "Spielmacher", sondern es wird versucht, das Spiel über mehrere Spieler offensiv zu gestalten. Dass es noch nicht so gut funktioniert wie gewünscht, ist eine andere Sache.

  • warum wundert es mich nicht das hier drauf keine antwort bekomme


    weil es ab und zu passieren kann, das es gestellte Fragen gibt auf welche nicht der Mühe Wert ist, diese zu beantworten.


    Sogar meine Frau hat erkannt, das der Spielstil ein ganz anderer ist als vorige Saison und das unser Spielsystem nun geordneter abläuft.
    Das es noch nicht so läuft das wir einen Sieg nach dem anderen einfahren ist klar, aber ich bin guter Dinge. Es macht wieder spass.

    Play for the name on the front of the shirt, and they'll remember the name on the back." - Tony Adams

  • weil es ab und zu passieren kann, das es gestellte Fragen gibt auf welche nicht der Mühe Wert ist, diese zu beantworten.


    Sogar meine Frau hat erkannt, das der Spielstil ein ganz anderer ist als vorige Saison und das unser Spielsystem nun geordneter abläuft.
    Das es noch nicht so läuft das wir einen Sieg nach dem anderen einfahren ist klar, aber ich bin guter Dinge. Es macht wieder spass.


    einzig tifoso hat bisher geschrieben was jetzt anders zu sein scheint.
    bisher sagen alle sie sehen es usw, keiner aber sagt genau was, da es aber mehr phasen gibt die noch an letzte saison ähneln stellt sich für mich nach 4 runden ,davon gegen 3 mannschaften aus den hinteren bereich, ob es tatsächlich schon der neue plan ist oder einfach die mangelnde qualität der gegner.
    ich bestreite auch nicht das es einen plan gibt und der zeit braucht, ich bezweifle das es hier wirklich alle sehen und einfach nur reden

  • Ich bin nicht fizz, aber ich erlaube mir, hier zu antworten. Zunächst, wir spielen eher/schneller die Bälle in die Tiefe statt sie hinten hin und her zu schieben, auch wenn das ab und an auch notwendigerweise geschieht. Dann stehen die AV höher und aus einer besser gesicherten Abwehr gehen mehr Spieler - wenn auch noch zu wenig erfolgreich - in den Konter. Das Spiel in der Mitte ist nicht zu sehr abhängig von einem "Spielmacher", sondern es wird versucht, das Spiel über mehrere Spieler offensiv zu gestalten. Dass es noch nicht so gut funktioniert wie gewünscht, ist eine andere Sache.


    ja leider spielen wir aber noch immer viel zu wenig, auch einzelne spieler sind da ab und an noch zu eigensinnig.
    das du konter siehst wo mehr spieler mitgehen tifoso beeindruckt mich, weil wir haben in 4 runden 3x gegen mannschaften gespielt die 80min mit 9 mann hinten gestanden sind und in den letzten 10 min sind wir geschwommen und kamen nicht mehr zum kontern, der einzige konter war gegen ried der zum elfer geführt hat, da waren 3 spieler involviert.
    ja das die AV höher stehen ist richtig, liegt sicher auch bedingt an suttner, der offensiv sicher viel dampf erzeugt und eine waffe wäre wenn in der mitte ein knipser wäre.

  • ja leider spielen wir aber noch immer viel zu wenig, auch einzelne spieler sind da ab und an noch zu eigensinnig.
    das du konter siehst wo mehr spieler mitgehen tifoso beeindruckt mich, weil wir haben in 4 runden 3x gegen mannschaften gespielt die 80min mit 9 mann hinten gestanden sind und in den letzten 10 min sind wir geschwommen und kamen nicht mehr zum kontern, der einzige konter war gegen ried der zum elfer geführt hat, da waren 3 spieler involviert.
    ja das die AV höher stehen ist richtig, liegt sicher auch bedingt an suttner, der offensiv sicher viel dampf erzeugt und eine waffe wäre wenn in der mitte ein knipser wäre.


    Ich behaupte mal dass ein gewisses Maß an Eigensinnigkeit/Dribblings bei Stöger eher gern gesehen werden als bei Ilzer; Ilzer ist eher ein Systemtrainer, Stöger eher einer der aus den Spielern das Beste rausholt. Und wenn jetzt zB Sarkarias Stärke/Waffe Dribblings sind, dann wird's diese Dribblings tendentiell unter Stöger öfter geben als unter Ilzer.

  • warum wundert es mich nicht das hier drauf keine antwort bekomme


    Weil ich erstens nicht rund um die Uhr nix zu tun hab, damit ich Dir eine Antwort geben kann.
    Weil es für mich zweitens ein bissl komisch ist so eine Frage zu beantworten, weil das eigentlich alle zumindest ähnlich sehen, und die Antwort in meinen Augen klar ist. Siehe Tifosos Antwort, der nicht viel hinzuzufügen ist. Zusätzlich zu seiner Antwort: Es wirkt so, als ob es einen sehr guten Trigger gibt, nach dem bei Ballverlust gepresst wird oder nicht. Es wirkt so, also ob die Laufwege der Spieler zusammenpassen, dass trainiert wird dass aus Spielern eine Mannschaft wird. Dass das Spielsystem auf jeden Gegner eingestellt wird, dass wir nicht in jeder Partie versuchen mal kein Tor zu bekommen, und hoffen, dass vorn irgendwas passiert, sondern dass wir so spielen dass wir selbst Tore schiessen.


    Und dass noch nicht alles passt hat damit NICHTS zu tun, dass wir möglicherweise noch ein zwei Verstärkungen brauchen (Der von Dir angesprochene Knipser) hat damit NICHTS zu tun, dass wir heuer vermutlich nicht Meister werden, hat damit NICHTS zu tun.

  • einzig tifoso hat bisher geschrieben was jetzt anders zu sein scheint.
    bisher sagen alle sie sehen es usw, keiner aber sagt genau was, da es aber mehr phasen gibt die noch an letzte saison ähneln stellt sich für mich nach 4 runden ,davon gegen 3 mannschaften aus den hinteren bereich, ob es tatsächlich schon der neue plan ist oder einfach die mangelnde qualität der gegner.
    ich bestreite auch nicht das es einen plan gibt und der zeit braucht, ich bezweifle das es hier wirklich alle sehen und einfach nur reden


    Nicht bös sein, aber das ist schlicht Blödsinn. Glaub mir, es ist nicht jedermanns Sache auszudrücken was genau im Training passiert, was genau die Spieltaktik ist. Wir haben hier kaum ausgebildete Trainer, der Du ja angeblich bist. Ich bin mir aber ganz sicher, dass Zuschauer, Fans, die mehr als ein paar Spiele im Jahr sehen, schon im Gefühl haben dass da was anders ist. Wenn man nicht Taktik Nerd ist, dann wird man das vielleicht nicht auf eine abkippende Neun oder eine Systemänderung im Spiel zurückführen können. Aber dass wir letztes Jahr im unteren Play off in jeder Partie die schwächere Mannschaft waren, und eigentlich oft nur durch Einzelaktionen gewonnen haben, und jetzt auf einmal die bessere Mannschaft sind, (auch wenn wir noch Standards brauchen), das erkennt man auch ohne UEFA Pro Lizenz.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!