Kopfverletzungen

  • Krone.at/2360166



    Also irgendwann sollte sich die Bundesliga dazu was überlegen, es gibt ja kaum noch ein Spiel, wo nicht einer bewusstlos ist, oder ein Cut hat. Meiner Meinung nach sollte es verboten sein, aus vollem Lauf in Kopfballduelle zu gehen.


    Und eventuell braucht es auch einen unabhängigen Stadionarzt, damit so etwas wie im Derby nicht mehr vorkommen kann.

  • Wie willst du das realisieren? Sobald der Ball in der Luft ist darf niemand mehr laufen? Oder soll man eine Geschwindigkeitsgrenze einführen? Wie schnell ist voller Lauf? Oder Kopfbälle generell verbieten?

    Nicht "blind" köpfeln, nicht nach hinten, nur senkrecht springen, zum Beispiel.

  • Wenn ich mich nicht irre gibt es ja die Möglichkeit "Rücksichtslosigkeit" bis hin zum "rohen Spiel" zu ahnden, genauere Regeln machen da mM wenig Sinn. Man müsste vielleicht die Schiedsrichter ein wenig sensibilsieren damit das auch vernünftig auf Kopballduelle angewendet wird...

  • demnächst planen sie rugby mit kontaktverbot.


    ich halte davon gar nichts. dann wären jeglicher corner, indirekter freistoss, flanke sinnlos. dann kann ich gleich mal das spielfeld verkleinern, dann wiederum die spieleranzahl verkleinern. aja wir könnten noch am sand spielen, damit die spieler weicher fallen.

  • demnächst planen sie rugby mit kontaktverbot.


    ich halte davon gar nichts. dann wären jeglicher corner, indirekter freistoss, flanke sinnlos. dann kann ich gleich mal das spielfeld verkleinern, dann wiederum die spieleranzahl verkleinern. aja wir könnten noch am sand spielen, damit die spieler weicher fallen.

    Sinnlos würd ich nicht sagen, es würde aber die Flanke anders aussehen, nimmer so nah beim Tormann, es wird vielleicht neue Tricks geben. Ich kann mir aber vorstellen dass es bei hohen Bällen in den Strafraum zu Rudelbildung kommt, man muss ja warten dass der Ball maximal auf Brusthöhe ist, daraus könnten sich schon für den Schiri unübersichtliche Situationen ergeben...

  • demnächst planen sie rugby mit kontaktverbot.


    ich halte davon gar nichts. dann wären jeglicher corner, indirekter freistoss, flanke sinnlos. dann kann ich gleich mal das spielfeld verkleinern, dann wiederum die spieleranzahl verkleinern. aja wir könnten noch am sand spielen, damit die spieler weicher fallen.

    Also bitte, als wäre jeder Corner automatisch auf einen Kopfball. Spielt man den halt kurz ab.


    Und im Rugby läuft gerade die gleiche Diskussion, wie schon vor Jahren auch im Eishockey und American Football. Es kann nicht Sinn des Sports sein, dass 30-40 Jahre später diejenigen, die den Sport ausüben, unheilbar krank sind.

  • Also bitte, als wäre jeder Corner automatisch auf einen Kopfball. Spielt man den halt kurz ab.


    Und im Rugby läuft gerade die gleiche Diskussion, wie schon vor Jahren auch im Eishockey und American Football. Es kann nicht Sinn des Sports sein, dass 30-40 Jahre später diejenigen, die den Sport ausüben, unheilbar krank sind.

    Ich weiß, die Gesundheit geht vor, und so weiter. Aber...


    Abgesehn davon, dass wir dann konsequenterweise jede Kampfsportart sofort verbieten müssten (Während beim Fußball der Kopfball einfach ein Teil des Spiels ist, gehts z.B. im Boxen genau darum jemanden ko zu prügeln...): Weißt Du, wieviele Ex-Profisportler nach der Karriere für die Versicherungen als Teilinvalide gelten, weil der Körper nach 20 Jahren Profisport (und davor 10 Jahre Amateursport) einfach kaputt ist? Franz Wohlfahrt hat mal gesagt: "Irgendwann kommt der Moment, an dem man den Schmerz einfach akzeptieren muss":


    Ich will jetzt nichtmal gegen die Idee "Kopfbälle verbieten" groß wettern. Aber wenn man das ohne Scheuklappen genau so betrachtet, müsstest konsequenterweise ganz viele Sportarten verbieten, und in weiteren Sportarten den Profibereich.

  • Ich weiß, die Gesundheit geht vor, und so weiter. Aber...


    Abgesehn davon, dass wir dann konsequenterweise jede Kampfsportart sofort verbieten müssten (Während beim Fußball der Kopfball einfach ein Teil des Spiels ist, gehts z.B. im Boxen genau darum jemanden ko zu prügeln...): Weißt Du, wieviele Ex-Profisportler nach der Karriere für die Versicherungen als Teilinvalide gelten, weil der Körper nach 20 Jahren Profisport (und davor 10 Jahre Amateursport) einfach kaputt ist? Franz Wohlfahrt hat mal gesagt: "Irgendwann kommt der Moment, an dem man den Schmerz einfach akzeptieren muss":


    Ich will jetzt nichtmal gegen die Idee "Kopfbälle verbieten" groß wettern. Aber wenn man das ohne Scheuklappen genau so betrachtet, müsstest konsequenterweise ganz viele Sportarten verbieten, und in weiteren Sportarten den Profibereich.

    jo eh, natürlich muss man sich für Boxen, Kick-Boxen usw. auch was überlegen, bzw. hat man auch schon - zB im Amateurboxen gibt´s Kopfschutz, der Ringrichter bricht frühzeitig ab usw. usf.

    Und es ist immer noch ein Unterschied, ob ich Bandscheibenprobleme hab, oder ein neues Hüftgelenk brauch, oder ich ab 60 wandelndes Gemüse bin.

  • aber wie ist bei einem freistoss bei der mauer. müssen die spieler einen handstand machen, denn der ball kann an den kopf gehen?

    Wie sagte mein Chef immer bei der Dienstbesprechung? "Über Details sprechen wir ein anderes mal".


    Keine Ahnung, vielleicht wird Schutzhands wieder erlaubt.

  • jo eh, natürlich muss man sich für Boxen, Kick-Boxen usw. auch was überlegen, bzw. hat man auch schon - zB im Amateurboxen gibt´s Kopfschutz, der Ringrichter bricht frühzeitig ab usw. usf.

    Und es ist immer noch ein Unterschied, ob ich Bandscheibenprobleme hab, oder ein neues Hüftgelenk brauch, oder ich ab 60 wandelndes Gemüse bin.

    Wenn ein Kopfschutz die Erschütterungen wirklich verhindert oder stark reduziert: Dann erlauben wir halt Fußballern einen Kopfschutz zu tragen... Damit können sie selbst entscheiden, ob sie das Risiko reduzieren oder nicht. Ich mein, es ist noch nie jemand gezwungen worden Fußballer zu werden, und demnach ist auch das mit den Kopfbällen eine Entscheidung des Spielers. (Und wenn man im Nachwuchsbereich da was unternimmt, dann ist ein Spieler überhaupt auf der sicheren Seite)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!