Bundesliga / 12.Runde / Austria Wien - LASK / 20.12.2020 , 17:00 Uhr

  • verdienter punkt, wie ich finde. ich hoffe, dass das auch die moral hebt und wir 2021 so weiter machen und mehr punkte einfahren.


    dennoch waren wir "schlecht", wenn man bedenkt, dass beim lask etliche stammspieler gefehlt haben und sie auch müde waren. und jetzt kommt das was mich total stört: unsere fitness!!! viele unserer spieler waren ab der 70./80. minute am sand. wie kann das sein? wir hatten das ganze 2020-jahr keine doppelbelastung und dennoch sind wir gegen ende platt :(


    was mich weiter stört, sind die "geistigen" aussetzer! vorige woche wechselspieler sax, gestern wechselspieler grünwald - vor ein paar wochen fitz! das darf nicht passieren und ist sowas von unnötig!!! wenn pentzi den elfer nicht hält, stehen wir nach einer einigermaßen guten leistung so wie vorige woche gegen den wac mit 0 punkten da. und das würde alle noch weiter demoralisieren!


    PS hat es in der Pressekonferenz ja erklärt. Die konditionellen Werte stimmen, doch im/mit dem Kopf geht man dann bestimmte Wege nicht (mehr), weil sie ev. keinen Gewinn bringen. Da geht es wahrscheinlich ums Anlaufen und um Räume zu schließen. Und bei hätte/wäre hätten wir ev. mehr Punkte....;-)

  • Gestern wurde uns ganz klar aufgezeigt, wo wir stehen und was derzeit möglich ist. Wir haben das, was wir können, meiner Meinung nach brav gespielt. Lange Zeit mitgehalten, Nadelstiche gesetzt, dem LASK Paroli geboten - und bis auf die beiden Aussetzer vom Grünwald (ich finde klarer Elfer) habe ich keine großen Fehler gesehen. Ab der 70. war damit Schluss, da wurde Beton angerührt.


    Mit dem aktuellen Kader in der Verfassung war es das. Jetzt kann jeder selbst beurteilen, ob wir da im Meister-Playoff eine Freude hätten.


    Ich schon! Mir wäre es lieber, dort mitzuspielen. Und wenn sich die Spieler, die bisher wenig Spielpraxis hatten (Teigl, Fitz, Schöswendter, Jukic, Wimmer, Pichler) weiter entwickeln, kann es nur besser werden. Ich sehe eine leichte, aber doch eindeutige Steigerung in die richtige Richtung. Wir haben im Defensivverbund jetzt eine Stabilität wie schon seit vielen Jahren nicht mehr, sind nach vorne schneller (besser) im Umschaltspiel geworden und haben einen überragenden Pentz, der mich an den FC Wohlfahrt erinnert. Was uns fehlt ist der Knipser vorne. Oder zwei davon. Ansonsten müssen wir eh mit diesem Kader auskommen. Wenn dann ein Investor einsteigt, wird sich eh einiges ändern. Aber realistisch ist das erst im Sommer. Die Änderung, nicht der Investor!

  • Ich schon! Mir wäre es lieber, dort mitzuspielen. Und wenn sich die Spieler, die bisher wenig Spielpraxis hatten (Teigl, Fitz, Schöswendter, Jukic, Wimmer, Pichler) weiter entwickeln, kann es nur besser werden. Ich sehe eine leichte, aber doch eindeutige Steigerung in die richtige Richtung. Wir haben im Defensivverbund jetzt eine Stabilität wie schon seit vielen Jahren nicht mehr, sind nach vorne schneller (besser) im Umschaltspiel geworden und haben einen überragenden Pentz, der mich an den FC Wohlfahrt erinnert. Was uns fehlt ist der Knipser vorne. Oder zwei davon. Ansonsten müssen wir eh mit diesem Kader auskommen. Wenn dann ein Investor einsteigt, wird sich eh einiges ändern. Aber realistisch ist das erst im Sommer. Die Änderung, nicht der Investor!


    und fehlt kein Knipser, er wird nur nicht eingesetzt..

  • Was stimmt dich so zuversichtlich, dass diese Spieler - sofern die Perspektive weiter fehlt - bei uns bleiben?


    Genau,
    und wenn da im Winter ein Angebot kommt wie vl bei Pentz dann wird man es sich auch überlegen müssen weil ja auch unsere Finazielle situation angespannt ist.
    Es wird sicher spieler geben deren Verträge im Sommer auslaufen und derzeit nicht verlängern wollen und man vl mit ihnen paar € verdienen könnte

  • Genau,
    und wenn da im Winter ein Angebot kommt wie vl bei Pentz dann wird man es sich auch überlegen müssen weil ja auch unsere Finazielle situation angespannt ist.
    Es wird sicher spieler geben deren Verträge im Sommer auslaufen und derzeit nicht verlängern wollen und man vl mit ihnen paar € verdienen könnte


    Ich habe keine Angst, dass wir Pentz im Winter verlieren. Wo soll er hin? Er hat bis dato eine tolle Hinrunde gespielt, bis jetzt haben unsere Torhüter meinetens nur gewchselt, um wo anderst die Bank zu wärmen. Ich glaube, dass er für einen internationalen Wechsel einfach zu klein ist bzw. müsst er das Nationalteam im Lebenslauf haben.

  • Ich schon! Mir wäre es lieber, dort mitzuspielen. Und wenn sich die Spieler, die bisher wenig Spielpraxis hatten (Teigl, Fitz, Schöswendter, Jukic, Wimmer, Pichler) weiter entwickeln, kann es nur besser werden. Ich sehe eine leichte, aber doch eindeutige Steigerung in die richtige Richtung. Wir haben im Defensivverbund jetzt eine Stabilität wie schon seit vielen Jahren nicht mehr, sind nach vorne schneller (besser) im Umschaltspiel geworden und haben einen überragenden Pentz, der mich an den FC Wohlfahrt erinnert. Was uns fehlt ist der Knipser vorne. Oder zwei davon. Ansonsten müssen wir eh mit diesem Kader auskommen. Wenn dann ein Investor einsteigt, wird sich eh einiges ändern. Aber realistisch ist das erst im Sommer. Die Änderung, nicht der Investor!


    Aus meiner Sicht kommt Teigl immer besser ins Spiel - auch wenn der Pass von Fitz vor dem 1:0 spitze war, der Laufweg von Teigl war enorm. Ich denke wenn Fitz im Winter noch zulegt und Teigl sein Niveau noch weiter steigert, schaut es nicht so slecht aus für uns. Ich denke Turgeman fehlt auch noch der Saft und auch wenn ich mich gestern geärgert habe, dass er nicht eingewchselt wurde war das gestern wohl nicht sein Spiel bzw. für seine Stärken ausgelegt.

  • Ich glaube, man will Turgeman für einen Wintertransfer gesund halten.

    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  • Ich habe keine Angst, dass wir Pentz im Winter verlieren. Wo soll er hin? Er hat bis dato eine tolle Hinrunde gespielt, bis jetzt haben unsere Torhüter meinetens nur gewchselt, um wo anderst die Bank zu wärmen. Ich glaube, dass er für einen internationalen Wechsel einfach zu klein ist bzw. müsst er das Nationalteam im Lebenslauf haben.


    naja ich kann mir eigentlich auch ein szenario gut vorstellen, stankovic ist bei den dosen ja nicht sehr hoch angesehen, schlager aber sicher ein kandidat wäre.
    der lask kann locker in ö. fischen..
    aber das ist jetzt nur ein bsp, junge talente sind immer irgendwo im fokus.
    wimmer, pichler zb.
    wenn da im winter ein angebot kommt von einen verein mit perspektive wird’s schwer, ich weiß nicht ob wir ein klub sind die spieler zwingen ihre verträge zu erfüllen

  • Was stimmt dich so zuversichtlich, dass diese Spieler - sofern die Perspektive weiter fehlt - bei uns bleiben?


    Warum sollte die Perspektive fehlen? Vor allem wenn es mit einem Investor wieder aufwärts gehen wird? Wer nicht bleiben will, soll gehen. Der hätte dann eh nicht die richtige Einstellung. Da war ich in meiner Tätigkeit und bin es jetzt auch noch: Immer sehr konsequent.

  • Warum sollte die Perspektive fehlen? Vor allem wenn es mit einem Investor wieder aufwärts gehen wird? Wer nicht bleiben will, soll gehen. Der hätte dann eh nicht die richtige Einstellung. Da war ich in meiner Tätigkeit und bin es jetzt auch noch: Immer sehr konsequent.


    Ja wenn es einen Investor gibt ist hoffentlich alles vom Tisch, aber die sache ist ab wann es einen gibt bzw wann es offiziell wird das auch die Spieler dahingehend planen können, mittlerweile hört man ja das Thema schon ein Jahr.
    Und weil einer nicht bleiben will weil die sportliche perspektive fehlt hat er keine richtige einstellung? gerade da hat er die richtige und will weiter kommen, schlimm genug das wer bleiben wollen würde ohne perspektive, vorallem ein junger..

  • Die sportliche Perspektive fehlt wenn wir absteigen, sonst müssen sich die Spieler fragen, ob sie durch einen Wechsel mehr oder weniger Spielzeit bekommen. Gerade bei den jüngeren ist Spielzeit für die Entwicklung das wichtigste, bei den älteren ist natürlich das finanzielle interessanter. Bekommen die Jungen wo anderes wirklich so viel mehr bei passender Einsatzzeit?

  • alle junge spieler, die das zeug haben im ausland zu spielen, werden bei uns in die auslage gestellt um eine gute ablöse zu erzielen. da gehört pentz genauso dazu wie wimmer und pichler. das ist das wesen eines ausbildungsvereins.

  • Die sportliche Perspektive fehlt wenn wir absteigen, sonst müssen sich die Spieler fragen, ob sie durch einen Wechsel mehr oder weniger Spielzeit bekommen. Gerade bei den jüngeren ist Spielzeit für die Entwicklung das wichtigste, bei den älteren ist natürlich das finanzielle interessanter. Bekommen die Jungen wo anderes wirklich so viel mehr bei passender Einsatzzeit?


    nein die sportliche perspektive fehlt gerade da nicht, sollten wir tatsächlich absteigen wäre die perspektive sofortiger wiederaufstieg..
    sollt dieses thema uns hoffentlich erspart bleiben aber wir in den nächsten monaten weder trikotsponsor noch investor haben dann fehlt bis sommer die tatsächliche perspektive und darüber hinaus auch für die nächste saison genauso.
    Da fehlt nicht nur die sportliche sonder auch die wirtschaftliche, wenn man keine neuen spieler holen kann und man von monat zu monat schauen muss dann fehlts hier einfach.
    Und spieler die dann einfach von wem ein angebot bekommen denen kann man es dann nicht verübeln wenn man von 10ten zum 2-3 oder ins ausland wechseln.
    Wenn wir Spielern die wir als Zukunft der Austria sehen wie ein Wimmer, Pichler, Pentz dann wäre es nur logisch das sie im Fokus anderer Vereine sind

  • Der einzige, der sich momentan in die Auslage gespielt hat ist Pentz!


    Mit abstrichen vielleicht noch Palmer Brown, aber der gehört uns sowieso nicht.



    Alle anderen haben bestenfalls solide gespielt mit dem einen oder anderen guten spiel dazwischen.


    Unser "bester" Stürmer hat 4 Tore in der Liga bis jetzt geschossen...wird jetzt keine großen Begehrlichkeiten wecken bei anderen Klubs.
    Assists hat bis jetzt auch keiner mehr als 2 geschafft...
    Und spielerisch überlegen waren wir in wie vielen Spielen?


    Ich denke nicht das RB oder der LASK Spieler von uns momentan wollen und bei allem Respekt, aber St. Pölten, Hartberg, Wattens und Co können keine Sportliche oder Finanzielle Perspektive sein, wenn man bei der Austria spielt! Egal auf welchen Tabellenplatz wir sind!


  • Wenn es in einer nicht Mannschaft rennt dann ist es für einzelne schwer Topscorer oder Topassistgeber werden.
    Aber jeder sieht ja das zb Wimmer und Pichler potenzial für mehr haben.. will garnicht wissen wie ein Wimmer beim Lask abliefern würde..


    Aber schön das ich des öfteren hier lesen muss - das wir realistischer denken müssen, wir nicht mehr die große Austria sind, wir nichts erwarten dürfen usw..
    aber plötzlich wenn es um eventuelle Abgänge gehen würde sollten Mannschaften wie Wsg zb - die deutlich vor uns sind aber auch St pölten keine konkurenz sein und bei uns derzeit die perspektive besser sein? selbst finanziell kann ich mir das derzeit nur schwer vorstellen.
    Aber ja, geh ma von den beiden weg, würde schon reichen wenn Sturm anklopft.


    nochmal, ich wünsche mir das keiner geht, wir mit einen Investor und 3-4 neuen die Trendwende schaffen, aber ich versteh bei manchen hier so vieles nicht mehr
    wie zb
    Thema AG, wenn St Pölten und Lask dann komplett schief geht ( wäre ja nicht so abwegig gewesen nach elfer etc) sind wir nur mehr 2 Punkte vom abstiegsplatz entfernt ,
    Thema sicher sein das eh alle bleiben weil wir ja eine “perspektive“ haben, gerade wegen der großen perspektiven haben wir sich ja auch die Trainer zu Saison beginn ja regelrecht aussuchen können :rofl:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!