BUNDESLIGA | 31. RUNDE | AUSTRIA WIEN - WAC | 11.05.2024 - 17:00 UHR

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    irgendwie glaube ich, dass da drinnen folgende Zeile steht "nehmt's an roof Player"


    PS: wenn wir zu Saisonbeginn irgendwelche Ziele bekommen, die höher gesteckt sind als Klassenerhalt und Spieler ausbilden, dann kommt mir das kotzen - ich brauch nichts mehr hören von Saisonziel 3. Platz, OPO, international qualifizieren usw. - stellt mal eine "nachhaltige" Mannschaft

    Und ich sag Dir was: Mit Tabakovic, Motz und Jukic spielen wir um Platz 3.

  • Alle Aussagen von Werner muss man mMn gegenchecken mit dem was einige Journalisten geschrieben haben (und was in der PK angesprochen wurde, Werner hat halt versucht abzuwiegeln): nämlich dass es 2 Strömungen im Verein gibt die gegeneinander arbeiten. Eh klar, dass Werner, der den Trainer wohl noch bis zum Saisonende behalten hätte, es schwer hat, jetzt Argumente für den sofortigen Trainerwechsel zu finden (wenn es nicht seine Idee war).

    Auch wohl klar dass er, wenn er schwer unter Druck ist, wohl eher Ortlechner opfert als sich selbst. Wenn er allein zu entscheiden hätte, würde sein Adjutant wohl bleiben.


    Das Grundproblem bleibt, dass der Stadiondeal nicht durch ist, und daher die Grundlage für die Strömung gegen Werner fehlt, die Werner Gruppe rauszukaufen. Idealerweise (aus Sicht der Vereinsgruppe die gegen Werner ist) hätte man das wohl schon erledigt gehabt, und den Werner Ersatz installiert und den Neustart propagiert. Dadurch (durch die Verspätung) bleibt der ungewollte Werner auch als Vorstand im Amt, man versucht ihm aber überall reinzureden. Soweit die absurde Situation, die alles hemmt. Werner ist aber dabei nur einer der Player, man darf (was jetzt aber fast überall gemacht wird) nicht alles negative auf ihn reduzieren. Das Grundproblem ist die Uneinigkeit, nicht Werner.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!