Close

Donate Now Goal amount for this month: 67 EUR, Received: 0 EUR (0%)
Donate to support this site...

Seite 34 von 34 ErsteErste ... 24323334
Ergebnis 661 bis 673 von 673

Thema: Deutsche Liga

  1. #661
    Senior Member Avatar von tifoso vero
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Waldviertel/Floridsdorf
    Beiträge
    3,548
    Danke
    6,953
    Bedankt 6,373 mal in 2,118 Beitrag
    Zitat Zitat von werewolf79 Beitrag anzeigen
    Der Sinn dafür und Gelb fürs ausziehen des Trikots sind aber darauf zurückzuführen, dass dann die Sponsoren nicht im Bild sind. Stattdessen prangen dann halbnackte Kicker von der Titelseite
    Da täuscht dich ein wenig die Erinnerung. Ja, es gab Einwände aus dem Raum Iran, Irak usw., wegen bloßer Körper. Der Hauptgrund waren aber politische Botschaften und ähnliches, die immer mehr transportiert wurden. Keine Politik beim Spiel war das Thema. Daher wurden diese Gesetze geschaffen und sind daher einzuhalten. Da kann es keine zwei Meinungen geben. Wenn man das ändern will, muss man das Gesetz ändern. Und Punkt. So einfach ist das.
    Zur USA: Dass die meist erzkonservative, christliche und weiße Elite eine Achse mit den brutal-konservativen Cops in den Staaten bildet, ist eine Tatsache. Und dies seit ewigen Zeiten. Mit den neuen Medien kommen solche fürchterlichen Szenen ins Bild. Als diese Medien noch nicht verfügbar waren, lag das Schweigen über diesen Rassismus. Zumindest zu einem großen Teil. Wenn man etwas ändern will, muss das in den Köpfen genau dieser Leute - auch bei uns in Europa - passieren. Ein mühsamer und oft hoffnungsloser Weg, wie man weiß. Auch bei uns, auch bei der Austria und manch ihrer Fans...
    Seid lieb!

    [align=center]
    [/align]

  2. #662
    Administrator Avatar von Fizz
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    6,286
    Danke
    6,102
    Bedankt 9,206 mal in 3,376 Beitrag
    Zitat Zitat von violetchris Beitrag anzeigen
    na gut, dann dreh ich´s n bissl.

    Ist es nicht heuchlerisch, bei allen möglichen Gelegenheiten Spieler zu politischen Kundgebungen anzuhalten - zB. No Racism, No Homophobia, Gedenkminuten für diese und jene Opfer - aber dann gleichzeitig ihnen zu verbieten, für ihre eigenen Anliegen einzutreten? Ok, übers Shirt-Ausziehen kann man streiten, Modeste hat ein Zeichen mit der Hand gemacht, Sancho hat sich hingekniet, das war doch vollkommen in Ordnung?
    1:1 das versuch ich zu sagen.

  3. #663
    Senior Member Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    631
    Danke
    308
    Bedankt 658 mal in 249 Beitrag
    Es gibt so etwas wie Meinungsfreiheit und wenn ein Profi Fussballer seine Bühne verwenden will seinen Unmut über zB den Vorfall in den USA zu zeigen, warum nicht! Politiker, Funktionäre, Blogger und andere tun das tagtäglich. Wie wir wissen ist da sehr viel Unnötiges dabei.
    Die Funktionäre der Fussballdachverbände beschließen gerne Regelwerke und Einschränkungen, am besten wäre es sie würden das bei sich selbst anwenden und etwas mehr Schwung und Dynamik zulassen. Zu gerne geben sich die Fussballverbände glatt, seidig und unantastbar, das ist ein ausgemachter Blödsinn wie ich meine. Etwas mehr Profil und Kanten täte denen allen gut.

    Natürlich gibt es auch Grenzen, niemand von uns darf beispielsweise in das Büro oder auf den Arbeitsplatz und täglich irgendeine Meinung laut oder groß kundtun, dazu gibt es Verträge und interne Regelungen. Wer es dann übertreibt muss mit den Konsequenzen leben.

    Ein Fussballer steht jedoch weit mehr im Rampenlicht und hat daher auch irgendwie eine soziale Verantwortung. Wenn sie diese vernünftig einsetzen und nutzen, deren standing dazu verwenden auf etwas aufmerksam zu machen, sollte man das erlauben und akzeptieren. Das muss schließlich nur mit dem Arbeitgeber und mit dem Dienstvertrag geregelt werden.
    Wenn man freie Meinung allerorts verbietet wo soll das hinführen?
    Ich find's gut das sie aufzeigen (wollen) !!
    Das bringt mehr als wenn 22 Leute vor der US Botschaft stehen, das nämlich interessiert genau niemanden (leider).
    Geändert von Snoopy (03.06.20 um 12:51 Uhr)

  4. Der folgende 2 Benutzter bedankte sich bei dir Snoopy wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Fizz (03.06.20),Taktiker (08.06.20)

  5. #664
    Senior Member Avatar von tifoso vero
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Waldviertel/Floridsdorf
    Beiträge
    3,548
    Danke
    6,953
    Bedankt 6,373 mal in 2,118 Beitrag
    Zitat Zitat von Snoopy Beitrag anzeigen
    Es gibt so etwas wie Meinungsfreiheit und wenn ein Profi Fussballer seine Bühne verwenden will seinen Unmut über zB den Vorfall in den USA zu zeigen, warum nicht! Politiker, Funktionäre, Blogger und andere tun das tagtäglich. Wie wir wissen ist da sehr viel Unnötiges dabei.
    Die Funktionäre der Fussballdachverbände beschließen gerne Regelwerke und Einschränkungen, am besten wäre es sie würden das bei sich selbst anwenden und etwas mehr Schwung und Dynamik zulassen. Zu gerne geben sich die Fussballverbände glatt, seidig und unantastbar, das ist ein ausgemachter Blödsinn wie ich meine. Etwas mehr Profil und Kanten täte denen allen gut.

    Natürlich gibt es auch Grenzen, niemand von uns darf beispielsweise in das Büro oder auf den Arbeitsplatz und täglich irgendeine Meinung laut oder groß kundtun, dazu gibt es Verträge und interne Regelungen. Wer es dann übertreibt muss mit den Konsequenzen leben.

    Ein Fussballer steht jedoch weit mehr im Rampenlicht und hat daher auch irgendwie eine soziale Verantwortung. Wenn sie diese vernünftig einsetzen und nutzen, deren standing dazu verwenden auf etwas aufmerksam zu machen, sollte man das erlauben und akzeptieren. Das muss schließlich nur mit dem Arbeitgeber und mit dem Dienstvertrag geregelt werden.
    Wenn man freie Meinung allerorts verbietet wo soll das hinführen?
    Ich find's gut das sie aufzeigen (wollen) !!
    Das bringt mehr als wenn 22 Leute vor der US Botschaft stehen, das nämlich interessiert genau niemanden (leider).
    Wenn dann ein Fußballer in - sagen wir einmal in Italien - die Botschaft auf sein Hemd schreibt: "Ausländer raus, Grenzen dicht" ist das doch auch eine freie Meinungsäußerung, oder nicht? Was glaubst du, warum die FIFA Botschaften verboten hat und warum man sich daran halten sollte. Denn wer entscheidet dann, welche Botschaft richtig ist? Dann brauchen wir eh keine Gesetze mehr und haben dann halt Anarchie.
    So ist es aber nicht und wir sind doch alle (hoffentlich) froh, dass es eine Demokratie mit Gesetzgebung gibt.
    Seid lieb!

    [align=center]
    [/align]

  6. #665
    Senior Member Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    631
    Danke
    308
    Bedankt 658 mal in 249 Beitrag
    Zitat Zitat von tifoso vero Beitrag anzeigen
    Wenn dann ein Fußballer in - sagen wir einmal in Italien - die Botschaft auf sein Hemd schreibt: "Ausländer raus, Grenzen dicht" ist das doch auch eine freie Meinungsäußerung, oder nicht? Was glaubst du, warum die FIFA Botschaften verboten hat und warum man sich daran halten sollte. Denn wer entscheidet dann, welche Botschaft richtig ist? Dann brauchen wir eh keine Gesetze mehr und haben dann halt Anarchie.
    So ist es aber nicht und wir sind doch alle (hoffentlich) froh, dass es eine Demokratie mit Gesetzgebung gibt.

    da bin ich aber sehr froh das ich alle meine argumente dafür und dagegen schon in meinen post geschriebe habe ;-)

    deine antwort bestärkt meine meinung darin das menschen es sich nicht nehmen lassen
    sollten deren meinung öffentlich auf ihre weise kundzutun, wenn es in gewissen rahmen geschieht.
    geschieht das in der arbeitszeit, hat man das mit seinem dienstgeber und mit dem dienstvertrag auszumachen (habe ich schon vorher geschrieben, evtl. übersehen?), natürlich unter den anderen massgeblichen rahmenbedingungen der öffentlichkeit etc.
    regelwerke können, sollen & dürfen sich in einer demokratie ändern, andernfalls interpretiere ich das eher nicht als demokratie.
    des weiteren gehören auch einmal die teilweise alten funktionäre die so etwas beschließen selbst hinterfragt und man muss nicht wirklich alles unkommentiert so hinnehmen was von denen geregelt wurde.
    es mag der fussballplatz evtl. der falsche platz sein, aber der fussballer hat diese plattform und erreicht damit eine sehr hohe anzahl von personen.
    die generationen ändern sich und ein fussballer ist nicht mehr der typ aus den 70ger,80,90ger
    evtl. sollten die funktionäre etwas schritt mit der entwicklung halten?

    aber natürlich ein sehr heikles thema in der die bandbreite ziemlich klein ist in der man sich bewegen sollte.
    es stellt sich mir auch die frage ob man dann einem permanent feuerwerk an messages ausgesetzt wäre, glaube ich aber eher nicht. und dafür gibts die soziale medien und andere plattformen in der öffentlichkeit die zu nutzen sind.


    rassistsche botschaften gehören bestraft und abgemahnt, keine frage, politische botschaften waren und sind immer schon heikel und schwierig aber sind in der heutigen zeit nicht zu unterdrücken, auch nicht von einer uefa oder fifa.
    (teilweise zum glück!).
    wenn polarisierende oder gar falsche messages vermittelt werden wie zB. Rache für xxx und Tot für den Polizisten, darf das nicht toleriert werden, das würde ich auch nicht wollen.
    aber dafür gibt es ja die etnikkommission und mehr die dann von fall zu fall entscheiden muss.
    die verbände sollten das nicht kategorisch verbieten sondern ein modernes zeitgemäßes regelwerk finden in denen die spieler etwas vermitteln dürfen, z.B bitte erst nach dem Spiel and so on.
    wenn das auch der dienstgeber so etwas akzeptiert bin ich sehr wohl niveauvolle botschaften, egal in welcher form das dann transportiert wird.

    wenn die uefa und fifa überhaupt keine messages mehr möchte, warum gibt es dann schweigeminuten für funktionäre (natürlich schrecklich für angehörige und bekannte, keine frage) die den spielern zumeist sogar gänzlich unbekannt sind? aber es wird abgehalten komme es was es wolle.

    warum wird die anti rassismus kampagne sehr oft und intensiv beworben und dargestellt (müssen insbesondere die spieler transportieren).
    spieler werden zu genüge von den verbänden ausgenutzt um botschaften zu vermitteln!
    das bedeutet was von funktionären und sponsoren vorgekaut wird, muss umgesetzt werden und ist automatisch gut, weil es von den verbänden kommt? aber eigeniniative bitte dann nicht bzw. willst du nicht? das soll einer in diesen zusammenhang verstehen....

    ich darf vorstellen: generation Z!
    Geändert von Snoopy (03.06.20 um 18:13 Uhr)

  7. Der folgende 2 Benutzter bedankte sich bei dir Snoopy wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Taktiker (08.06.20),werewolf79 (03.06.20)

  8. #666
    Senior Member Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    631
    Danke
    308
    Bedankt 658 mal in 249 Beitrag
    https://www.derstandard.at/story/200...in-deutschland

    sehr gute und korrekte argumentation, bravo! ich beginne hoffnung zu haben das sich verbände etwas moderner verhalten können wenngleich ich da auch vermute das sie angst hatten dagegen einzuschreiten ;-)

  9. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Snoopy wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Taktiker (08.06.20)

  10. #667
    Senior Member Avatar von violetchris
    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3,914
    Danke
    1,416
    Bedankt 2,823 mal in 1,345 Beitrag
    Blog-Einträge
    1
    Red Bull wandelt 100 Millionen Euro Kredit an RB Leipzig in Eigenkapital um. Somit hat RB 100 Millionen weniger Schulden.
    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  11. #668
    Senior Member Avatar von Bonnie Prince Charlie
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    1,668
    Danke
    542
    Bedankt 2,149 mal in 824 Beitrag
    Zitat Zitat von violetchris Beitrag anzeigen
    Red Bull wandelt 100 Millionen Euro Kredit an RB Leipzig in Eigenkapital um. Somit hat RB 100 Millionen weniger Schulden.
    "Wer ku, der ku" würde Benno Berghammer sagen

  12. #669
    Senior Member Avatar von Taktiker
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    2,686
    Danke
    1,574
    Bedankt 3,273 mal in 1,326 Beitrag
    Zitat Zitat von Snoopy Beitrag anzeigen
    Generation Z
    Uii... Eine Herausforderung für alle über 30, denn ganz so andere Einstellung als uns eingebleut und ausgelebt...

  13. #670
    Senior Member Avatar von violetchris
    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3,914
    Danke
    1,416
    Bedankt 2,823 mal in 1,345 Beitrag
    Blog-Einträge
    1
    Kaiserslautern, Gründungsmitglied der deutschen Bundesliga, hat Insolvenz angemeldet. Der Schuldenstand beträgt 24 Millionen Euro.
    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  14. #671
    Senior Member Avatar von violetchris
    Registriert seit
    May 2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3,914
    Danke
    1,416
    Bedankt 2,823 mal in 1,345 Beitrag
    Blog-Einträge
    1
    Auf Schalke geht´s drunter und drüber, die sind so mau, dass sie jetzt die Busfahrer der Nachwuchsteams entlassen mussten. Sponsor Tönnies, der vom Corona-Fleischfabriken-Skandal, ist aus dem Vorstand zurückgetreten. Das Land Nordrhein-Westfalen wird vermutlich eine Bürgschaft für einen Kredit von 40 Millionen Euro übernehmen müssen, damit der Verein gerettet werden kann.

    Der HSV verliert durch den Nicht-Aufstieg in die 1. Bundesliga nicht nur Millionen an TV-Geldern, auch die Sponsoren Emirates und Kühne (von der Spedition Kühne & Nagel) steigen aus. 5,5 Millionen Euro fallen dadurch weg. Das könnte die nächste Pleite geben. Auf jeden Fall wird es der HSV auch in der nächsten Saison schwer haben, den Aufstieg zu schaffen.
    Wir galten als 'Judenklub', heute gibt es rechte Parolen. Das können keine Fans sein, weil sie sich gar nicht mit der Geschichte der Austria befasst haben. Das hat mit dem Sport und der Austria nichts zu tun (Herbert Prohaska)

  15. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir violetchris wegen dem sinnvollen Beitrag:

    tifoso vero (30.06.20)

  16. #672
    Senior Member Avatar von tifoso vero
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Waldviertel/Floridsdorf
    Beiträge
    3,548
    Danke
    6,953
    Bedankt 6,373 mal in 2,118 Beitrag
    Zitat Zitat von violetchris Beitrag anzeigen
    Auf Schalke geht´s drunter und drüber, die sind so mau, dass sie jetzt die Busfahrer der Nachwuchsteams entlassen mussten. Sponsor Tönnies, der vom Corona-Fleischfabriken-Skandal, ist aus dem Vorstand zurückgetreten. Das Land Nordrhein-Westfalen wird vermutlich eine Bürgschaft für einen Kredit von 40 Millionen Euro übernehmen müssen, damit der Verein gerettet werden kann.

    Der HSV verliert durch den Nicht-Aufstieg in die 1. Bundesliga nicht nur Millionen an TV-Geldern, auch die Sponsoren Emirates und Kühne (von der Spedition Kühne & Nagel) steigen aus. 5,5 Millionen Euro fallen dadurch weg. Das könnte die nächste Pleite geben. Auf jeden Fall wird es der HSV auch in der nächsten Saison schwer haben, den Aufstieg zu schaffen.
    Man sieht allein schon aus diesen und ähnlichen Beispielen, dass es die Vereine in dieser Krise sehr schwer trifft. Der BVB hat ja auch ein Minus von 45 Millionen in dieser Saison eingefahren - hauptsächlich durch Corona. Aber es scheint, dass es vielen Fans und Anhängern immer noch nicht klar ist, was diese Krise für die Vereine (aber nicht nur, das versteht sich!) bedeutet. Ich wage gar nicht daran zu denken, wenn das Virus im Sommer/Herbst/Winter erneut deutlich zuschlägt. Dass es nicht passiert, dazu können auch die unzähligen Fußballfans in ganz Europa beitragen. Ob sie es auch so sehen und vor allem begreifen?
    Seid lieb!

    [align=center]
    [/align]

  17. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir tifoso vero wegen dem sinnvollen Beitrag:

    O M (Gestern)

  18. #673
    Senior Member
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    1,375
    Danke
    1,224
    Bedankt 871 mal in 422 Beitrag
    Zitat Zitat von tifoso vero Beitrag anzeigen
    Dass es nicht passiert, dazu können auch die unzähligen Fußballfans in ganz Europa beitragen. Ob sie es auch so sehen und vor allem begreifen?
    Nicht nur Fußballfans, sondern die gesamte Bevölkerung. Ich kann die die Antwort geben: nein, bzw erst dann wenns zu spät ist.
    Ein Teil der Bevölkerung nimmt den Virus und die Maßnahmen ernst, aber ein anderer Teil pfeift drauf, und dieser Teil ist für meinen Geschmack einfach zu groß, wir (in Ö) haben seit einigen Tagen mehr Neuerkrankungen als Genesungen, die Zahlen steigen wieder, und keinen juckts...

  19. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Chrisi wegen dem sinnvollen Beitrag:

    jaky1974 (Gestern)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutscher Cup 2011/2012
    Von Schwejk Josef im Forum andere Ligen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 24.02.12, 08:26
  2. Trikots 2011/2012
    Von ABuster im Forum Kampfmannschaft
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.07.11, 08:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •