PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stadion Klagenfurt



Felly
13.01.16, 14:38
Quelle: orf.at

Stadion in Klagenfurt voll bespielbarDie Beschwerden einiger Anrainer des Klagenfurter Stadions sind vom Landesverwaltungsgericht abgelehnt worden.
Es darf damit Fußball vor vollen Rängen gespielt werden.
Verbesserungen gibt es bei Verkehrskonzept und Lärmschutz.


Das Landesverwaltungsgericht wies die Beschwerde von sechs Anrainern gegen die Baubewilligung ab, damit ist auch das Cupfinale am 19. Mai gesichert.

Gegen das Erkenntnis von Richter Burghard Rulofs ist eine ordentliche Revision nicht zulässig.


Die Stadt Klagenfurt hatte beim Landesverwaltungsgericht einen Kompromiss angeboten, wonach etwa pro Jahr lediglich fünf Veranstaltungen abseits des Sports erlaubt sind, Nachbesserungen gab es auch beim Verkehrskonzept und beim Lärmschutz.

Das Erkenntnis vom 7. Jänner traf am Mittwoch im Klagenfurter Rathaus und bei den Beschwerdeführern ein.

Frist des ÖFB endet am FreitagDer Österreichische Fußballbund (ÖFB) hatte eine Frist bis Donnerstag gesetzt, ob das Stadion voll zur Verfügung stehe oder nicht.

Sonst wäre es für einige Spiele zu spät gewesen - mehr dazu in Stadion: ÖFB setzt Frist bis Donnerstag (http://kaernten.orf.at/news/stories/2751775/).

Bis zur Entscheidung waren nur bis zu 12.000 Zuschauer erlaubt, denn nach den Einsprüchen der Anrainer war die Bewilligung für den Oberrang aufgehoben worden.

Kaiser „erfreut“Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) sagte in einer Reaktion, mit der Entscheidung rücke Kärnten als Sportland wieder ins positive Rampenlicht.

Kaiser zeigte sich erfreut, dass nun wieder Länderspiele und auch eine beschränkte Anzahl anderer Veranstaltungen möglich seien.

Er dankte der Klagenfurter Bürgermeisterin Maria Luise Mathiaschitz (SPÖ) dafür, dass die Tempo gemacht habe und zudem die wichtigen Anraineranliegen aufgenommen habe.

Köfer begrüßt EntscheidungLandesrat Gerhard Köfer und Abg. Hartmut Prasch vom Team Stronach Kärnten begrüßen die Entscheidung in einer Aussendung.

Sie sei positiv und ganz klar zukunftsorientiert. Sie hoffen, dass damit ein Schlussstriche unter die Endlosgeschichte gezogen werden könne.

Bonnie Prince Charlie
13.01.16, 14:55
Gut für Länderspiele, wohl wurscht fürn Cup o.ä.

GFJ77
13.01.16, 16:32
Gut für Länderspiele, wohl wurscht fürn Cup o.ä.

Ich glaube, so lange Koller Teamchef ist wird es keine Länderspiele mehr in Klagenfurt geben. Zumindest keine Bewerbsspiele. Und in Anbetracht der Vorkommnisse find ich das auch gut so!

Felly
13.01.16, 18:27
Im Frühjahr wird es ein Testspiel in Klagenfurt geben.